Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Japanische Kalligraphien

Die von Suikou Shimon geleitete Saga-Kunstakademie Deutschland zeigt in einer Gruppenausstellung Arbeiten von Studierenden der Kalligraphie-Klassen. Mit Pinsel und Tusche haben sie Variationen japanischer Schriftzeichen, eine Gedichtzeile oder Gedichte aus der berühmten japanischen Sammlung „Hundert Gedichte von hundert Dichtern“ (Hyakunin Isshû) zu Papier gebracht. Bis 30. November, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Zweigbibliothek Naturwissenschaften, Rudower Chaussee 26.