Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Wirtschaft | NEWSLETTER zum Wissens- und Technologietransfer | Archiv | WTT Newsletter Dezember 2018 | Marga Faulstich-Programm - „Von Frau zu Frau zum Gründungserfolg“

Marga Faulstich-Programm - „Von Frau zu Frau zum Gründungserfolg“

Am 26. November war der offizielle Auftakt des Marga Faulstich-Programms an der HU Berlin. 6 innovative Gründungsideen von Humboldtianerinnen wurden ausgewählt. Die Humboldtianerinnen können sich nun auf ein 3-monatigen Mentorinnenprogramm voller Workshops und Unterstützung durch Führungsexpertinnen aus der Wirtschaft freuen.

Marga Faulstich gilt sowohl in der Forschung als auch in der Wirtschaft als Vorbild für eine weibliche Führungskraft. Sie leitete neben ihrer Forschung 16 Jahre lang eine Tiegelschmelze bei Schott-Glas in Mainz und war damit die erste Frau in einer Führungsposition innerhalb des Unternehmens, was sie somit als Namenspatin für das Programm auszeichnet.

Das Programm wurde durch das Büro der Zentralen Frauenbeauftragten der Humboldt-Universität zu Berlin und der Humboldt-Innovation, der Transfergesellschaft der Universität, ins Leben gerufen.

Dazu sagt Volker Hofmann, Geschäftsführer der Humboldt-Innovation:

"Ich freue mich sehr, dass die zentrale Frauenbeauftragte mit dem Marga Faulstich-Programm gezielt Gründerinnen der HU unterstützt. Über das Mentorinnenprogramm können die Programmteilnehmerinnen zudem ihre Netzwerke weiter ausbauen, was sich unserer Erfahrung nach in einer Verbesserung die Gründerinnenquote niederschlägt. Diese ist vor allem im Tech-Bereich noch stark verbesserungswürdig."

 

Mehr Infos zum Programm finden Sie hier.