Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Gemeinsamer Masterstudiengang „Digitales Datenmanagement“

Die Humboldt-Universität zu Berlin und die Fachhochschule Potsdam schlossen am 16. Juli 2018 den Kooperationsvertrag für die Durchführung eines gemeinsamen weiterbildenden, berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Digitales Datenmanagement“ (M.A.) ab.

Vetragsunterzeichung
Prof. Dr. Eva Inés Obergfell (HU) und Prof. Dr. Andrea Schmidt
(FH Potsdam). Foto: Martin Ibold

Digitales Datenmanagement und Data Literacy gehören zu den Zukunftsthemen unserer Zeit. In Wirtschaft, Forschung und Kultur werden Schlüsselkompetenzen rund um das Erzeugen, Prozessieren und Verfügbarmachen von digitalen Daten als immer wichtiger erkannt. Themen rund um das Datenmanagement sind international aus Wissenschaftspolitik und -förderung nicht mehr wegzudenken. Auch an der Fachhochschule Potsdam und der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) werden bereits seit vielen Jahren Kompetenzen in diesen Bereichen aufgebaut. Diese münden nun in einer für Deutschland einzigartigen Kooperation zweier profilierter Einrichtungen im Umfeld des digitalen Datenmanagements: Das Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Philosophischen Fakultät der HU und der Fachbereich Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam werden den gemeinsamen weiterbildenden, berufsbegleitenden Studiengang „Digitales Datenmanagement“ (M.A.) anbieten.

Start zum Sommersemester 2019

Der Studiengang wird hochschultyp- und länderübergreifend durchgeführt. Voraussichtlich zum Sommersemester 2019 startet der Masterstudiengang, der auch zur Promotion qualifiziert. Das innovative Studium vermittelt Kompetenzen der Forschungs- und Handlungsfelder im digitalen Datenmanagement in Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft. Ein wichtiger Schritt auf diesem Weg wurde am 16. Juli 2018 erreicht: Die Vizepräsidentin für Studium und Lehre der FH Potsdam, Prof. Dr. Andrea Schmidt, und die Vizepräsidentin für Lehre und Studium der HU, Prof. Dr. Eva Inés Obergfell, unterzeichneten den Kooperationsvertrag zwischen den beiden Hochschulen. Nach der Verabschiedung des Studienganges „Digitales Datenmanagement“ durch die jeweiligen Gremien von HU und FH Potsdam sowie nach Zustimmung des brandenburgischen Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur und der Berliner Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung ist jetzt der Weg für eine zukunftsweisende Kooperation geebnet.

Weitere Informationen

Webseite des Studiengangs

Kontakt

Prof. Dr. Vivien Petras
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Philosophischen Fakultät der HU Berlin
Tel.: 030 2093-70954
vivien.petras@ibi.hu-berlin.de

Prof. Dr. Heike Neuroth
Fachbereich Informationswissenschaften, Fachhochschule Potsdam
Tel.: 0331 5801532
neuroth@fh-potsdam.de

Hans-Christoph Keller
Sprecher der Humboldt-Universität zu Berlin
Tel.: 030 2093-2677