Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Stabsstelle Internationalisierung

Als strategische und profilbildende Struktur hat die Stabsstelle Internationalisierung (PB4) im Präsidialbereich den Auftrag, die internationale Ausrichtung der Humboldt-Universität (HU) weiter voranzutreiben.

Dazu gehört

  • Die programmatische Bündelung, Koordination und Umsetzung ressortübergreifender Initiativen des Präsidiums aus dem Bereich Internationales,
  • Die Umsetzung der internationalen Vorhaben aus dem Zukunftskonzept in Rahmen der Exzellenzinitiative (insbesondere der Ausbau der interdisziplinären KOSMOS Summer University zu einem internationalen und nachhaltigen Instrument der Spitzenforschung),
  • Die Identifikation und Weiterentwicklung strategischer internationaler Partnerschaften ("Profilpartnerschaften"),
  • Die Initiierung einer Vielfalt internationaler Kooperationen auf zentraler und dezentraler Ebene und Unterstützung der Internationalisierung als Querschnittaufgabe der Universität.

Weiterhin unterstützt die Stabsstelle das Präsidium dabei, Internationalisierung als Querschnittsthema der HU in allen Bereichen noch präsenter und sichtbarer zu machen.

Internationale Agenda

Die Stabsstelle Internationalisierung hat im Auftrag des Präsidiums der HU zahlreiche Gespräche mit vielen Mitgliedern der Universität zur künftigen internationalen Ausrichtung geführt. Auf Basis dieser Bestandsaufnahme ist die Internationale Agenda entstanden, die übergreifende Ziele und konkrete Instrumente benennt, um sie zu realisieren. Sie basiert auf dem Grundverständnis, dass Spitzenforschung und exzellente Lehre nur „grenzenlos“ betrieben werden können, um zunehmend komplexe globale Fragestellungen zu erforschen und Antworten auf globale Herausforderungen zu finden. Die Agenda möchte Internationalisierung als strategische Querschnittsaufgabe – die die Belange der unterschiedlichen Ressorts verbindet und in allen Bereichen von Forschung, Lehre und Verwaltung fest verankert ist – an der HU weiter stärken.

In ihren sechs Zielen spricht sie zentrale Themen wie Netzwerkbildung, Mobilität, Personalpolitik und Willkommenskultur an. Die Agenda wird stetig weiterentwickelt und ist dabei offen für aktuelle Perspektiven.

Internationale Agenda des Präsidiums der Humboldt-Universität zu Berlin (PDF)

KOSMOS-Programm

Das KOSMOS-Programm dient der Vertiefung der Partnerschaften der Humboldt-Universität mit namhaften internationalen wissenschaftlichen Einrichtungen. Es werden gemeinsame Workshops, KOSMOS Dialoge und die international sichtbare KOSMOS Summer University gefördert werden.

Zentraleuropa-Netzwerk

2014 wurde auf Initiative der HU das universitäre Zentraleuropa-Netzwerk "Central European Network for Teaching and Research in Academic Liaison (CENTRAL)" gegründet. Neben der HU sind die Universitäten Wien und Warschau, die Karls-Universität in Prag sowie die ELTE Budapest als Mitglieder in dem Netzwerk vertreten.

Profilpartnerschaften

Die Humboldt-Universität pflegt Profilpartnerschaften mit der National University of Singapore, der Princeton University und der Universidade de São Paulo. In diesen besonders intensiven Beziehungen bauen die Partner ihre bilaterale Zusammenarbeit auf Forschungs-, Lehr- und Governance-Ebene aus, wofür sie zusätzliche Fördermittel bereitstellen.

Humboldt Talent Travel Awards

Die "Humboldt Talent Travel Awards" ermöglichen internationalen Forscher-Alumni der HU im Tandem mit Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern für Kurzaufenthalte zurück an die HU zu kehren.

Strategische Initiativförderung

Die strategische Initiativförderung von international ausgerichteten Einzelmaßnahmen ermöglicht der Humboldt-Universität, die Kooperation mit strategisch relevanten (Profil-) Partneruniversitäten über individuelle Kontakte und Projekte hinaus zu akzentuieren und zu stärken.

Humboldt Ferngespräche

Mit den "Humboldt Ferngesprächen" setzt die Humboldt-Universität zu Berlin seit Oktober 2013 Impulse zu aktuellen Fragen der Internationalisierung von Hochschulen und bietet ein Forum für Austausch und Vernetzung innerhalb der Berliner Wissenschaftslandschaft.

International Scholar Services

Um internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern den Einstieg in die Arbeit zu erleichtern und die Universität als Arbeitgeberin noch attraktiver zu machen, hat die HU ein Welcome Centre unter dem Namen "International Scholar Services" eingerichtet.

Kontakt

Hauptgebäude der Humboldt-Universität
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Fax: +49 30 2093-20085

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Judith Wellen
Dr. Judith Wellen

Leiterin Stabstelle Internationalisierung, Grundsatzfragen; Internationale Agenda

Tel.: +49 30 2093-20080

judith.wellen@hu-berlin.de

Raum 2046b

 

David Glowsky
Dr. David Glowsky

Referent HU-Willkommenskultur, Projektleitung Übersetzung von Verwaltungsdokumenten, Sprachkurse; Profilpartnerschaft National University of Singapore (NUS)

Tel.: +49 30 2093-20081
david.glowsky@hu-berlin.de

Raum 2045

 

Aleksandra Laski
Aleksandra Laski

Koordinatorin CENTRAL-Netzwerk (Elternzeitvertretung)

Tel.: +49 030 2093-20084
aleksandra.laski@hu-berlin.de

Raum 2046

 

Olga Böhm
Olga Böhm

HU-Schwerpunktregion Zentraleuropa/ CENTRAL-Netzwerk
(in Elternzeit)

 

Inse Böhmig
Inse Böhmig

Referentin Initiativprogramme des Präsidiums, zentrale Ansprechpartnerin HU-Initiativen "Refugees Welcome"; Anbahnung HU-Schwerpunktregion Subsahara-Afrika

Tel.: +49 030 2093-20092
inse.boehmig@hu-berlin.de

Raum 2046

 

Nina Mikolaschek
Nina Mikolaschek

Referentin Profilpartnerschaft Universidade de São Paulo (USP); Internationale Kommunikation/ Sichtbarkeit, Humboldt Ferngespräche

Tel.: +49 030 2093-20088
nina.mikolaschek@hu-berlin.de

Raum 2047c

 

Dorit Modersitzki
Dorit Modersitzki

Referentin KOSMOS Programm: Koordination und Weiterentwicklung KOSMOS Dialoge, KOSMOS Workshops und KOSMOS Sommer Universities

Tel.: +49 30 2093-20083
dorit.modersitzki@hu-berlin.de

Raum 2045

 

Claudia Schmidt-Memmler
Claudia Schmidt-Memmler

Referentin Profilpartnerschaft Princeton University (PU) und Strategische Initiativförderung; Projektleitung Umsetzung/ Monitoring Internationale Agenda

Tel.: +49 30 2093-20091
claudia.schmidt@hu-berlin.de

 

International Scholar Services (ISS)

Silke Jenssen
Silke Jenssen

Leiterin ISS (Elternzeitvertretung), Grundsatzfragen; Beratung und Betreuung internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Tel.: +49 30 2093-20094
silke.jenssen@hu-berlin.de

Raum 2047

 

Marion Haustein
Marion Haustein

Leiterin ISS (in Elternzeit)


 
Hannah Zollner
Hannah Zoller

Beratung und Betreuung internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Tel.: +49 30 2093-20096
hannah.zoller@hu-berlin.de

Raum 1069

 

Lucy Häntschel
Lucy Häntschel

Mittelbewirtschaftung, Beratung und Betreuung internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (Ausländerrecht und Wohnungssuche)

Tel.: +49 30 2093-20095
lucy.haentschel@hu-berlin.de

Raum 2047