Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Ein Gürteltier und Alexander von Humboldt zu Gast in der HU

Spannende Veranstaltungen für Kinder an der Humboldt-Universität zu Berlin

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) bietet Kindern im September 2019 ein abwechslungsreiches und spannendes Progamm bei Vorlesungen, einer Lesung und einer Bilderbuch-Ausstellung.

Ausstellung und Lesung


Abbildung: Verlag Berlin-Brandenburg

Das Gürteltier kam nachts um vier ist ein Buch voller Metaphern über all die großen Gefühle – Eitelkeit und Größenwahn, Ehrgeiz und Wut, Glück und Zuversicht. Diese fabelhafte Gedächtnisstütze ermuntert nicht nur junge Leser dazu, die Maske abzusetzen und Menschlichkeit als solche zu erkennen.

Die Ausstellung „Das Gürteltier kam nachts um vier“ zeigt die Bilder, die Wolfgang Utzt für das gleichnamige Buch gezeichnet hat. Sie ist von 2. bis 20. September 2019 im Foyer des Hauptgebäudes der Humboldt-Universität zu Berlin zu besichtigen. 

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei. Beim Kinderfest am Mittwoch, 18. September 2019 liest Wolfgang Utzt aus seinem Buch.

 

Ausstellung

2. bis 20. September 2019

Humboldt-Universität zu Berlin
Hauptgebäude, Foyer
Unter den Linden 6, 10117 Berlin

Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8-22 Uhr
Sa 8-18 Uhr

Lesung im Rahmen des Kinderfests

Mittwoch, 18. September 2019, 15 Uhr
Humboldt-Universität zu Berlin

Hauptgebäude, Hörsaal 2097 (Westflügel)
Unter den Linden 6, 10117 Berlin

 

Alexander von Humboldt bei der Kinder-Uni

Humboldt mit Affe
Abb.: Gerstenberg-Verlag

Für die HU ist der 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt Anlass, sich ein ganzes Jahr in verschiedenen Veranstaltungen seinem Werk, seinen Ideen und seinem Leben zu widmen. So dreht sich im September bei der Humboldt-Kinder-Uni natürlich auch alles um Alexander von Humboldt.

Grundschulkinder erfahren in den Vorlesungen wie Alexander von Humboldt, der kleine Apotheker aus Tegel, zum berühmten Naturforscher wurde, über Höhenstufen der Vegetation und über Alexander von Humboldts Sehnsucht nach der Ferne.

„Als wären zehntausend Säue hinter mir her“

Wie Alexander von Humboldt, der kleine Apotheker aus Tegel, zum berühmten Naturforscher wurde

Donnerstag, den 12. September 2019

Mit: Dr. Dorothee Nolte, Journalistin und Autorin

 

Höhenstufen der Vegetation

Donnerstag, den 19. September 2019

Mit: Prof. Dr. Christoph Schneider, Geographisches Institut der Humboldt-Universität zu Berlin

Alexander von Humboldt oder die Sehnsucht nach der Ferne

Donnerstag, den 26. September 2019

Mit: Dr. Volker Mehnert, Autor Claudia Lieb, Illustratorin

Die Vorlesungen der Kinder-Uni sind bereits ausgebucht.

Ab Januar 2020 ist das neue Programm und Interessierte können sich anmelden. Die Vorlesungen der Kinder-Uni beginnen voraussichtlich im März 2020.

Schülerportal

Die Humboldt-Universität arbeitet seit vielen Jahren intensiv und erfolgreich mit zahlreichen Schulen zusammen. Ein Schülerportal gibt einen Überblick über die verschiedenen Angebote.

Weitere Informationen

Werbung