Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Professional School of Education (PSE)

Humboldt-Universität zu Berlin | Professional School of Education (PSE) | Nachrichten und Termine | Inklusion als Motor des Wandels? Die bildungspolitische Umsetzung von Inklusion in Schulen – ein Dialog zwischen Wissenschaft und Politik

Inklusion als Motor des Wandels? Die bildungspolitische Umsetzung von Inklusion in Schulen – ein Dialog zwischen Wissenschaft und Politik

Internationale Konferenz und Abschlusstagung des Graduiertenkollegs „Inklusion-Bildung-Schule: Analysen von Schulstrukturentwicklungen“
Wann 29.06.2017 um 13:30 bis 01.07.2017 um 18:00 (Europe/Berlin / UTC200) iCal
Wo im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin: Unter den Linden 6, 10117 Berlin
Kontaktname
Kontakt Telefon +49(0)30-2093-4316
Website Externe Website öffnen
Internationale Konferenz und Abschlusstagung des Graduiertenkollegs
„Inklusion – Bildung – Schule: Analysen von Schulstrukturentwicklungen“

 

 

Inklusion als Motor des Wandels?
Die bildungspolitische Umsetzung von Inklusion in Schulen – ein Dialog zwischen Wissenschaft und Politik

 
im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin:
Unter den Linden 6, 10117 Berlin

 

 

Pre-Conference am 29.06.17
Konferenz vom 30.06. - 01.07.17
 

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei.

 

Die Anmeldung ist erforderlich und ab sofort bis zum 15.06.17 hier möglich.



Die Tagung nimmt die im Zuge der Umsetzung der Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-BRK) erfolgten und fortlaufenden bildungspolitisch gesetzten Maßnahmen als Ausgangspunkt, um in der Auseinandersetzung mit Wissenschaft, Bildungsadministration, Politik und Zivilgesellschaft die Realisierung des angestrebten Wandels im Bildungssystem – insbesondere in Schulen – in Deutschland kritisch zu diskutieren.

Die Tagung setzt den Schwerpunkt auf den Transfer zwischen Wissenschaft und Politik und orientiert sich an folgenden Fragestellungen: Was ist Inklusion, wie wird sie realisiert und wie kann sie gelingen? Welche Indikatoren für Inklusion werden eingesetzt? Was charakterisiert eine inklusive Schule und was charakterisiert einen inklusiven Unterricht?

In einzelnen Vorträgen und in mehreren Podiumsrunden werden diesbezügliche Erkenntnisse aus Wissenschaft sowie Erfahrungen aus Politik, Administration und Praxis vorgestellt und diskutiert. In den einzelnen Promotionsvorhaben des Graduiertenkollegs wurden Umsetzungsprozesse von Inklusion im Bildungssystem erforscht. Die Forschungsergebnisse der Kollegiat*innen bilden den Mittelpunkt der Tagung und werden im Dialog mit Administration und Politik sowie in einer Posterausstellung zur Diskussion gestellt.

Der 29.06.2017 ist für eine Pre-Conference reserviert (Anmeldung hier möglich). Diese richtet sich an fortgeschrittene Promovierende und Postdoktorand*innen aus der Bildungsforschung in Deutschland sowie im deutschsprachigen Ausland. Hier können sie ihre Befunde zum Thema der Veranstaltung vorstellen und von einem externen wissenschaftlichen Feedback und der Peer-Beratung profitieren.

Details zu Abläufen und eingeladenen Referent*innen sind dem Programm zu entnehmen. Informationen zum Graduiertenkolleg und zum Veranstaltungsort finden sich auf dieser Homepage.

 

Wir freuen uns auf eine anregende und ertragreiche Veranstaltung!