Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Informatik

Abschluss

Monobachelor, Bachelor of Science (B.Sc.) - Bitte beachten Sie ggf. auch den Kombinationsbachelor Informatik sowie das Merkblatt "Bachelor- und Masterstudiengänge an der HU".

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn

nur zum Wintersemester, ohne Numerus Clausus

Studienaufbau

Es sind insgesamt 180 Leistungspunkte (LP*) zu erwerben.

Pflichtbereich: 113 LP, inkl. Bachelorarbeit und ihre Verteidigung (12 LP + 3 LP)
Fachlicher Wahlpflichtbereich: 47 LP
Überfachlicher Wahlpflichtbereich: 20 LP

*Ein Leistungspunkt (LP) entspricht 25-30 Zeitstunden Arbeitsaufwand zur Vor- und Nachbereitung sowie zum Besuch von Lehrveranstaltungen.

Studienziele

Das Bachelorstudium der Informatik vermittelt Studierenden die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, die zur wissenschaftlichen Arbeit, zur wissenschaftlich fundierten Urteilsbildung, zur kritischen Reflexion fachbezogener Erkenntnisse und zum verantwortlichen Handeln notwendig sind. Es befähigt die Studierenden dazu, selbstständig Probleme zu lösen, die im Zusammenhang mit der Entwicklung, dem Einsatz und der Anwendung von informationsverarbeitenden Systemen auftreten. Dies gilt sowohl in Bezug auf eine Qualifizierung für aufbauende Masterstudiengänge als auch für die Befähigung für Tätigkeiten in informatiknahen Berufsfeldern.

Studieninhalte

Über die Studieninhalte informieren Sie sich am besten anhand des kommentierten Vorlesungsverzeichnisses, zu finden unter http://studium.hu-berlin.de/beratung/vorlverz.html. Die Modulbeschreibungen, den Studienverlaufsplan und weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Studienordnung und Prüfungsordnung, zu finden unter www.amb.hu-berlin.de, Nr. 13/2015.

Pflichtbereich (113 LP)
 

Modul Bezeichnung Umfang
A1 Einführung in die Theoretische Informatik 9 LP
B1 Grundlagen der Programmierung 12 LP
A2 Algorithmen und Datenstrukturen 9 LP
C2 Digitale Systeme 10 LP
M2 Analysis 1 10 LP
A3 Logik in der Informatik 9 LP
B3 Software Engineering 8 LP
C3 Kommunikationssysteme 8 LP
SQ Informatische Schlüsselqualifikationen 5 LP
M4 Angewandte Mathematik für die Informatik 6 LP
SP Semesterprojekt 12 LP
BA Bachlorarbeit + Verteidigung 12 LP + 3 LP


Fachlicher Wahlpflichtbereich (47 LP)
 

Modul Bezeichnung Umfang
W*1 Compilerbau 5 LP
W*2 Betriebssysteme 1 8 LP
W*3 Grundlagen von Datenbanksystemen 5 LP
W5-n Spezielle Themen der Informatik 5-n (n= 1,2,3...) 5 LP
W6-n Spezielle Themen der Informatik 6-n (n= 1,2,3...) 6 LP
W7-n Spezielle Themen der Informatik 7-n (n= 1,2,3...) 7 LP
W8-n Spezielle Themen der Informatik 8-n (n= 1,2,3...) 8 LP
W9-n Spezielle Themen der Informatik 9-n (n= 1,2,3...) 9 LP
W10-n Spezielle Themen der Informatik 10-n (n= 1,2,3...) 10 LP
W11-n Spezielle Themen der Informatik 11-n (n= 1,2,3...) 11 LP
W12-n Spezielle Themen der Informatik 12-n (n= 1,2,3...) 12 LP
W*S Modul (x LP) mit Seminar x+ 3 LP

Im fachlichen Wahlpflichtbereich müssen mindestens zwei der Module W*1, W*2 und W*3 eingebracht werden. Es wird empfohlen, alle drei dieser Module zu belegen. Mindestens ein Modul aus dem fachlichen Wahlpflichtbereich muss als Modul mit Seminar (W*S) belegt werden. Die Module W5-n bis W12-n bestehen aus einer variierenden Kombination der folgenden Lehrveranstaltungsarten: Vorlesung, Übung, Praktikum, Praxisseminar, Projektseminar. Grundsätzlich werden in diesen Modulen vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten in einem aktuellen Gebiet der Informatik vermittelt.

Überfachlicher Wahlpflichtbereich (20 LP)

M1 Lineare Algebra 1 10 LP

Wahlweise kann statt diesem auch ein entsprechendes Modul aus dem Angebot des Instituts für Mathematik eingebracht werden.

  Module aus den Modulkatalogen anderer Fächer/Zentraleinrichtungen 10 LP

Die Module können frei aus dem zentralen Modulkatalog des überfachlichen Wahlplichtbereichs gewählt werden: http://agnes.hu-berlin.de/

Angebote im überfachl. Wahlpflichtbereich für andere Studiengänge

A1 Einführung in die Theoretische Informatik 9 LP
B1 Grundlagen der Programmierung 12 LP
C2 Digitale Systeme 10 LP
B3 Software Engineering 8 LP
C2-ÜWP Digitale Systeme ohne Programmierprojekt 8 LP

Warum sollten Sie Informatik gerade an der HU studieren?

Der Monobachelor Informatik ist ein 6-semestriger Studiengang. Er vermittelt die wissenschaftlichen Grundlagen der Informatik und gleichzeitig alle Fähigkeiten und Kenntnisse, die zur Ausübung typischer Informatikberufe notwendig sind. Beide Ziele erreichen wir durch sorgfältig ausgewählte und aufeinander aufbauende Lehrveranstaltungen:

  • Die wissenschaftlichen Grundlagen der Informatik werden in mehreren aufeinander aufbauenden Kursen vermittelt. Diese beginnen schon im ersten Semester, um gleich den richtigen Einstieg in ein Hochschulstudium zu gewährleisten. Später erfolgt durch Seminare eine eigenständige Vertiefung in selbst gewählte Themen. Auch in den eher praktisch orientierten Fächern betonen wir immer die jeweiligen methodischen Grundlagen - gerade die Abstraktion von aktuellen Trends und die Konzentration auf konzeptionelle Aspekte sind eine der Stärken unseres Studiums. Unser Bachelor qualifiziert damit auf optimale Weise für ein anschließendes Masterstudium Informatik.
  • Die Berufsorientierung unseres Studiums unterstützen wir durch ein breites Angebot an praktisch ausgerichteten Veranstaltungen, die teilweise vorgegeben, teilweise aber auch selbst gewählt werden können. Die entsprechenden Vorlesungen werden immer durch eng betreute Praktika und Übungen begleitet.
  • Krönender Abschluss des Studiums sind ein im Team durchgeführtes Semesterprojekt, das oft in Kooperation mit Berliner Unternehmen organisiert wird, sowie die individuell anzufertigende Bachelorarbeit.
  • Um Interdisziplinarität von Anfang an zu fördern, belegen die Studentinnen und Studenten neben der Informatik auch Module aus dem überfachlichen Wahlpflichtbereich. Dabei können sie frei aus den hierfür vorgesehenen Modulkatalogen anderer Fächer oder zentraler Einrichtungen des vielfältigen Angebots der Humboldt-Universität wählen. Am beliebtesten sind derzeit die Fächer Psychologie und Mathematik, aber auch ganz andere, wie Philosophie oder Betriebswirtschaftslehre, sind möglich und üblich. Übrigens kann man auch Kurse zu gänzlich anderen Themen, wie zum Erlernen einer Fremdsprache oder zur Verbesserung rhetorischer Fähigkeiten, auf das Informatikstudium anrechnen lassen – allerdings in begrenztem Umfang.
  • Neben diesen inhaltlichen Argumenten spricht auch das „Drum-herum“ für uns. Beispielsweise ist das fünfte Semester des Bachelorstudiums bewusst so angelegt, dass es sich gut für einen Auslandsaufenthalt eignet. Zur Erleichterung der Zeiteinteilung der Studierenden haben wir die Zahl der abzulegenden Prüfungen auf das Minimum reduziert, und bei den meisten Lehrveranstaltungen besteht keine Anwesenheitspflicht. Fehlende Vorkenntnisse werden wo immer möglich durch Brückenkurse vermittelt und Studierende können sich in den ersten Semestern von Tutoren bei der Organisation des Studiums und eventuell auftretenden Eingewöhnungsschwierigkeiten helfen lassen. Damit versuchen wir, unsere Studentinnen und Studenten dort „abzuholen“, wo sie die Schule verlassen haben – ein Leistungskurs Informatik oder ähnliches ist also keinesfalls Voraussetzung für ein Informatikstudium bei uns.
  • Daneben ist auch der Studienort attraktiv: Alle Gebäude und Vorlesungsräume sind neu, und wir verfügen über eine ausgezeichnete Bibliothek mit vielen gut ausgestatteten Arbeitsplätzen. Dazu kommen moderne Rechnerpools, die in der Regel rund um die Uhr benutzt werden können. Alle Lehrveranstaltungen können optimal durch den Einsatz von modernster Präsentationstechnik unterstützt werden. Außerdem bietet der Campus Adlershof mit seiner lebendigen Szene aus Forschungseinrichtungen und einer Vielzahl junger Firmen sehr gute Arbeitsmöglichkeiten für alle interessierten Studierenden – und angehende Informatikerinnen und Informatiker werden überall gebraucht.
  • Der auf dem Bachelor aufbauende 4-semestrige Masterstudiengang vermittelt Studierenden die notwendigen Kenntnisse zur Übernahme von Leitungspositionen im IT-Umfeld und qualifiziert für eine wissenschaftliche Laufbahn. Studierende erhalten einen vertieften Einblick in aktuelle Forschungsfragen der Informatik und damit auch das notwendige Rüstzeug für eine eventuell anschließende Promotion. Dabei lässt der Masterstudiengang sehr große Freiheit in der Erstellung eines individuellen Studienplans und ermöglicht seinen Studierenden, bereits im Studium erste Erfahrungen im Projektmanagement zu machen.

Master

An der Humboldt-Universität können Sie sich für folgende Masterstudiengänge bewerben:
- Wirtschaftsinformatik
- Statistik
- Informatik
Weitere Angebote können Sie dem aktuellen Studienangebot "Weiterführende Studiengänge" entnehmen, zu finden unter http://studium.hu-berlin.de/beratung/sa.

Wichtige Adressen

Institut für Informatik: Rudower Chaussee 25, 12489 Berlin, www.informatik.hu-berlin.de
Studienfachberatung: Herr Prof. Köbler, 030/2093 3189, koebler@informatik.hu-berlin.de
Anerkennung/Einstufung (Prüfungsbüro): Herr Prof. Bothe, Tel. 030/2093 3007, bothe@informatik.hu-berlin.de
Bewerbung: www.hu-berlin.de/studium/bewerbung, siehe auch "Studienangebot"
Links zum Arbeitsmarkt: Berufsinformationszentrum (http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/ArbeitundBeruf/Berufswahl/Berufsinformationszentren/index.htm), Arbeitsmarktberichte (http://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Arbeitsmarktberichte/Akademiker/Akademiker-Nav.html), Berufenet der Arbeitsagentur (www.berufenet.arbeitsagentur.de/), Veranstaltungsverzeichnis des Hochschulteams (www.hochschulteam.de)

Stand: Februar 2015
zurück zum Studienangebot


Kontakt für Fragen oder Rückmeldungen zu dieser Seite: studienberatung@uv.hu-berlin.de

 

Kontakt | Contact

Die Compass-Hotline der HU | The Compass Hotline
Telefon: (030) 2093-70333 | International Call +49 30 2093 70333

E-Mail: compass@hu-berlin.de

Montag bis Freitag 9:30 bis 16:30 Uhr | Monday to Friday 9:30 a.m. to 4:30 p.m

E-Mails an diese Adresse werden mit einem elektronischen Ticketsystem bearbeitet. Bitte beachten Sie den datenschutzrechtlichen Hinweis: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html

With sending an email you agree that your data is processed by an electronic ticketing system (OTRS). Please note the information: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html