Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Partner der Humboldt-Universität in Adlershof

Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in Adlershof

Adlershof ist Sitz von 10 außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Es sind Institute der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V., der Fraunhofer-Gesellschaft und verschiedener Landeseinrichtungen, u.a.:

Mit diesen Instituten ist die HU über gemeinsame Berufungen und Arbeitsgruppen sowie Forschungskooperationen in vielfältiger Weise eng verbunden.

Einige der außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Adlershof sind in der Initiativgemeinschaft Außeruniversitärer Forschungseinrichtungen in Adlershof IGAFA e.V. zusammengeschlossen.
 

WISTA-MANAGEMENT GmbH

Die WISTA-MANAGEMENT GMBH ist die Entwicklungs- und Betreibergesellschaft des Wissenschafts- und Technologieparks Adlershof. Sie ist für die Vermietung und den Verkauf von Immobilien, für die Kommunikation innerhalb des Technologieparks und das Marketing Berlin Adlershofs verantwortlich.
 

Adlershof Projekt GmbH

Um eine Stadtstruktur um den Wissenschafts- und Technologiepark zu entwickeln, wurde 1994 vom Berliner Senat das 420 ha große städtebauliche Entwicklungsgebiet Berlin-Johannisthal/Adlershof förmlich festgelegt. Seit 2003 ist die Adlershof Projekt GmbH, eine Tochtergesellschaft der WISTA-MG, als treuhänderischer Entwicklungsträger im Auftrag des Landes Berlin für die Entwicklung und Vermarktung der noch freien Flächen zuständig.
 

Technologiekreis Adlershof e.V.

Neben Forschung und Lehre sind rund 450 wissenschaftsnahe Unternehmen eine tragende Säule im Konzept Adlershofs. Im Technologiekreis Adlershof sind rund 80 Unternehmen aus dem Hochtechnologiebereich zusammengeschlossen.