Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Stabsstelle Qualitätsmanagement

QM-Dialog Lehre

Im QM-Dialog Lehre bündelt die Stabsstelle Qualitätsmanagement von ihr erstellte studiengangsbezogene Analysen. Zu diesen datengestützten Instrumenten gehören das Studienverlaufsmonitoring, die Absolventenbefragungen und studien­gangsbezogene Auswertun­gen von Studierendenbefragungen. Die Stabsstelle begleitet die Studiendekanate bei der Interpretation der studiengangsbezogenen Analysen.

Das Studiendekanat koordiniert die studiengangsspezifische Einordnung der Auswertungen sowie deren Bewertung entlang fakultäts-/fach-/studiengangsspezifischer Qualitätsdimensionen. Die Stabsstelle Qualitätsmanagement unterstützt die Bewertung (Aspekte guter Lehre und Studiengangsgestaltung), erstellt in enger Abstimmung mit der Fakultät zusätzliche Analysen sowie Evaluationen (z.B. Studienanfängerbefragung, Modulevaluation). Ziel ist die Ableitung von qualitätsfördernden Maßnahmen. Dazu berät die Stabsstelle Qualitätsmanagement bei der Entwicklung und Implementation von qualitätsfördernden Maßnahmen  und unterstützt die Prüfung umgesetzter Verbesserungen entlang deren Zielsetzung mit Wirkungsanalysen.

In Abstimmung mit der Fakultät informiert die Stabsstelle Qualitätsmanagement das Präsidium zum Stand der QM-Entwicklung an der Fakultät, sowie die zentralen Gremien und Einrichtungen über fakultätsübergreifende Aspekte.

Abb.: Stabsstelle QM

 

Der QM-Dialog Lehre kann mit weiteren Angeboten der Stabsstelle Qualitätsmanagement verbunden werden (z.B. Kompetenzerfassung, Beratung), und die Ergebnisse des Verfahrens können von der Fakultät beispielsweise auch im Rahmen des Verfahrens der Programmakkreditierung genutzt werden.

Eckpfeiler für den Ablauf des einjährigen Verfahrens stellen Quartalsgespräche zwischen dem Studiendekanat und der Stabsstelle Qualitätsmanagement dar. Jede Fakultät durchläuft das Verfahren im Dreijahresturnus.

 

Weitere Informationen zum QM-Dialog Lehre erhalten Sie von (Kontaktdaten):

Sandra von Sydow, Hartmut Gerks

 

Informationen zum QM-Dialog Forschung finden Sie hier.