Humboldt-Universität zu Berlin

Beratung zum wissenschaftlichen Schreiben für internationale Studierende an den Fakultäten

Geflüchtete und internationale Studierende, die aus einem anderen Wissenschaftssystem kommen, sehen sich vor große Herausforderungen gestellt, in ihrem Studium an einer deutschen Universität wissenschaftliche Arbeiten in einer anderen Wissenschaftssprache zu verfassen. Im Projekt "Beratung zum wissenschaftlichen Schreiben für internationale Studierende an den Fakultäten" vertiefen und erweitern geflüchtete und internationale Studierende ihre Kompetenzen zum wissenschaftlichen Schreiben. Sie werden von Tutor*innen begleitet, die die Aufgabe haben, geflüchtete sowie internationale Studierende mit nichtdeutscher Herkunftssprache bei der Anfertigung schriftlicher Arbeiten und somit beim Erwerb von wissenschaftlichen Schreibkompetenzen zu beraten und sie dadurch bei ihrem erfolgreichen Studienverlauf zu unterstützen. Die Tutor*innen sind selbst Studierende in den jeweiligen Studienfächern und werden vorab im Career Center für ihre Aufgabe weitergebildet.

 

Förderzeitraum: 01.04.2022 - 31.12.2024

 

Die Projektleitung liegt bei Frau Rosmarie Schwartz-Jaroß (rosmarie.schwartz-jaross@hu-berlin.de). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Patricia Wohner (patricia.wohner.1@hu-berlin.de).