Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Hier geht´s lang zum Intranet

by Ljiljana Nikolic posted on 22.07.2020 14:32 last modified 22.07.2020 14:32

Über die Medien oder klassische, externe Kommunikationsmittel wie die Website hu-berlin.de erfahren Mitarbeitende sehr viel, aber kaum etwas erreicht uns vorab und intern. Vor diesem Hintergrund bauen wir für alle Mitarbeitenden eine leistungsstarke, einfach zu nutzende Intranet-Plattform für die moderne Arbeitswelt.

Sie können Humboldt Intern, das kürzlich eingeführte Intranet, über intranet.hu-berlin.de erreichen.

Sie brauchen nicht mehr als die gewohnten HU-Account-Daten und können sich per Single-Sign-On anmelden, also der bequemen Authentifzierung von einem Rechner auf alle Dienste.

Das Intranet ist am 15.5. in einem Soft-Launch und mit verschlanktem Funktionsumfang an den Start gegangen. Bitte beachten Sie, dass es in diesem Rahmen nicht für den Austausch sensibler Informationen wie Gesundheitsdaten oder Personalangelegenheiten vorgesehen ist. Hier für stellt die Humboldt-Universität Dienste wie die HU-Box oder verschlüsselte E-Mails zur Verfügung.

 

So können Sie Workspaces anmelden

Viele Führungskräfte haben bereits, unter Benennung von sogenannten Community Manger*innen, Workspaces für sich und ihre Mitarbeitenden angemeldet.

Workspaces bieten Mitarbeitenden einen digitalen Raum für die Team- oder Projektorganisation und Zusammenarbeit. In diesen Bereichen ist der Zugang auf einen bestimmten Personenkreis individuell einschränkbar, um den Austausch in einem Projekt zu stärken, oder um im kleinen Teams (beispielsweise auf Projektebene), Einrichtungen (beispielsweise als Institut, Abteilung oder Referat) oder interdisziplinär zu kollaborieren.

Sollten Sie Interesse haben, können Sie sich, in Absprache mit Ihren Vorgesetzten, mit einer Anmeldung per E-Mail an uns wenden. Selbstverständlich wird es auch später im laufenden Betrieb möglich sein, Workspaces anzumelden.

Wichtig ist, dass pro Workspace mindestens eine Person als Ansprechpartner*in benannt wird: Die Community Manager*innen sind die Ansprechpartner*innen für ihre Kolleg*innen, verfügen über entsprechende Rechte und werden im Rahmen eines Webinars vorab geschult.

 

Weitere Informationen rund um das Projekt finden Sie hier.