Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Master of European Governance and Administration (MEGA)

 

Ziel:

Der weiterbildende Studiengang MEGA befähigt die Studierenden auf der Basis bereits vorhandener wissenschaftlicher Qualifikationen und beruflicher Erfahrungen, über nationale Grenzen hinaus in Europa zu lösende Probleme der politischen Steuerung von Verwaltungs- und Staatsreformen theoretisch und methodisch fundiert zu analysieren, Lösungsansätze aufzuzeigen, und wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse selbständig anzuwenden. Der Studiengang vermittelt den Studierenden die für eine berufliche Führungstätigkeit in diesem Bereich erforderlichen Fähigkeiten des guten Regierens (good governance) einschließlich internationaler Verhandlungskompetenz.

 

MEGA wird gemeinsam von der Humboldt-Universität zu Berlin, der  Universität Potsdam, der Universität Paris 1 Panthéon-Sorbonne und der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer angeboten.

 

MEGA wurde 2003 anlässlich des 40. Jahrestages des Elysée-Vertrages vom deutschen Bundeskanzler und dem Präsidenten der französischen Republik als gemeinsames deutsch-französisches Qualifizierungsprogramm initiiert. Es richtet sich vor allem an Angehörige des höheren Dienstes beider Staaten. MEGA wendet sich aber auch an angehende Führungskräfte der öffentlichen Verwaltung anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union, von Anrainerstaaten, den europäischen Institutionen und an Führungskräfte des Privatsektors.

 

Schwerpunkte:

  • praxisbezogene Kombination aus akademischen Bausteinen, Praktikum und Projektarbeit
  • Curriculum, das auf den Prinzipien des guten Regierens und der bürgernahen Verwaltung basiert, mit einem Schwerpunkt auf europäischen Vergleich von Verwaltungsstrukturen und Entwicklungstendenzen
  • europäische und internationale Ausrichtung der Studieninhalte sowie der renommierten Träger- und Partnerinstitutionen des Programms
  • Teilnehmende und Lehrkräfte aus verschiedenen Ländern Europas
  • Aufbau eines europäischen/internationalen Netzwerks leistungsfähiger Führungskräfte

 

Zugangsvoraussetzung:

  • erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss
  • einschlägige Berufserfahrungen von in der Regel fünf Jahren, mindestens jedoch von einem Jahr
  • gute bzw. sehr gute Kenntnisse der deutschen und französischen Sprache (Mindestniveau B2)

 

Orte: Paris, Potsdam, Strasbourg, Berlin

 

Unterrichtssprachen: Französisch, Deutsch

 

Dauer: 4 Semester / 60 Leistungspunkte

 

Abschluss: Master of European Governance and Administration (MEGA)

 

Entgelt: Die Gebühren für den Studiengang betragen insgesamt 10.000 Euro. Die Studiengebühren für Bundesbedienstete werden durch das Bundesministerium des Innern (BMI) getragen.

 

nächster Beginn: 2019
 

Bewerbung: Die Bewerbungsphase für den 9. MEGA-Jahrgang (2017-2018) ist beendet. Bewerbungen für den kommenden 10. MEGA-Jahrgang (Februar 2019 - Februar 2020) werden voraussichtlich ab Herbst 2017 entgegen genommen. Informationen zum Bewerbungsverfahren unter: www.mega-master.eu

 

Weitere Informationen:

Herr Dipl.-Sozialwiss. Christian Wilhelm
Manager International Master Programs
Humboldt-Universität zu Berlin
Anschrift: Institut für Sozialwissenschaften
  Unter den Linden 6
  10099 Berlin, Germany
Tel: (030) 2093 4456
E-Mail: christian.wilhelm@sowi.hu-berlin.de
Web: www.sowi.hu-berlin.de/mega
   

Ordnungen:

 

Kontakt

E-Mail:   sc.weiterbildung@uv.hu-berlin.de
Telefon: (030) 2093-1565
Fax:      (030) 2093-1196

Ihre Ansprechpartnerinnen im Service Center Weiterbildung