Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Humboldt-Universität zu Berlin | Presseportal | Themen | ++ Achtung: Datenschutzhinweis zu Emotet ++

++ Achtung: Datenschutzhinweis zu Emotet ++

Forschung, Lehre und Verwaltung an der HU sind derzeit sicher. Der Computer- und Medienservice (CMS) der HU empfiehlt Nutzerinnen und Nutzer entsprechende Schutzmaßnahmen.
++ Achtung: Datenschutzhinweis zu Emotet ++

Computer Virus

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) wurde Anfang November durch Angriffe des Computervirus Emotet betroffen. Es wurden insgesamt neun (von rund 43.000 Accounts) an der HU mit der Schadsoftware infiziert. Seit dem Wochenende (Stand: 14. November 2019) wurden keine weitere Ausbreitung in der HU festgestellt.

Trotz einzelner Infektionen ist die HU weiterhin vollkommen handlungs- und funktionsfähig. Besonders gesicherte Netze und zentrale Dienste sind nicht betroffen. Unverzüglich nach Kenntnis der Infektion wurden Maßnahmen zur Eindämmung vorgenommen. Die betroffenen Rechner wurden gesperrt und vollständig neu aufgesetzt.

Der Emotet-Virus verbreitet sich über Mailanhänge. Häufig werden Empfänger gewählt, zu welchen der infizierte Account noch vor kurzer Zeit in Mailkontakt stand, so dass die virusbelastete Mail wie eine Gesprächsfortsetzung erscheint. Jedoch sind die Anreden und Texte oftmals kurz gehalten. Es wird direkt auf den Anhang verwiesen. Der Anhang enthält die höchst aggressive Schadsoftware. Emotet ist in der Lage, andere Schadprogramme nachzuladen und zu installieren (beispielsweise Banking-Trojaner, Ransomware).

Wir empfehlen, angehängte Dokumente nur zu öffnen, wenn Sie diese angefordert haben oder erwarten. Ferner raten wir bei Links in E-Mails oder PDF-Dokumenten zu erhöhter Vorsicht. Im Zweifelsfall sollten Sie den/die Absender_in vorab kontaktieren. Sofern es mit den Arbeitsaufgaben vereinbar ist, sollten Makros in den Sicherheitseinstellungen von Microsoft Office deaktiviert oder eine alternative Office-Lösung wie Open Office oder Libre Office eingesetzt werden.

Weitere Informationen zu Emotet

Webseiten des Computer- und Medienservice der Humboldt-Universität

Benutzerberatung der HU

Die Benutzerberatung nimmt Verdachtsfälle via E-Mail entgegen (zur Analyse wird die verdächtige E-Mail oder Datei selbst benötigt).

IT-Sicherheitsbeauftragter der HU

It-sicherheitsbeauftragter@cms.hu-berlin.de

Datenschutzbeauftragte der HU

Gesine Hoffmann-Holland, Ansgar Heitkamp
datenschutz@uv.hu-berlin.de