Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Ankommen

Für Erstsemester-Studierende ist an der Universität vieles neu. Wir helfen mit einigen Tipps beim Ankommen an der HU

Abbildung: Matthias Heyde

Wie lege ich meinen HU-Account an? Wo finde ich die richtigen Bücher in der Bibliothek? Vor diesen und vielen weiteren Fragen und Herausforderungen stehen zu Beginn des Wintersemesters 2017/18 den neuen Erstsemestern, die in diesen Tagen ihr Studium an der Humboldt-Universität aufnehmen. Ob Musizieren in einem der ambitionierten Chöre und Orchester, dem Besuch einer spannenden Ringvorlesung, dem Engagement in einer politischen Gruppe oder mit einem originellen Hochschulsportkurs wie Hawaiianischem Hulatanz oder polynesisch-amerikanische Kampfkunst - die Universität bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die Welt und auch sich selbst kennenzulernen.

Unsere wichtigste Empfehlung für alle Uni-Neulinge gleich vorweg: Ein Besuch der zentralen Orientierungsveranstaltungen ist interessant und sehr hilfreich. Dort wird alles erklärt, worauf es in den ersten Tagen und auch in der Zukunft an der HU ankommt.

Da das erste Semester manchmal eine organisatorische Herausforderung darstellt, gibt es viele hilfreiche Informationen für einen erfolgreichen Start ins Studium in unserer Checkliste zum Studienbeginn.

Hilfreiche Infos bietet auch die Infobroschüre „Uni-Compass“, die seit Ende September 2017 im Studierenden-Service-Center erhältlich ist.

Alles Technische zum Thema HU-Account, Vorlesungsverzeichnis Agnes und die Online-Plattform Moodle haben wir übersichtlich als pdf-Dokument zusammengestellt.

Passende Ansprechpartner für alle Fragen zum Studium – von allgemeinen Fragen über psychologische Beratung bis hin zum Studienabbruch - bietet die Studienberatung. Im Video gibt Studienberater Alexander Gruse wertvolle Tipps.

 

Für Studierende der HU gibt es verschiedene Angebote für Auslandsaufenthalte im Rahmen des Studiums.

Die HU setzt sich dafür ein, geflüchtete Menschen auf dem Weg in die Hochschule zu unterstützen und die Vernetzung von engagierten Hochschulmitgliedern zu fördern. HU-Angehörige engagieren sich auf vielfältige Weise für Geflüchtete. Zahlreiche Initiativen schaffen Räume der Begegnung, beraten in studienrelevanten und alltagspraktischen Fragen oder unterstützen im Spracherwerb. Studierende, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, können sich gerne bei den zahlreichen studentischen Initiatven für Geflüchtete einbringen.

Bei allen Fragen zum Thema Vereinbarkeit von Studium und Familie bietet das Familienbüro auch individuelle Lösungen für Elternzeit und Pflege von Angehörigen. Die offene Sprechstunde findet jeweils mittwochs zwischen 9 und 12 Uhr am Campus Mitte statt.

Und noch ein letzter Tipp für alle, die schon früh im Studium an das Berufsleben denken: Das Career Center der HU bietet Module zu berufsfeldbezogenen Zusatzqualifikationen, Veranstaltungen zu Bewerbung und Berufseinstieg und das Stellenportal „Stellenticket“.