Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Career Center

Humboldt-Universität zu Berlin | Career Center | Kurse | Sommersemester | Sommersemester 2013 | Bachelorkurse | Konfliktmanagement – Konflikte erkennen, bewältigen und vorbeugend vermeiden

Konfliktmanagement – Konflikte erkennen, bewältigen und vorbeugend vermeiden

 

Referent: Philipp Karch
Leistungspunkte: 5
 
Friede, Freude, Eierkuchen im Job ist die Ausnahme, viel häufiger sind Missverständnisse, Frustrationen und emotionale Ausbrüche. Denn der berufliche Alltag birgt zahlreiche Konfliktpotenziale, sei es mit Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden. Mal geht es um Ziele, mal um Werte, mal um Methoden, mal um Rollen. Und immer um Kommunikation. Wer Konfliktpotenziale dieser Art nicht frühzeitig erkennt, sich wegduckt oder sich auf Kosten anderer durchsetzen will, kann nicht gegensteuern und riskiert im schlimmsten Fall ein dauerhaft gestörtes (Betriebs-)Klima.
Nach Teilnahme am Kurs sind Sie in der Lage, mit den vielfältigen Konfliktpotenzialen des beruflichen (und privaten) Alltags intelligent umzugehen. Sie haben neue Konfliktvorbeugungs- und Konfliktlösungsstrategien erlernt und können Gespräche sowohl ergebnis- als auch beziehungsorientiert führen. Sie sind in der Lage, „Ärger-Situationen“ schneller zu erfassen und aufzulösen und hierdurch gelassener und souveräner aufzutreten, ob beim Einzelgespräch, im Meeting oder auf der Bühne.

 

Themen & Inhalte: Wichtige konfliktrelevante Kompetenzen werden auf folgenden drei Ebenen vermittelt:

  • kommunikative Ebene: Nonverbale Signale wahrnehmen, Ich-Botschaften formulieren, Feedback geben und nehmen, ressourcen- und lösungsorientiert formulieren, etc. 
  • kognitive Ebene: Eigene Haltung reflektieren, Konfliktursachen beachten, Konfliktphasen kennen, Denk- und Verhaltensmuster erkennen, Bewertungen umdeuten, neurobiologische Vorgänge verstehen, etc.
  • emotionale Ebene: Empathie (für sich und Gegenüber), eigene Emotionen steuern, unerfüllte Bedürfnisse identifizieren, etc.

 
Didaktik & Methodik: Der Kurs orientiert sich am Prinzip des emotionalen Lernens. Angestrebt wird eine Lernatmosphäre, die über die rein kognitive Ebene hinausgehend die Teilnehmer auch emotional involviert, um hierdurch die Lerneffekte nachhaltig zu stärken und die Verfügbarkeit des neuen Wissens im Alltag zu erhöhen. Ein breiter Methodenmix (u.a. NLP, Gewaltfreie Kommunikation, Szenisches Arbeiten, Training Emotionaler Kompetenzen) und eine ausgewogene Mischung aus Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit gewährleisten eine abwechslungsreiche Lernumgebung.
 
Voraussetzung für den Erwerb der Leistungspunkte ist u.a. die Bereitschaft zur Selbstreflexion, das Einbringen eigener Konflikt-Themen und das Bearbeiten eines persönlichen Konfliktthemas im Rahmen einer schriftlichen Hausarbeit.
 
Studierende des Studienganges Rechtswissenschaft (Abschlussziel: Erste juristische Prüfung) entnehmen das anerkannte Angebot im Bereich "Schlüsselqualifikationen" dem Vorlesungsverzeichnis der Juristischen Fakultät.

 

 

Kurs 6082
Termin: 08./09./15./16./22./23.08.2013
Zeit: 10.00 s.t. – 16.00 Uhr
Ort: Dorotheenstr. 24, Raum 3.006
hier anmelden
 
Das Career Center wird gefördert aus
Mitteln des Europäischen Sozialfonds.
Europäische Union, Europäischer Sozialfonds, Investition in Ihre Zukunft ESF...eine Chance durch Europa!

 

Kontakt

E-Mail:   careercenter@uv.hu-berlin.de
Telefon: (030) 2093-70365
Fax:      (030) 2093-70367

Ihre Ansprechpartner*innen im Career Center