Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Körper – Differenz – Gesellschaft

Neue Veranstaltungsreihe der HU thematisiert den differenten menschlichen Körper in Wissenschaft und Gesellschaft

Der menschliche Körper hat in unserer Gesellschaft eine bis dato nicht gekannte Bedeutung erlangt, auch in der Geschichts-, Politik-, Theater- und Sportwissenschaft ist er in den Fokus gerückt. In der Pädagogik ist seine Bedeutung für Entwicklung, Bildung und Teilhabe bislang aber nur rudimentär beachtet worden, auch in Hinblick auf differenten, den „behinderten“ Körper. Ab Januar reflektiert eine neue Veranstaltungsreihe des Instituts für Rehabilitationswissenschaften und des Zentrums für Inklusionsforschung Berlin der Humboldt-Universität zu Berlin unterschiedliche wissenschaftliche Perspektiven auf den Körper und denkt sie weiter. Den Auftakt macht die Vorlesung mit Prof. Dr. Robert Gugutzer (Goethe-Universität Frankfurt am Main) mit dem Thema „Welcher Körper? Der „behinderte“ Körper aus körper- und leibsoziologischer Perspektive“.

Termine 2020

Welcher Körper? Der ‚behinderte' Körper aus körper- und leibsoziologischer Perspektive

Mittwoch, 15. Januar 2020, 18.15 Uhr
Humboldt-Universität zu Berlin, Hauptgebäude, Raum 2091/2
Unter den Linden 6, 10117 Berlin

Mit: Prof. Dr. Robert Gugutzer (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Schönheit und Körper unter besonderer Berücksichtigung differenter Körperlichkeit

Mittwoch, 24. Juni 2020, 18.15 Uhr
Humboldt-Universität zu Berlin, Hauptgebäude, Raum N.N.
Unter den Linden 6, 10117 Berlin

Mit: Prof. em. Dr. Thomas Macho

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Weitere Informationen

Webseite zur Veranstaltung

Kontakt

Prof. Dr. Sven Jennessen

Institut für Rehabilitationswissenschaften
Humboldt-Universität zu Berlin

Tel.: 030 2093-66733
sven.jennessen@hu-berlin.de

Werbung