Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Julia Borgwardt

Wirtschaft

10.-11. Mai: Transfer Lab mit GEFOMA

Interdisziplinär und in einem angeleiteten Kreativprozess werden Ideen für Innovationen in der Berliner Gesellschaft und Wirtschaft entwickelt.

Was ist das?

Im 1.5 tägigen Transfer Lab wird angeleitet quergedacht. Ausgehend von einer konkreten Fragestellung des regional ansässigen Unternehmens GEFOMA GmbH entwickeln die Teilnehmenden Ideen und Konzepte und lernen vielfältige Kreativitätstechniken und Problemlösungsstrategien kennen.

 

Was nehme ich mit?

  • Know-How für Projektentwicklung in Forschung und Beruf
  • Strategien für die Entwicklung von Innovationspotentialen
  • Kreatives Chaos mit System: Methoden zur Ideengenerierung
  • Lösungsorientiertes Arbeiten direkt an der Fragestellung von GEFOMA

 

Wer kann teilnehmen?

Wissenschaftler/innen und Master-Studierende der HU. Offen für alle Fachrichtungen.

 

Wann und Wo?

10.05.2017 – 16:00-20:00 Uhr
11.05.2017 – 10:30-18:00 Uhr

IRI Life Sciences, Philippstr. 13, Haus 18, 10115 Berlin
Maud-Menten-Saal (3.OG)

 

Hier finden Sie den Flyer zum Transfer Lab.

 

Anmeldung mit Angabe der Fachrichtung ab sofort bis zum 05.05.2017 bitte an innovation@hu-berlin.de, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme an beiden Tagen ist erforderlich und kostenlos.

 

Für Studierende:
Mastermodul 1437 "Humboldts Wagniswerkstätten" im Wintersemester 16/17
Mit 5 Leistungspunkten durch das Career Center akkreditiert.
Anmeldeschluss: 20. März 2017

 

Humboldts Wagniswerkstätten wird finanziert durch die Berliner Wirtschaft. Sie fördert Projekte der beruflichen und akademischen Bildung und des Wissenstransfers sowie der Integration von Geflüchteten in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Link zu der IHK Berlin