Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Studium | Studienreform | Projekttutorien | Organisatorisches zu Projekttutorien

Organisatorisches zu Projekttutorien

Wer kann ein PT beantragen?

Studierende der HU

  • im Bachelorstudium: ab dem 3./4. Semester und bei Nachweis von etwa 60 Leistungspunkten (per Ausdruck des Leistungsspiegels bzw. der Leistungsübersicht)
  • im Masterstudium
  • in reglementierten Studiengängen mit staatlichem oder kirchlichem Abschluss (an der HU: Rechtswissenschaft, Evangelische Theologie): ab dem 3./4. Semester und bei Nachweis von etwa 60 Leistungspunkten (per Ausdruck des Leistungsspiegels bzw. der Leistungsübersicht)

 

Besuchen allerdings können ein PT alle Studierenden sowie Gast- und NebenhörerInnen der Berliner Universitäten - ohne Einschränkungen und Teilnehmendenbegrenzungen!

 

Was kann beantragt werden?

Beantragt werden kann eine Beschäftigungsposition mit 41 Stunden/Monat (studentische Hilfskraft) oder 2 Stellen a 20 Stunden/Monat je Projekttutorium.

BITTE BEACHTEN: Wird eine Stelle mit 41 Stunden/Monat beantragt, ist nur der ggf.  künftige Stelleninhaber im Antrag zu benennen.

Es ist möglich, dass die Stelle auf 2 Studierende aufgeteilt wird (2 Stellen a 20 Stunden/Monat). Dann sind diese beiden Personen im Antrag zu nennen!

 

Es ist empfehlenswert, im Vorfeld mit der Fakultät oder dem Institut zu klären, ob die erforderliche infrastrukturelle Unterstützung (Räume, Geräte, Kopierer, Büromaterial etc.) für das geplante Projekt gewährt werden kann.

 

Über welchen Zeitraum läuft ein Projekttutorium?

Ein Projekttutorium geht über 2 Semester und umfasst i.d.R. 2 SWS. Eine Verlängerung (grundsätzlich für 2 Semester) ist nur in Ausnahmefällen auf Antrag und in Abhängigkeit von den Erfahrungsberichten der TutorInnen möglich. Beachten Sie dabei bitte die Fristen (z.B. Verlängerung ab 01.04., Antragsfrist im November/Dezember des Vorjahres beachten bzw. Verlängerung ab 01.10., Antragsfrist im Mai/Juni desselben Jahres).

 

Veröffentlichung im Vorlesungsverzeichnis der HU

Sobald die Antragstellenden die Zustimmung zu ihrem PT erhalten haben, kümmern diese sich möglichst zeitnah selbst um die Veröffentlichung im elektronischen Vorlesungsverzeichnis (AGNES) der HU. Den/Die zuständige BearbeiterIn erfährt man in der Regel beim Institutssekretariat.

 

Nachweise über die Durchführung eines Projekttutoriums können den PT-LeiterInnen auf Anfrage (kurze Email mit Angabe der aktuellen Adresse) nach Abschluss des Projekttutoriums von der Geschäftsstelle gern ausgestellt werden.

 

zurück zur Startseite