▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Grundschulpädagogik

Abschluss

Kombinationsbachelor, Bachelor of Arts (B.A.) - Das Studium ist geeignet, wenn Sie ein Lehramt anstreben. Bitte beachten Sie auch die Merkblätter "Bachelor- und Masterstudiengänge an der HU" und "Lehramtsstudium an der HU zu Berlin"!

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn

nur zum Wintersemester, mit Numerus clausus

Kombinationen

Kernfach, dazu ist ein Zweitfach zu wählen. - Das Kernfach Grundschulpädagogik kann nur in Verbindung mit einem Zweitfach gemäß den im Land Berlin und an der HU geltenden Bestimmungen für die Lehrerbildung studiert werden, siehe "Lehramtsstudium an der HU zu Berlin".
Zweitfach, nur zu den Bachelor-Kernfächern Musik oder Bildende Kunst (an der Universität der Künste)

Bitte beachten Sie: das Studium für das Grundschullehramt wird derzeit neu konzipiert. Ab WS 15/16 wird voraussichtlich ein Bachelorstudium mit drei Fächern für die Primarstufe angeboten. Nähere Informationen (Struktur, Fächerkombinationsmöglichkeiten) werden ab ca. Mitte Mai 2015 erhältlich sein.

Studienaufbau

Kernfach: 80 LP*
Zweitfach: 60 LP
Außerdem gehören zum Bachelorstudium Module zu den Berufswissenschaften (Erziehungswissenschaften, Fachdidaktik, Deutsch als Zweitsprache und Schulpraktikum): 40 LP.

* Ein Leistungspunkt (LP) ist ein rechnerische Äquivalent für einen Arbeitsaufwand von 25 bis maximal 30 Stunden zur Vor- und Nachbereitung sowie zum Besuch der Lehrveranstaltungen.

Studienziele

Im Fach Grundschulpädagogik findet eine alters- und schulstufenspezifische Fokussierung von Themen und Fragestellungen der Allgemeinen Grundschulpädagogik und der Lernbereiche Deutsch, Mathematik, Sachunterricht oder Musisch-ästhetische Erziehung statt. Zu den Aufgaben der Allgemeinen Grundschulpädagogik gehören die Entwicklung einer auf die Grundschule und das Berufsfeld bezogenen Lern-, Schul- und Unterrichtstheorie sowie eine Professionstheorie.

Aufgabe der Lernbereiche ist die Entwicklung von lernbereichsspezifischen und lernbereichsübergreifenden Lehr- und Lernkonzepten sowie die Vorbereitung des fachspezifischen Lernens in Klasse 5 und 6 der Grundschule. Die Studierenden eignen sich gründliches Wissen in Bezug auf die fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen, entwicklungspsychologischen, sozialwissenschaftlich orientierten und lernbereichsspezifischen Grundlagen und Bedingungen pädagogischen Handelns in der Grundschule an. Sie sollen in die Lage versetzt werden, im Unterricht Lernen in den jeweiligen Lernbereichen aus fachlicher und lerntheoretischer Perspektive sachkundig und im Hinblick auf die jeweilige Entwicklung der Kinder hinreichend differenziert zu planen, zu gestalten, zu begleiten, zu analysieren und zu bewerten, Überblickswissen zur Geschichte der Grundschule und der Schulreformen, zu ihren historischen Ausprägungen sowie zu berufsfeldbezogenen Innovationsprozessen, zur Bedeutung der Grundschule in den Erziehungs- und Bildungssystemen im europäischen und außereuropäischen Vergleich besitzen, die Fähigkeit zur lernbereichsbezogenen Interpretation und Umsetzung allgemeiner erziehungs- und sozialwissenschaftlicher Erkenntnisse entwickeln.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums werden grundlegende Fachkenntnisse einschließlich der einschlägigen wissenschaftlichen Methoden sowie methodische und lernbereichsdidaktische Kenntnisse und Fähigkeiten in den Lehrgebieten des Kernfaches Grundschulpädagogik nachgewiesen.

Warum sollten Sie Grundschulpädagogik gerade an der HU studieren?

Innerhalb des Bachelor-Kombinationsstudienganges Grundschulpädagogik können die Studierenden die Lernbereiche Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Allgemeine Grundschulpädagogik studieren. In allen Lehrveranstaltungen wird auf eine konsequente lernbereichsübergreifende Akzentuierung und auf das Einbeziehen neuester Forschungsergebnisse der Grundschuldidaktik geachtet. Der Hauptanteil der Lehre erfolgt in der Grundschulwerkstatt, einem Ort, in dem die Studierenden moderne Grundschulpädagogik erleben und sich Wissen und Können auf der Grundlage eines selbstbestimmten, eigenverantwortlichen Lernens und Studierens aneignen. Theorie geleitet und Theorie reflektierend gestalten die Studierenden nicht nur eigene Projekte, sondern begleiten auch den Lernprozess von Grundschulkindern  unter Lernwerkstattbedingungen. In den Lehrveranstaltungen werden theoretische Positionen und Theorien in praktischen Tätigkeiten beobachtet und evaluiert. Innerhalb der Lehre werden die Studierenden in Forschungsprojekte einbezogen, werden intensiv auf Praktika vorbereitet und ebenso intensiv in der Schule betreut.

Die Mitarbeiter der Abteilung Grundschulpädagogik gewährleisten innerhalb der Sprechzeiten und in zusätzlichen Konsultationsmöglichkeiten zu den Öffnungszeiten der Grundschulwerkstatt eine gute Betreuung zur Vorbereitung von Lehr- und Praxisveranstaltungen. Ebenso intensiv nutzen Studierende und Lehrende die engen Praxiskontakte zu vielen Berliner Schulen.

Studieninhalte

Über die Studieninhalte informieren Sie sich detailliert am besten anhand des Kommentierten Vorlesungsverzeichnisses bzw. der aktuellen Stundenpläne, zu finden im Internet unter www.hu-berlin.de/studium/beratung/vorlverz.html. Die Modulbeschreibungen, den Studienverlaufsplan und weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung, zu finden im Internet unter: www.amb.hu-berlin.de, Nr. 82/2007 (1. Änderung Nr. 12/2009). Auch die Studienfachberatung steht Ihnen zur Verfügung (siehe wichtige Adressen).

Kernfach

Basismodul: Sozialisation und Lernen im Kindesalter, 27 LP
Kernmodul: Lernen und Lehren im institutionalisierten Kontext, 26 LP
Vertiefungsmodul: Lehren und Lernen im institutionalisierten Kontext, 24 LP
Modul Bachelorarbeit, 10 LP
Basis- und Kernmodul umfassen Inhalte der Allgemeinen Grundschulpädagogik und der Lernbereiche Deutsch, Mathematik und Sachunterricht. Das Vertiefungsmodul umfasst Inhalte der Lernbereiche Deutsch, Mathematik und Sachunterricht.

Zweitfach nur für Bachelor-Kernfächer Musik oder Bildende Kunst (an der Universität der Künste)

Basismodul: Sozialisation und Lernen im Kindesalter (ohne lernbereichsübergreifendes SE und SPJ), 21 LP
Kernmodul: Lernen und Lehren im institutionalisierten Kontext, 26 LP
Vertiefungsmodul: Lehren und Lernen im institutionalisierten Kontext, 20 LP
(ohne SE Schriftspracherwerb und SE Kultur- und sozialwissenschaftliche Handlungskompetenzen im Sachunterricht II, ohne Leistungsnachweis)
Basis- und Kernmodul umfassen Inhalte der Allgemeinen Grundschulpädagogik und der Lernbereiche Deutsch, Mathematik und Sachunterricht. Das Vertiefungsmodul umfasst Inhalte der Lernbereiche Deutsch, Mathematik und Sachunterricht.

Berufswissenschaften

Das Studium der Berufswissenschaften besteht aus Modulen der Erziehungswissenschaften (13 LP), des Faches Deutsch als Zweitsprache (3 LP) und den Fachdidaktiken des Kern- und Zweitfaches (je 7 LP) sowie im Kernfach aus dem Modul Schulpraktische Studien (10 LP).

Masterstudiengänge

An der Humboldt-Universität zu Berlin können Sie sich für den Master of Education (M. Ed.) Grundschulpädagogik (www.amb.hu-berlin.de, Nr. 23/2008) bewerben. Weitere Möglichkeiten können Sie dem Studienangebot "Weiterführende Studiengänge" entnehmen, zu finden unter www.hu-berlin.de/studium/beratung/angebot.

Wichtige Adressen

Institut für Erziehungswissenschaften, Sitz: Geschwister-Scholl-Str. 7, 10099 Berlin, http://www.erziehungswissenschaften.hu-berlin.de
Studienfachberatung, Hr. Dr. Rink, Tel. 030/2093-4021, roland.rink@staff.hu-berlin.de
Anerkennung/Einstufung (Prüfungsbüro), Frau Prof. Grassmann, Tel. 030/2093-4183, marianne.grassmann@rz.hu-berlin.de
Servicezentrum Lehramt: www.hu-berlin.de/studium/lust/lehrer, Tel. 030/2093- 70813, lehrerbildung@rz.hu-berlin.de
Bewerbung: www.hu-berlin.de/studium/compass/wie
Links zum Arbeitsmarkt: Berufsinformationszentrum, Arbeitsmarktberichte, http://www.berufenet.arbeitsagentur.de/, Veranstaltungsverzeichnis des Hochschulteams

Stand: Oktober 2013
zurück zum Studienangebot


Kontakt für Fragen oder Rückmeldungen zu dieser Seite: studienberatung@uv.hu-berlin.de

 

Kontakt | Contact

Die Compass-Hotline der HU | The Compass Hotline
Telefon: (030) 2093-70333 | International Call +49 30 2093 70333

E-Mail: compass@hu-berlin.de

Montag bis Freitag 9:30 bis 16:30 Uhr | Monday to Friday 9:30 a.m. to 4:30 p.m

E-Mails an diese Adresse werden mit einem elektronischen Ticketsystem bearbeitet. Bitte beachten Sie den datenschutzrechtlichen Hinweis: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html

With sending an email you agree that your data is processed by an electronic ticketing system (OTRS). Please note the information: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html