Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Illuminierte Humboldt-Universität

HU-Gebäude erstrahlen noch bis 15. Oktober beim „Festival of Lights“

Beim 13. „Festival of Lights“ werden vom 6. bis 15. Oktober 2017 erneut zahlreiche Gebäude in Projektionsflächen für Lichtkunst verwandelt. Bei Anbruch der Dunkelheit ist am Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) ein Videomapping zum Thema „Kinderträume“ zu sehen. Das Mapping besteht unter anderem aus zehn Motiven aus einer Kindermal-Aktion an Berliner Schulen. Unter dem Namen „Opera e Luce“ verwandelt sich die Juristische Fakultät der HU sowie der gesamte Bebelplatz in eine 360 Grad-Projektinstallation.

 

#festivaloflights #humboldtuniversität

Ein Beitrag geteilt von Humboldt-Universität zu Berlin (@humboldt.uni) am

Festival of Lights Berlin

Die kunstvollen Inszenierungen der Wahrzeichen, Monumente, Gebäude und Plätze machen das „Festival of Lights“ im Oktober zu einem der bekanntesten und größten Lichtkunstfestivals der Welt. Die 13. Ausgabe des Festivals steht unter dem Motto „Creating Tomorrow“ und findet in ganz Berlin statt. Die insgesamt 40 Illuminationen und Installationen sind zehn Nächte lang jeweils von 19 bis 24 Uhr zu sehen.

Weitere Informationen

Webseite des Festival of Lights in Berlin 2017

Karte: Berlin im Lichterglanz

Impressionen vom Festival of Lights auf der HU-Facebookseite

Kontakt

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Humboldt-Universität zu Berlin

Tel.: 030 2093-2345
pr@hu-berlin.de

 

Werbung