Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Information und Beratung

Beauftragter der Humboldt-Universität

Ansprechpartner für Studieninteressierte und Studierende mit chronischer Krankheit oder Behinderung ist nach § 28a BerlHG an der Humboldt-Universität der Beauftragte für die behinderten Studentinnen und Studenten.

Studentische Sozialberatung der Humboldt-Universität

Im Rahmen des vom ReferentInnenrat und der Studienabteilung der Humboldt-Universität gemeinsam getragenen Sozialberatungssystems gibt es eine Beratung für behinderte und chronisch kranke Studierende (Enthinderungsberatung). Dort beraten Studierende mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung zu allen Fragen, die mit der Studien- und Lebensorganisation von Menschen mit Behinderung zusammenhängen.

Studierendenwerk Berlin

Das Studierendenwerk Berlin verfügt u.a. über

  • das Amt für Ausbildungsförderung (BAföG-Amt),
  • eine allgemeine Sozialberatung, einschließlich Beratung zu Studienfinanzierung,
  • Studentenwohnheime,
  • eine Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle,
  • eine Beratungsstelle für behinderte oder chronisch kranke Studierende

    Ansprechpartner für die Humboldt-Universität zu Berlin ist:   

Frau Anne Bloom
Studierendenwerk Berlin
Beratung Barrierefrei studieren
Franz-Mehring-Platz 2
10243 Berlin-Friedrichshain
https://www.stw.berlin/beratung/beratung-barrierefrei-studieren-fmp.html

Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des DSW

Die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks veranstaltet regelmäßig Tagungen und Seminare für behinderte und chronisch kranke Studieninteressierte, Studienbewerber, Studierende in den ersten Semestern sowie für Hochschulabsolventen und gibt Informationsschriften (Broschüre "Studium und Behinderung") heraus, mit dem Ziel, den Betroffenen die Studienvorbereitung und -durchführung zu erleichtern.

Kontakt