▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Ursula Fuhrich-Grubert bleibt Sprecherin der Landeskonferenz der Frauenbeauftragten an Berliner Hochschulen

Zentrale Frauenbeauftragte der Humboldt-Universität in ihrer Funktion bestätigt


Die Landeskonferenz der Frauenbeauftragten an Berliner Hochschulen (LaKoF) hat am 28. September 2011 ihre Sprecherinnen und deren Stellvertreterinnen für die nächste Amtsperiode gewählt.

Als Sprecherinnen in einer Doppelspitze wurden die Zentrale Frauenbeauftragte der Humboldt-Universität zu Berlin, Dr. Ursula Fuhrich-Grubert, und die Zentrale Frauenbeauftragte der Technischen Universität Berlin,  Dr. Andrea Blumtritt, in ihren Funktionen bestätigt.

Als Stellvertreterin beziehungsweise Fachvertreterin für die Fachhochschulen und Kunsthochschulen wurden Heidemarie Wüst, Zentrale Frauenbeauftragte der Beuth Hochschule für Technik Berlin, und Bianca Beyer, Zentrale Frauenbeauftragte der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, gewählt.

Die Landeskonferenz der Frauenbeauftragten der Berliner Hochschulen und Universitätsklinika des Landes Berlin ist der Zusammenschluss aller hauptamtlichen Frauenbeauftragten aus Berlin. In gemeinschaftlicher Zusammenarbeit koordiniert die LaKoF hochschulübergreifende Angelegenheiten im Bereich der Frauenförderung und vertritt die Interessen von Frauen an Hochschulen. Als Gremium auf Landesebene bietet sie den Frauen eine Plattform für Austausch, Kooperation und gemeinsames politisches Wirken.

 

WEITERE INFORMATIONEN

Dr. Ursula Fuhrich-Grubert
Zentrale Frauenbeauftragte
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
10099 Berlin
Tel.: 030 2093-2840
E-Mail: ursula.fuhrich-grubert@hu-berlin.de
Web: http://gremien.hu-berlin.de/frb/

Werbung

Übersicht Nachrichten


Nachricht vom 14.10.2011, Eingeschickt von Susanne Cholodnicki