Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

HUmanitiesLab

Fachdidaktik Deutsch

Der Bereich „Fachdidaktik Deutsch“ kooperiert seit längerer Zeit u.a. auf der Ebene einzelner Universitätsseminare sehr erfolgreich mit verschiedenen Berliner Schulen. Lehr-Lern-Labore wie das HUmanitiesLab ermöglichen nun eine nachhaltigere Kooperation, von der neben den Studierenden auch die SchülerInnen sowie die Lehrkräfte profitieren.

Literaturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, aber auch angehende Deutschlehrerinnen und -lehrer beschäftigen sich mit literarischen Texten, v.a. von deutschsprachigen Autorinnen und Autoren. Da diese Arbeit vorrangig im Kopf stattfindet, lässt sie sich schlecht beobachten. Aber sie lässt sich durchaus in einer laborähnlichen Situation ausprobieren, die das Durchlaufen zentraler Phasen ermöglicht, nämlich das Lesen, das Interpretieren und das Reflektieren über Texte wie über den eigenen Verstehensprozess. Genau das bietet das Teilprojekt.

Die SchülerInnen werden mit Blick auf den komplexen Prozess des literarischen Lernens gefördert und zur Reflexion ihrer Verstehensschemata angeregt. Den LehrerInnen werden neue Perspektiven auf einen zeitgemäßen Literaturunterricht eröffnet. Und den Studierenden wird es ermöglicht, mit SchülerInnen praktische Erfahrungen im Umgang mit einer modernen Unterrichtsmethode zu sammeln.

In unserem Fachbereich arbeiten derzeit Almuth Meissner als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Rebecca Drutschmann als studentische Hilfskraft an der Organisation, Reflexion und kontinuierlichen Weiterentwicklung des Projekts.

 

Link zum Modul:

Gemeinsam auf der Suche nach dem Sinn – Literarische Unterrichtsgespräche führen