Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Die HU setzt ihre Angebote für Geflüchtete fort

Neben Sprachkursen und der Gasthörerschaft bietet die HU auch den Erwerb von Leistungspunkten an.

Refugees Welcome HU
 

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) bietet auch im Sommersemester 2018 wieder viele Möglichkeiten für studieninteressierte Geflüchtete an. Das Angebot umfasst, neben studienvorbereitenden Sprachkursen und der Gasthörerschaft, auch das Programm HU4Refugees zum Erwerb von Leistungspunkten.

Sprachkurse für Geflüchtete

Im Sommersemester 2018 werden von der HU erneut drei Sprachkurse für Geflüchtete angeboten, darunter ein Kurs auf dem Niveau GER B2 sowie zwei Kurse auf dem Niveau GER C1, die mit der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) abschließen. Die Sprachkursangebote werden durch Propädeutika der Berliner Wissenschaftlichen Gesellschaft (BWG) ergänzt, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen inhaltlich-fachlichen Studieneinstieg erleichtern. Durch ein individuelles Coaching werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusätzlich auf die Studienplatzbewerbung vorbereitet.

Interessierte können sich für die Sprachkurse im Sommersemester 2018 vom 26. Februar bis 4. März 2018 anmelden.

Gasthörerschaft als Orientierung

Geflüchtete, die sich für ein Studium an der HU interessieren, haben weiterhin die Möglichkeit, kostenfrei als Gasthörerinnen und Gasthörer an den verschiedenen Studienangebote teilzunehmen und sich zu orientieren.

Erwerb von Leistungspunkten

Das Programm HU4Refugees ermöglicht es Geflüchteten ohne Immatrikulation Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen, die ihnen für ein späteres Fachstudium angerechnet werden. Geflüchtete, die an dem Programm interessiert sind,  können sich zwischen dem 5. Februar und dem 23. Februar 2018 bewerben.

Bereits seit dem Wintersemester 2015/16 werden die Angebote für Geflüchtete an der HU durch die DAAD Förderlinien „ INTEGRA“ und „Welcome“ erfolgreich gefördert. Im Jahr 2017 konnten rund 800 Geflüchtete in der offenen Sprechstunde beraten werden, 260 studieninteressierte Geflüchtete nahmen an Sprachkursen teil, 70 Geflüchtete besuchten Veranstaltungen im Rahmen der Gasthörerschaft und 75 nahmen das Programm HU4Refugees in Anspruch. Die Sprachkurse finden in Kooperation mit der Freien Universität (FU) und der Technischen Universität (TU) statt. Ehrenamtliche Studierenden- Initiativen bieten an den verschiedenen Fakultäten Unterstützungsangebote für Geflüchtete an.

Die Angebote für Geflüchtete an der HU stehen unter dem Dach der zentralen Initiative „Refugees Welcome an der HU“, die Geflüchteten den Zugang zur Hochschule, den Einstieg in Studium und Wissenschaft sowie den Alltag an der HU erleichtern will.

Weitere Informationen

Kontakt

Stephanie Rosen
Allgemeine Studienberatung und -information
Koordinationsstelle INTEGRA
Humboldt-Universität zu Berlin

Tel: 030 2093-70285
koordination.integra@hu-berlin.de

Werbung