Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Professional School of Education (PSE)

Mentoringqualifizierung im Praxissemester

Die PSE bietet die Mentoringqualifizierung nach einem berlinweit gültigen Konzept an, in der Mentorinnen und Mentoren auf die Begleitung der Studierenden im Praxissemester vorbereitet werden.
Mentoringqualifizierung im Praxissemester

MQ wirkt positiv auf die Durchführungshäufigkeit von Unterrichtsbesprechungen.

Studierende werden im Praxissemester durch ein umfassendes Konzept der Lernbegleitung betreut. Ein Kernelement davon ist das Mentoring durch Lehrerinnen und Lehrer in den Schulen.

Die hierfür vorbereitende Qualifizierung richtet sich an Lehrkräfte, die als Mentorinnen und Mentoren für das Praxissemester tätig sind oder sich für diese Aufgabe in zukünftigen Praxissemestern interessieren.

Sie wird von allen Berliner Universitäten mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie angeboten.

Am 3. März 2017 bot das Forum Mentoring im Praxissemester vielfältige Möglichkeiten zur Vernetzung von Mentorinnen und Mentoren sowie Vertreter*innen der Fachdidaktiken.

 

Lernbegleitung im Praxissemester

In der Studierendenbefragung der Begleitforschung zum Praxissemester nach dem ersten Durchlauf des neuen Praxissemesters gaben N=183 Studierende u.a. ihre Einschätzungen zur erfahrenen Lernbegleitung ab.

Es zeigte sich, dass sich die Mentoringqualifizierung (MQ) positiv auf die Durchführungshäufigkeit von Unterrichtsbesprechungen auswirkt (vgl. Abb.).

 

Terminvorschau

Die Lernbegleitungsmodule werden ganzjährig angeboten. Die fachdidaktischen Module schließen sich in der Regel als Blockveranstaltungen an.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://hu.berlin/pse-MQ-Info