Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

Featured: Gründungsteam "SURF ERA"

Bald kann man Berlin zurecht Surfhauptstadt nennen! Die Gründer von SURF ERA haben es sich zur Aufgabe gemacht Deutschlands ersten Surfpark zu eröffnen.

2021 eröffnet SURF ERA eine innovative Freizeitanlage in Berlin, deren Hauptattraktion ein sogenannter "Wavepool" ist. In diesem riesigen künstlich angelegten Wasserbecken brechen Wellen, welche durch eine Vielzahl von seitlich installierten Turbinen erzeugt werden. Darauf können Besucher des Surfparks Wellen reiten. Das Becken, doppelt so groß wie ein Fußballfeld, bietet gleichzeitig Platz für etwa 100 Surfer und Interessierte, die es werden wollen. Neulinge können im Schulungsbereich unter sicheren Bedingungen die ersten Schritte wagen und Surfer haben ausreichend Platz, um ihren Sport auszuüben und zu perfektionieren.

SURF ERA entwickelt ein modular skalierbares Surfpark-Konzept mit einer nachhaltigen und modernen Unternehmenskultur. Dieses beinhaltet eine rahmende modular aufgebaute Gebäudestruktur sowie eine lichtdurchlässige und reversible Dachkonstruktion, welche somit einen ganzjährigen Betrieb bei authentischer Atmosphäre gewährleistet. Darüber hinaus ist dieses Konzept standortunabhängig und ermöglicht durch dessen Modularität und Skalierbarkeit der Kernelemente einen aufwandminimierten und ökonomisch nachhaltigen Bau weiterer Anlagen im In- und Ausland.

In Kooperation mit verschiedenen deutschen Universitäten werden Segmente des wie Gebäudekomplex und Dachkonstruktion, Enegiemanagementsystem und Leistungssportzentrum und Olympiastützpunkt erschlossen.  

Seit Juni 2018 werden die 3 Gründer Niklas Groschup, Marvin Thams und Eirik Randow durch das Berliner Startup Stipendium aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt. Teil dieses Stipendium ist eine monetäre Unterstützung für mindestens sechs Monate, ein betreuendes Coaching durch den ausgewählten Mentor (Dr. Katrin Albert | Institut für Sportwissenschaft, HU Berlin) sowie die Bereitstellung von Büromöglichkeiten im Gründerhaus der HU Berlin am Standort Berlin Adlershof.

Darüber hinaus nimmt SURF ERA am Businessplanwettbewerb Berlin-Brandenburg 2018 teil und konnte bereits in der 1. Runde die Jury von ihrem Konzept und Businessplan überzeugen. SURF ERA hat es auf den 7. Platz geschafft.

Als nächste große Meilensteine stehen die Finalisierung des Businessplans sowie der erste Kontakt zum Technologiepartner und potentiellen Kapitalgebern auf der Agenda des jungen Startups.

Weiterhin ist eine Crowdfundingkampagne mit Start zum 1. Quartal 2019 geplant.