Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

iLab - Neues Forschungslabor an der HU

Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft
iLab - Neues Forschungslabor an der HU

Eröffnung des iLab, Foto: Thomas Beck

Am 26. April 2016 wurde iLab, das neue informationswissenschaftliche Forschungslabor am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft eröffnet. Es ist eines der größten und modernsten Forschungslabore an der Humboldt-Universität für die Durchführung empirischer Nutzerstudien, für Interviews und Fokusgruppen oder Usability- und Retrieval-Studien.

Das iLab besteht aus zwei funktional differenzierten Räumen. Neben dem Untersuchungsraum dient der zweite Raum hauptsächlich der Datenanalyse und der Steuerung von Aufnahme- und Präsentationstechnik. Das Raumnutzungskonzept setzt vor allem auf Flexibilität und Multifunktionalität, um das Labor für möglichst viele Szenarien einsetzen zu können.

Technisch ist das Forschungslabor u.a. mit Beamer, Kameras, Raummikrofonen, mobilen Tonaufnahmegeräten, Tablets, Notebooks, Smartwatches und Eyetrackern ausgestattet. Zusätzlich stehen höhenverstellbare Tische, Drehstühle und Sessel, magnetische Glasboards, mobile Trennwände, Moderatorenkoffer und Flipcharts zur Verfügung.

 

Mehr Informationen über das iLab

iLab im HU Presseportal


Ansprechpartnerin für das iLab ist Professorin Elke Greifeneder, Lehr- und Forschungsbereich Information Behavior am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der HU.

Kontakt iLab