Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Mustervertrag für Gastaufenthalte

Servicezentrum Forschung - SZF

Die Humboldt-Universität ist eine außerordentlich nachgefragte Gastgeberin. Wissenschaftler/innen aus aller Welt kommen gerne an unsere Universität, um sich mit unseren wissenschaftlichen Arbeitsgruppen auszutauschen oder gemeinsam ein Problem zu erforschen.

Bei Aufenthalten, in denen ein finanzieller Ausgleich erfolgt, ist es erforderlich, dass mit dem Gast eine Vereinbarung getroffen wird, die die Essentialen des Aufenthaltes regelt. Bei längeren Aufenthalten ohne finanziellen Ausgleich kann dies ebenfalls sinnvoll sein.

Um Ihnen den Aufwand zu erleichtern, haben wir für beide Fälle Musterverträge entwickelt, die zur Anwendung gelangen, wenn es sich um eine selbständige (im Unterschied zu einer abhängigen sozialversicherungspflichtigen) Tätigkeit des Gastwissenschaftlers handelt:

  • Mustervertrag für Gastaufenthalte, die aus Drittmitteln finanziert werden
    Administrative Hinweise:
    Für diesen Vertrag ist - sofern es individuell keine abweichende Regelung gibt-, die Unterschrift des Servicezentrums Forschung erforderlich.
    Den Vertrag bitten wir, in dreifacher Ausfertigung von dem Gastwissenschaftler / der Gastwissenschaftlerin sowie dem Projektleiter / der Projektleiterin unterzeichnet an das Servicezentrum Forschung zur rechtsverbindlichen Unterschrift für die Humboldt-Universität zu senden.
  • Formular Zuschussabforderung (englische Version)
    Ist bei der Rechnungslegung durch den Gast zu verwenden. Dieses senden Sie bitte nach Unterzeichnung durch den Gast sowie mit der Bestätigung des Projektleiters/der Projektleiterin, dass der Gastaufenthalt ordnungsgemäß erfolgt ist, an das Servicezentrum Forschung.

Bitte beachten Sie, dass der Mustervertrag davon ausgeht, dass sich der Gastwissenschaftler/die Gastwissenschaftlerin ausschließlich oder ganz überwiegend im eigenen (Forschungs-)Interesse an der Humboldt-Universität aufhält und der Vertrag dementsprechend ausgestaltet ist. (Die Zahlung des Entgelts kann insofern umsatzsteuerfrei erfolgen.) Ist hingegen beabsichtigt, dass der Gastwissenschaftler/die Gastwissenschaftlerin konkrete Aufgaben an der Humboldt-Universität verpflichtend übernimmt, sind bei der Vertragsgestaltung Besonderheiten zu beachten. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen zur weiteren Abstimmung an das Servicezentrum Forschung.

Sofern Sie Forschung oder Entwicklung betreiben, bei der es nicht unwahrscheinlich ist, dass auch eine Erfindung erfolgen kann, sollten Sie mit dem Gast gesonderte Verträge zur Rechteregelung abschließen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Kontaktstelle für Patente und Lizenzen der Humboldt-Universität.