Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung

Foto: Colourbox.de

Schulportal der HU

Humboldt-Universität zu Berlin | Schulportal der HU | Angebote im Überblick | Berliner Schulen und ihre kritischen Freunde

Berliner Schulen und ihre kritischen Freunde

Für die Schulen leisten Studierende als "kritische Freunde" einen wertvollen Beitrag zu interner Evaluation und schulischer Entwicklungsarbeit. Sie helfen den Schulen, Aspekte ihrer Arbeit zu dokumentieren und zu analysieren, wozu im Alltagsgeschäft häufig die Zeit fehlt.

Die Studierenden bringen als Schulexterne eine eigene Perspektive mit, die für die interne Reflexion der schulischen Praxis oft aufschlussreich sein kann. Die Betreuung unserer Studierenden ist so für die Praktikumsschulen eine lohnende Investition in ihre eigene Entwicklung.

Gemeinsam mit den Praktikumsschulen und unterstützt durch universitäre Betreuerinnen und Betreuer legen die Studierenden Forschungsfragen für das Schulpraktikum fest, beobachten und dokumentieren Aspekte schulischer Arbeit, sammeln Daten und werten diese aus, reflektieren sie vor dem Hintergrund erziehungswissenschaftlicher Theorien und Modelle und melden Ergebnisse an die Schulen zurück.

Schulpraktische Studien bieten auf diese Weise eine Chance für Studierende und für Schulen: Für Studierende sind Umgang und Teilhabe mit und an der Realität von Schule wirksame Faktoren, um  eigene Reflexionsanlässe zu entwickeln, eigene Theoriebedarfe zu erkennen sowie eigene Einsichten in reale Gestaltungspotenziale ihres künftigen Berufsfeldes zu gewinnen. Die Schulen profitieren von den Rückmeldungen der Studierenden für ihre schulinterne Qualitätsentwicklung.

 

Ansprechpartnerin

Dr. Heike Schaumburg
Humboldt-Universität zu Berlin
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Institut für Erziehungswissenschaften

Geschwister-Scholl-Str. 7
10117 Berlin

Tel.: 030 2029-1926
Fax: 030 2093-1828
heike.schaumburg@staff.hu-berlin.de