Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Berliner Chancengleichheitsprogramm

Aufgaben und Erreichbarkeit

Die Geschäftsstelle des Berliner Chancengleichheitsprogramms berät die Hochschulen bei der Antragstellung, Berichterstellung und anderen Fragen.

Die Geschäftsstelle ist für Programm-Management sowie das Controlling der Umsetzung des Programms und der Bewirtschaftung der Fördermittel verantwortlich.

Sie agiert im Auftrag der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und der Senatskanzlei Wissenschaft.

Sie erreichen die Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 030-2093-12840 oder per Mail bcprogramm[ät]hu-berlin.de.

Gerne können Sie auch einen persönlichen oder telefonischen Termin vereinbaren.

Sollten Sie die Geschäftsstelle einmal nicht persönlich erreichen können, haben Sie die Möglichkeit eine Nachricht zu hinterlassen. Sie werden so schnell wie möglich zurückgerufen.

 

Zur Person:

Anja Hein ist mediävistische Literaturwissenschaftlerin (M.A.), Versicherungskauffrau (IHK) sowie Finanzdienstleisterin (IHK) und verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung mit Strukturen von und Prozessen an Hochschulen unterschiedlicher fachlicher Ausrichtung.

 

Sie studierte von 2007 bis 2015 Deutsche und Lateinische Philologie sowie Philosophie an der Freien Universität Berlin. Parallel war sie vier Jahre als dezentrale Frauenbeauftragte des Fachbereiches Philosophie und Geisteswissenschaften und weitere vier Jahre als stellvertretende zentrale Frauenbeauftragte der Freien Universität tätig. Zu ihren beruflichen Arbeitsschwerpunkten im Gleichstellungsbereich gehörten Berufungsmanagement, Steuerungs- und Förderinstrumente sowie die Entwicklung von Weiterbildungsformaten für dezentrale Frauenbeauftragte.

Nach dem Studium an der Freien Universität Berlin war Anja Hein als Projektmitarbeiterin der zentralen Frauenbeauftragten der Universität der Künste mit den Themenfeldern Mentoring für Künstlerinnen, Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Studium betraut.

Im September 2015 wechselte sie an die Technische Universität Darmstadt, wo Anja Hein als Referentin der zentralen Gleichstellungsbeauftragten insbesondere mit der Entwicklung von hochschulinternen Prozessen zur Verwaltung des Professorinnenprogramms befasst war.

Seit Anfang 2016 ist Anja Hein als Leitung der Geschäftsstelle des Berliner Chancengleichheitsprogramms für die Humboldt-Universität zu Berlin tätig und studiert seit März 2017 berufsbegleitend Wissenschaftsmanagement (M.P.A.) an der Deutschen Verwaltungsuniversität Speyer.

weitere Informationen und Vernetzungsmöglichkeiten erhalten Sie über das XING-Profil von Anja Hein