Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation
Kontakt

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Unter den Linden 6
10099 Berlin

Tel.: 030 2093-2946
Fax: 030 2093-2107
pr@hu-berlin.de

Ihre Ansprechpartner

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität richtet Gleichstellungsfonds in Höhe von 250.000 Euro jährlich ein

Förderung von Frauen in Führungspositionen und Genderthemen in der Lehre

Der Fonds dient der Überwindung struktureller Barrieren bei der Erreichung von Chancengleichheit für Frauen, der Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen sowie der Verankerung der Frauen- und Geschlechterforschung an der Humboldt-Universität.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern in Wissenschaft und Gesellschaft ist ein vorrangiges hochschulpolitisches und praktisches Anliegen der Humboldt-Universität zu Berlin. Entsprechend werden umfassende Anstrengungen unternommen, um die Chancen gerecht zu verteilen und die Kompetenzen der Frauen in Lehre, Forschung und Verwaltung zu nutzen und zu fördern.
Aus diesem Grund hat das Präsidium der Humboldt-Universität in Zusammenarbeit mit der Frauenbeauftragten Dr. Ursula Fuhrich-Grubert beginnend mit dem Haushalt für das Jahr 2010 einen zentralen Gleichstellungsfonds in Höhe von 250.000 Euro jährlich eingerichtet.

Die Mittel des Fonds sollen zum einen für befristete personelle Maßnahmen wie beispielsweise die Einrichtung Wissenschaftlicher MitarbeiterInnen-Stellen in der Universität verwendet werden. Dabei sind diese Maßnahmen wiederum an das Erreichen vereinbarter Ziele geknüpft, so etwa die Berufung einer neuen Professorin. Zum anderen werden die Mittel für die befristete Beschäftigung von Personen zur Erarbeitung von Konzepten zur Integration von Genderaspekten in die Lehre eingesetzt. Darüber hinaus werden aus dem Fonds Stipendien für Frauen zwecks Abschluss ihrer Dissertation beziehungsweise Habilitationsschrift vergeben werden.
"Mit der Einrichtung des Gleichstellungsfonds setzt die Humboldt-Universität ein deutliches Zeichen für ihr intensives Engagement in gleichstellungspolitischer Hinsicht", so die neue Frauenbeauftragte der Universität, Ursula Fuhrich-Grubert.


WEITERE INFORMATIONEN

Dr. Ursula Fuhrich-Grubert

Humboldt-Universität zu Berlin
Zentrale Frauenbeauftragte
Tel. 030 2093-2840
E-Mail: ursula.fuhrich-grubert@hu-berlin.de
http://gremien.hu-berlin.de/frb/

Übersicht Pressemitteilungen


Pressemitteilung vom 11.12.2009, erstellt von Constanze Haase