Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Auszeichnung für Berliner MINT-Verbund

Preisverleihung des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft in München

Der Berliner MINT-Verbund Deutschlandstipendien ist einer der drei Preisträger im Wettbewerb des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft „Engagement gewinnen, Vernetzung gestalten“ zur Auszeichnung von Initiativen zur Förderergewinnung und Vernetzung im Rahmen des Deutschlandstipendiums.

Die Preise wurden am 11. Mai 2017 auf der Jahresveranstaltung zum Deutschlandstipendium in München verliehen, die gemeinsam vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Hochschulrektoren-konferenz und dem Stifterverband durchgeführt wurde.

Im Berliner MINT-Verbund kooperieren sechs Berliner Hochschulen im Rahmen des Programms Deutschlandstipendium: die Humboldt-Universität zu Berlin, die Freie Universität, die Hochschule für Technik und Wirtschaft, die Hochschule für Wirtschaft und Recht, die Technische Universität sowie die Beuth Hochschule für Technik, die Studierende in insgesamt 300 MINT-Studiengängen ausbilden.

Der MINT-Verbund vernetzt Studierende mit kleinen und mittelständischen Unternehmen der Region ebenso wie die Hochschulen untereinander und mit der Wirtschaft. Die Hochschulen des Verbundes vegeben insgesamt 180 Deutschlandstipendien innerhalb von zwei Jahren an ihre Studierenden der MINT-Fächer –  gefördert von der „Berliner Wirtschaft“. Die Berliner Wirtschaft finanziert Projekte der beruflichen und akademischen Bildung und des Wissenstransfers sowie der Integration von Flüchtlingen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Der "Berliner MINT-Verbund Deutschlandstipendien" wurde in der ersten Förderperiode aus einer Vielzahl eingereichter Projektideen als eines der wirtschaftsgeförderten Bildungsprojekte ausgewählt.

Zu den Kernanliegen des MINT-Verbunds zählen die finanzielle und ideelle Förderung von Studierenden, der Ausbau der Zusammenarbeit und der Vernetzung der Hochschulen untereinander und mit Berliner Unternehmen sowie die Gewinnung neuer Förderer.

Das Preisgeld von 10.000 Euro wird zur Weiterentwicklung des ausgezeichneten Formats eingesetzt: Das Ziel ist die langfristige Bindung der Unternehmen und die Etablierung des Deutschlandstipendiums in der Wirtschafts- und Wissenschaftsregion Berlin.

Weitere Informationen:

Kontakt

Team Deutschlandstipendium
Humboldt-Universität zu Berlin

Tel.: 030 2093-2794
deutschlandstipendium@hu-berlin.de

 

Werbung