Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Postdoktoranden

Juniorprofessuren und weitere Nachwuchsprofessuren

Juniorprofessuren bieten jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, zu einem sehr frühen Zeitpunkt Aufgaben in Forschung und Lehre selbstständig wahrzunehmen. Mit der Etablierung diese neuen Instruments zur Förderung hochqualifizierter Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler im Jahr 2002 richtete die Humboldt-Universität als erste deutsche Hochschule Juniorprofessuren ein. Nach wie vor ist sie die Universität, an der die meisten Juniorprofessorinnen und -professoren forschen und lehren. Erfolgreich ist die Humboldt-Universität auch bei der Einwerbung von Heisenberg-Professuren der DFG und von Lichtenberg-Professuren der VolkswagenStiftung, die bundesweit einem hochkompetitiven Wettbewerb unterliegen.


Juniorprofessuren


Heisenberg-Professuren

Besetzt sind folgende Professuren:

Heisenberg-Professor/in Fachgebiet Einrichtung
Abdel Rahman, Rasha Neurokognitive Psychologie Institut für Psychologie

Lichtenberg-Professuren

Besetzt sind folgende Professuren:

Lichtenberg-Professor/in Fachgebiet Einrichtung
Plefka, Jan Quantenfeldtheorie jenseits des Standardmodells und Stringtheorie Institut für Physik

Ehemalige Heisenberg- und Lichtenberg-Professuren