Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

WTT Newsletter April 2018

Ausgabe 03 / 2018

Profitieren Sie von einem maßgeschneiderten Workshop zur Evaluierung der Verwertungs- und Verstetigungsoptionen Ihres transferrelevanten Förderprojekts wie ZIM, ProFIT und KMUinno.

Humboldts Wagniswerkstätten bieten Ihnen die Möglichkeit für Ihre transferrelevanten Förderprojekte ein 4- bis 8-stündiges Transfer Lab unter Beteiligung des Unternehmenspartners durchzuführen. Wir fokussieren uns darin mit Ihrem Projektteam je nach Bedarf auf die

  • (Re-)Evaluierung des Verwertungsplans vor Projektende,
  • die Sammlung und Bewertung von Transferpotentialen Ihres Projekts aus Marktsicht und
  • die Planung möglicher Anschlussprojekte (für DFG Projekte z.B. DFG Erkenntnistransfer) bzw. der Verstetigung der Projektergebnisse

mit der Expertise der Wissens-und Technologietransfer Einheit der HU.

 

Interne Transfer Labs

Das Transfer Lab ist ein maßgeschneidertes Workshop-Format zur Entwicklung innovativer Ideen auf eine unternehmerische Fragestellung. Seit 2017 werden Transfer Labs als Fortbildung zu Kreativ- und Innovationsmethoden für (Nachwuchs-)Wissenschaftler/innen und Studierende an der HU angeboten und durch die Zusammenarbeit mit Berliner Unternehmen an Fragestellungen aus der Praxis geknüpft. Ab sofort können die Transfer Labs auch intern in Ihrem Projekt durchgeführt werden. Voraussetzung ist jedoch die Einbindung eines bestehenden oder zukünftigen Partnerunternehmens aus dem Förderverbund. Während des Förderzeitraums des Projekts Humboldts Wagniswerkstätten durch die IHK Berlin sind die Transfer Labs kostenfrei.

 

Patenprojekte gesucht

Eine weitere Möglichkeit im Rahmen der Aktivitäten von Humboldts Wagniswerkstätten ist, „Patenprojekt“ für das Innovationstraining Wagniswerkstatt zu werden. Stellen Sie Ihr Projekt vor und lassen Sie ein interdisziplinäres Team aus Studierenden und Forschenden im Rahmen des viertägigen Blockseminars am Thema arbeiten, um Konzeptideen zur Verwertung zu bekommen.


Wenn Sie Interesse an den Angeboten haben oder weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie bitte

Christina Stehr | HU Innovation Management
Tel. 2093 70771 | E-Mail christina.stehr@hu-berlin.de | Web hu.berlin/hww

„Research to Market Challenge“ - Neue Deadline für Ideenskizzen!

Die neue Deadline ist der 6. Mai 2018. | Die „Research to Market Challenge“ ist ein Ideenwettbewerb für Studierende, Forscher/innen und Alumni, der von der Humboldt-Universität zu Berlin, der Freien Universität Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Charité Universitätsmedizin Berlin ausgerichtet wird.

Gesucht werden die besten Geschäfts- bzw. Produktideen in den Bereichen „Life Sciences & Technologies“, „Digital“ sowie „Cultural & Social“. Der zweistufige Wettbewerb gliedert sich in eine Ideenphase, in der die Teams ihre Idee zunächst skizzieren können, sowie in eine anschließende Konzeptphase, in der ausgewählte Teams aus Phase eins in einem eintägigen Workshop im Zeitraum vom 22.5. bis zum 25.5.2018 von erfahrenen Coaches bei ihrer Geschäftsmodellentwicklung unterstützt werden und anschließend die Möglichkeit erhalten, ihre Ideenskizzen zu verbessern.

Die besten drei Konzepte aus jedem Bereich werden mit Preisgeldern in Höhe von 1.500€, 1.000€, 500€ prämiert. Ideen können bis zum 06.05.2018 unter info@marketchallenge.de eingereicht werden.

 

Für mehr Informationen besuchen Sie gerne die Seite der Veranstaltung: www.marketchallenge.de

 

HU-Ansprechpartnerin

Daniela Rings

(daniela.rings@hu-berlin.de / 030 2093 70763)

In diesem studentischen Semesterprojekt, welches in Zusammenarbeit mit der Firma InSystems Automation GmbH in Adlershof stattfand, ging es um die Entwicklung eines kollaborativen Flottenmanagements für autonome Transportroboter. Semesterprojekte sind Lehrveranstaltungen, in dem Teams von bis zu 20 Studierenden unter Anleitung ein Semester lang eine komplexe Entwicklungsaufgabe lösen und dokumentieren sollen. Sie werden oft in Kooperation mit Firmen durchgeführt.

In modernen Produktionsanlagen wird der Transport von Material und Produkten oftmals durch fahrerlose Transportfahrzeuge, so genannte Transportroboter, erledigt. Dadurch können kürzere Durchlaufzeiten bei gleichzeitig verringertem Bedarf an Beständen und höhere Flexibilität der Fertigung erreicht werden. Von den Studierenden der Humboldt-Universität wurden Strategien für Transportroboter entwickelt, mit denen die einzelnen Roboter ihre Aufträge verteilt und kooperierend bearbeiten können. Die Ergebnisse wurden auf Robotern der Firma InSystems Automation GmbH implementiert und getestet.

 

Projektleiterin: PROF. DR. VERENA HAFNER

Institut für Informatik - Adaptive Systeme

Kooperationspartner: InSystems Automation GmbH

 

Lust auf mehr? Schauen Sie doch in die Broschüre für Anwendungsorientierte Forschung am Institut für Informatik für weitere Kooperationsprojekte zwischen Humboldt & Wirtschaft im Bereich Informatik!

12. - 13. / 26. - 27. April: Innovationstraining Wagniswerkstatt

Wie können Innovationen die Herausforderungen unserer Zeit lösen?

Im viertägigen Kompaktseminar zur Innovationsentwicklung „Wagniswerkstatt“ können (Nachwuchs-)Wissenschaftler/innen und Masterstudierende das Handwerkszeug erlernen, um in der Forschung, Berufswelt und Gründung aus Ideen Innovationen zu schaffen. An der Universität entsteht jeden Tag neues Wissen und Sie selbst sind Expert/in Ihres Fachgebiets. In vier Tagen lernen Sie Ansätze kennen, wie Sie aus Ihrem Fachwissen Anwendungen und Lösungen entwickeln können, die unbefriedigte Bedürfnisse ansprechen und einen Nutzen für Gesellschaft und Wirtschaft bringen.


Kursinhalte
  • Do, 12.04.: Wie Herausforderungen erkundet und Zielstellungen definiert werden. Sie setzen sich intensiv mit den eigenen (sozial)unternehmerischen Chancen und Fähigkeiten auseinander.
  • Fr, 13.04.: Wie Sie Innovationsprozesse anstoßen und gestalten können. Wie Sie vom Nutzer aus denken, Design Thinking anwenden und User Journeys und Personas erstellen.
  • Do, 26.04.: Wie Sie ein kreatives Selbstvertrauen entwickeln und vielfältige Methoden einsetzen, um Ideen zu entwickeln, zu bewerten und mittels Prototyping Gestalt zu geben.
  • Fr, 27.04.: Wie Sie aus Ideen Geschäftsmodelle entwickeln, testen und diese durch den Einsatz von Storytelling effektiv und effektvoll zu kommunizieren.

 

Die Wagniswerkstatt findet am 12./13./26./27. April jeweils von 09-17 Uhr in der Luisenstr. 53 (HU Gründerhaus) statt. Informationen und Anmeldung: https://hu.berlin/wagniswerkstatt

 

Der Kurs ist sowohl als Berufliche Weiterbildung anerkannt als auch für Studierende als ÜWP-Modul (5LP) über das Career Center belegbar.

14. Mai - KONFERENZ: Digital Future Science Match

Kostenfreie Anmeldung für HU-ler (siehe Artikel)!

Am 14. Mai 2018 findet das vierte Digital Future Science Match von 9 bis 18 Uhr im KOSMOS in Berlin statt. Bis zu 50 hochkarätige Wissenschaftler präsentieren auf der Konferenz aktuelle Forschungsergebnisse und ihre Visionen für eine digitale Zukunft. Themen der Konferenz sind Artificial Intelligence, Big Data, Cloud Computing, Cyber Security, Digital Society, Industrie 4.0 und Predictive Simulation. Das Publikum umfasst ca. 1.000 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sowie Nachwuchstalente.

Konferenzsprache ist Englisch.

Für HU-ler ist die Anmeldung kostenfrei. Reguläre Tickets kosten 1.000 EUR. Bitte folgen Sie dem Link und nutzen Sie für die kostenlose Registrierung den Anmeldecode DF18HI

Veranstalter ist der Tagesspiegel in Kooperation mit dem Berlin Big Data Center, dem deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, dem Einstein Center Digitale Zukunft, dem Hasso-Plattner-Institut, dem Weizenbaum Institut für die vernetzte Gesellschaft und dem Zuse Institut Berlin.

 

Einen Eindruck vom Format Science Match gibt Ihnen der Highlight-Film www.science-match.info

HumboldtStore: 20% Rabatt für Studierende und Mitarbeiter/innen der HU!

Ab dem 16.04.2018 erhöht der HumboldtStore den Rabatt für alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Humboldt-Universität zu Berlin von 10% auf 20%. Der Rabatt gilt für alle Artikel außer Bücher.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen aus dem Bereich Wissens- und Technologietransfer (WTT).

Das Team des HU Innovation Managements bietet regelmäßig selbstständig oder in Kooperation eine Reihe von Info-, Weiterbildungs- und Netzwerkveranstaltungen mit WTT-Bezug an. Eine aktuelle Auflistung finden Sie auf der Veranstaltungsübersicht der Humboldt-Innovation GmbH.

Weitere Veranstaltungen mit WTT-Bezug können Sie auch unserer WTT-Plattform (Zugriff nur mit HU-Login) entnehmen.

 

03. April - Berliner Gründl

...ist die monatliche Networking-Veranstaltung des HU-Gründungsservices. Der Gründungsservice bietet Studierenden, Absolventen und Wissenschaftlern Weiterbildungsformate, Beratung rund um die Geschäftsmodellentwicklung und den Businessplan, zwei Gründerhäuser in Mitte und Adlershof, Vermittlung von Förderprogrammen wie EXIST und Anschlussfinanzierung wie Crowdinvesting und natürlich eine Vernetzung mit der Berliner Gründerszene. Berliner Gründl dient dieser Vernetzung und wird in enger Kooperation mit dem Entrepreneurs Club Berlin und START Berlin veranstaltet.

 
11. April - Veranstaltung des BMWi: Big Data Days

Der verantwortungsvolle Umgang mit Big Data ist die Grundlage von datenbasierten Geschäftsmodellen und einer Datenökonomie: Welche technologischen Entwicklungen sind die Treiber im Bereich Big Data / Smart Data? Welche gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Fragestellungen beschäftigen uns heute und wo geht der Weg in Zukunft hin? Welche konkreten Ergebnisse und Anwendungen haben die von der Bundesregierung unterstützten Forschungs- und Technologieprogramme hervorgebracht?

Veranstaltung des BMWi: Big Data Days - Mehr… (HU-Login erforderlich)

 

11.-12. April - IDTechEx-Konferenz im Estrel Convention Center, Berlin

Die IDTechEx Show! präsentiert neueste und zukünftige Technologien auf einem Event. Die Veranstaltung umfasst insgesamt 9 Konferenzen und eine vielseitige Ausstellung rund um 3DPrinting, Elektromobilität, Energiegewinnung, Energiespeicher, Graphene, Internet der Dinge, Gedruckte Elektronik, Sensoren & Wearable Technologies.

IDTechEx-Konferenz im Estrel Convention Center, Berlin - Mehr… (HU-Login erforderlich)

 

12. - 13. / 26. - 27. April - Wagniswerkstatt

Das viertägige Innovationstraining zu Schlüsselkompetenzen des Wissenstransfers für (Nachwuchs-)Wissenschaftler/innen und Studierende

Info und Anmeldung: https://hu.berlin/wagniswerkstatt

 

 

18. - 19. April - Deutsche Biotechnologietage 2018

Die DBT sind Treffpunkt für über 800 Unternehmerinnen und Unternehmer, Forscher sowie Partner aus Politik, Förderinstitutionen und Verwaltung. Die Konferenz befasst sich in Plenarvorträgen, Podiumsdiskussionen und Frühstücksrunden mit den Rahmenbedingungen und den vielfältigen Anwendungsfeldern der Biotechnologie.

Deutsche Biotechnologietage 2018 - Mehr… (HU-Login erforderlich)

 

22. - 25. April - Internationale Konferenz zu Ultraviolett-Leuchtdioden in Berlin

Alles dreht sich um UV-LEDs: ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, Trends und neueste Entwicklungen. Auf der internationalen Konferenz ‚UV LED Technologies & Applications‘ diskutieren und vernetzten sich Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Entwickler und Anwender.

Internationale Konferenz zu Ultraviolett-Leuchtdioden in Berlin - Mehr… (HU-Login erforderlich)

 

08. Mai - Berliner Gründl

...ist die monatliche Networking-Veranstaltung des HU-Gründungsservices. Der Gründungsservice bietet Studierenden, Absolventen und Wissenschaftlern Weiterbildungsformate, Beratung rund um die Geschäftsmodellentwicklung und den Businessplan, zwei Gründerhäuser in Mitte und Adlershof, Vermittlung von Förderprogrammen wie EXIST und Anschlussfinanzierung wie Crowdinvesting und natürlich eine Vernetzung mit der Berliner Gründerszene. Berliner Gründl dient dieser Vernetzung und wird in enger Kooperation mit dem Entrepreneurs Club Berlin und START Berlin veranstaltet.

Bevorstehende Deadlines

Eine Übersicht der Deadlines von Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerben mit Bezug zum Wissens- und Technologietransfer (WTT). (Zugriff auf alle Artikel nur mit HU-Login.)

Eine umfassendere aktuelle Übersicht über Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerbe finden Sie auch auf unserer WTT-Plattform (Zugriff nur mit HU-Login).

 

Die besten Innovatoren unter 35 gesucht

Einsendeschluss: 2. April 2018

Die besten Innovatoren unter 35 gesucht - Mehr…

 
BMWi: Einreichung von Interessensbekundungen für Projekte

Einsendeschluss ist der 03. April 2018 um 12 Uhr.

BMWi: Einreichung von Interessensbekundungen für Projekte - Mehr…

 

Ausschreibung des BMWi: Einreichung von Interessensbekundungen für Projekte

Bis zum 03.04.2018 können Interessensbekundungen für Projekte mit strategischer Ausrichtung auf die neue Rolle der digitalen Daten als Wirtschaftsfaktor eingereicht werden. Die Projektförderung steht unter einem Haushaltsvorbehalt.

Ausschreibung des BMWi: Einreichung von Interessensbekundungen für Projekte - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung transnationaler Verbundvorhaben auf dem Gebiet der nachhaltigen Produktion von Nutzpflanzen im Rahmen des ERA-NET Cofund SusCrop

Die Einreichungsfrist für die Ideenskizzen ist der 4. April 2018.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung transnationaler Verbundvorhaben auf dem Gebiet der nachhaltigen Produktion von Nutzpflanzen im Rahmen des ERA-NET Cofund SusCrop - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von transnationalen Forschungsprojekten zum Zusammenhang zwischen Ernährung und Epigenom im Rahmen der gemeinsamen Programminitiative "Eine gesunde Ernährung für ein gesundes Leben" (JPI HDHL)

In der ersten Verfahrensstufe ist bis spätestens 12. April 2018 zunächst eine gemeinsame Projektskizze des Verbunds vorzulegen.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von transnationalen Forschungsprojekten zum Zusammenhang zwischen Ernährung und Epigenom im Rahmen der gemeinsamen Programminitiative "Eine gesunde Ernährung für ein gesundes Leben" (JPI HDHL) - Mehr…

 
Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme "Computational Life Sciences"

In der ersten Verfahrensstufe ist dem Projektträger bis spätestens zum 12. April 2018 zunächst eine Projektskizze vorzulegen.

Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme "Computational Life Sciences" - Mehr…

 

Science4Life-Venture Cup

Einreichung Ihrer Idee bis 20. Oktober 2017; Ihres Konzepts bis 12. Januar 2018; und Ihres Businessplans bis 13. April 2018. (Auch in Englisch möglich.) (UPDATE: Flyer angehängt.)

Science4Life-Venture Cup - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)"

UPDATE: Änderung der Bekanntmachung / Dem Projektträger sind Projektskizzen bis jeweils zum 15. April und 15. Oktober vorzulegen.

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: KMU-innovativ: Produktionsforschung

ACHTUNG: Wird von der Unternehmensseite beantragt! Stichtage: 15. April und 15. Oktober des laufenden Jahres

Bekanntmachung des BMBF: KMU-innovativ: Produktionsforschung - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme "Gründungen: Innovative Start-ups für Mensch-Technik-Interaktion"

Das Förderverfahren ist zweistufig angelegt. Einreichungs-/Vorlagefrist für Projektskizzen der Module 1 und 2 sind jeweils der 15. April 2018 und der 15. Oktober 2018.

Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme "Gründungen: Innovative Start-ups für Mensch-Technik-Interaktion" - Mehr…

 

ERC Proof of Concept 2018

Bewerbungsfristen sind der 19. Januar 2018, der 18. April 2018 und der 11. September 2018, jeweils um 17:00 Uhr.

ERC Proof of Concept 2018 - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung der Intensivierung der Zusammenarbeit mit Polen: "Deutsch-Polnische Kooperation zum Technologietransfer in der Digitalen Wirtschaft (DPT)"

Zweistufiges Verfahren. In der ersten Verfahrensstufe sind dem Projektträger bis spätestens 19. April 2018 zunächst Projektskizzen vorzulegen.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung der Intensivierung der Zusammenarbeit mit Polen: "Deutsch-Polnische Kooperation zum Technologietransfer in der Digitalen Wirtschaft (DPT)" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von transferorientierter Versorgungsforschung – Forschung und Ergebnistransfer für eine bedarfsorientierte Rehabilitation

Die Projektskizze ist dem Projektträger bis spätestens 19. April 2018 einzureichen.

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von transferorientierter Versorgungsforschung – Forschung und Ergebnistransfer für eine bedarfsorientierte Rehabilitation - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Innovative Produktkreisläufe" im Rahmenprogramm "Forschung für Nachhaltige Entwicklung – FONA3"

Projektskizzen sind dem Projektträger bis zum 26. April 2018 vorzulegen.

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Innovative Produktkreisläufe" im Rahmenprogramm "Forschung für Nachhaltige Entwicklung – FONA3" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Investitionen an Hochschulen: "Forschungslabore Mikroelektronik Deutschland (ForLab)"

Stichtag ist der 30. April 2018.

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Investitionen an Hochschulen: "Forschungslabore Mikroelektronik Deutschland (ForLab)" - Mehr…

 

Einreichung von Projektvorschlägen zur Entwicklung und Erprobung innovativer biobasierter Schmierstoffe

Projektvorschläge können bis spätestens zum 30.04.2018 beim Projektträger vorgelegt werden.

Einreichung von Projektvorschlägen zur Entwicklung und Erprobung innovativer biobasierter Schmierstoffe - Mehr…

 

Merck: Curious2018 – Future Insight Conference

Application deadline: May 1st, 2018

Merck: Curious2018 – Future Insight Conference - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten zwischen Deutschland und Ungarn im Rahmen von EUREKA im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung

In der ersten Verfahrensstufe sind dem Projektträger bis spätestens 30. Mai 2018 EUREKA-Projektanträge einzureichen.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten zwischen Deutschland und Ungarn im Rahmen von EUREKA im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung - Mehr…