▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Wohlstand und Lebensqualität in Zeiten des demographischen Wandels

Helmholtz-Vorlesung mit Prof. Dr. Axel Börsch-Supan am 5. Mai 2011

Das Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik lädt in Zusammenarbeit mit der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren am 5. Mai 2011 zur Helmholtz-Vorlesung mit Prof. Dr. Axel Börsch-Supan ein:

„Wohlstand und Lebensqualität in Zeiten des demographischen Wandels”
am 5. Mai 2011 um 18.30 Uhr

im Kinosaal der Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6, 10117 Berlin

Man muss davon ausgehen, dass in spätestens zehn Jahren nicht mehr ausreichend viele Erwerbstätige die ins Rentenalter gelangten ‚Babyboomer’ der 60er Jahre werden stützen können. Um den Problemen des demographischen Wandels entgegen zu wirken, hat die Bundesregierung erste Maßnahmen ergriffen: die Erhöhung des Renteneintrittsalters und die Unterstützung privater Vorsorge. Wie diese Initiativen zu beurteilen sind und welche Aufgaben, vor allem aber auch welche Möglichkeiten sich für unsere Gesellschaft in Zukunft ergeben werden, wird Prof. Dr. Axel Börsch-Supan in seinem Beitrag erörtern.

Prof. Dr. Börsch-Supan ist Direktor am Mannheimer Forschungsinstitut Ökonomie und Demographischer Wandel (Mannheim Research Institute for the Economics of Aging, MEA) der Universität Mannheim. Seine Forschungen widmet er den mikro- und makroökonomischen Auswirkungen des demographischen Wandels, dem Sparverhalten der Haushalte, der Reform der sozialen Sicherungssysteme sowie Arbeits- und Kapitalmarktfragen.



WEITERE INFORMATIONEN
Mirjam Bröhl
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
10099 Berlin
Tel: 030 2039-2715
E-Mail: m.broehl@culture.hu-berlin.de

Werbung

Übersicht Nachrichten


Nachricht vom 28.04.2011, Eingeschickt von Susanne Cholodnicki