Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

WTT Newsletter Juni 2018

Ausgabe 05 / 2018

Ziel und unternehmerische Vision von INHUBBER ist es, für KMU-Unternehmen weltweit Business-Intelligence-Lösungen als ein Software-as-a-Service Ecosystem anzubieten. Als erstes Produkt entwickelt das INHUBBER-Team ein Vertragsmanagementsystem auf Basis einer Blockchain zur Steuerung internationaler Lieferketten.

Am Anfang jeder Geschäftsbeziehung steht ein Vertrag. Ohne einen vorherigen Vertragsabschluss findet keine Wirtschaftstätigkeit statt. Aufgrund der fortschreitenden Globalisierung im Waren- und Dienstleistungsverkehr werden Lieferketten immer komplexer und damit auch die notwendigen Verträge immer umfangreicher. Andererseits ist das Vorhandensein der Verträge allein noch kein Garant der Prozessqualität.


Zweck des INHUBBER Vertragsmanagementsystems ist es, den KMUs ein S-a-a-S Instrument in Überschneidung der Managementbereiche CLM, SRM und CRM zur Verfügung zu stellen, welches eine enge Kopplung zwischen Vertragsmanagement und Controlling herstellt. Auf der Basis einer Blockchain entwickelt INHUBBER ein System von ‚intelligenten‘ Verträgen, welche steuerungsfähig sind. Dadurch wird es für Unternehmen möglich, ihre Beziehungen mit den anderen Unternehmen weltweit herzustellen und unter Kontrolle zu halten: sicher, schnell und kostengünstig, und vor allem – ohne Mittler. Die innovative Technologie von INHUBBER ermöglicht eine flexible Erstellung von steuerungsfähigen Verträgen durch den Benutzer, ohne den teuren Programmieraufwand.

 

Das Gründerteam besteht aus Leonid Mechik (CEO), Andre Sokolov (CTO) und Dan Kaplan (CLO). Das Team wird durch Prof. Dr. Stefan Lessmann von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der HU Berlin betreut.

 

Mehr Informationen in Kürze auf inhubber.com

Abwasserkanalnetze gehören zu den technischen Anlagen mit den längsten Nutzungsdauern und weisen oft ein Alter von mehr als 100 Jahren auf. Die Sanierung solcher Netze setzt umfangreiche und arbeitsintensive Inspektionen voraus. Für eine effizientere Planung entwickelt das Projekt AuZuKa neue Verfahren zur automatischen Inspektion und Schadensklassifikation.

In dem durch das BMBF geförderte Projekt soll in Kooperation mit den Berliner Wasserbetrieben, Fraunhofer und mehreren kleineren Unternehmen ein neues System zur automatischen Inspektion und Schadensklassifikation von Kanalnetzen entstehen. Dies umfasst die Entwicklung eines neuen Fahrroboters mit 3D Bilderfassungs- und Verarbeitungstechnik sowie Methoden aus dem Bereich des Machine Learnings für die automatische Bildauswertung. Ziel ist die Unterstützung der Mitarbeiter für eine effiziente Sanierungsplanung.

 

Projektleiter: PROF. DR.-ING. PETER EISERT

Institut für Informatik - Visual Computing

Gefördert durch: BMBF

Weitere Infos erhalten Sie auf der Seite der Berliner Wasserbetriebe.

 

Lust auf mehr? Schauen Sie doch in die Broschüre für Anwendungsorientierte Forschung am Institut für Informatik für weitere Kooperationsprojekte zwischen Humboldt & Wirtschaft im Bereich Informatik!

07. Juni - WISTA Management: HAUSMESSE

Hausmesse im Zentrum für Photovoltaik und Erneuerbare Energien, Adlershof. Freikarten verfügbar.

Am 07. Juni 2018 findet im Zentrum für Photovoltaik und Erneuerbare Energien (ZPV) in Berlin-Adlershof die erste von WISTA Management veranstaltete Hausmesse mit fachspezifischen Vorträgen und anschließendem Ausstellerabend statt. Nutzen Sie dieses unabhängige Clusterevent als einen Treffpunkt für die Energiebranche am Standort Adlershof und eine Plattform für vielfältige Kooperationsmöglichkeiten. Nehmen Sie an dem Vortragsprogramm teil und lernen Sie die Branchenexperten kennen: von Forschern über innovative Unternehmen bis hin zu Fachverbänden und Wirtschaftsförderern. Sie sind herzlich eingeladen, sich als Besucher über Eventbrite mit unserem Standortpartner-Rabattcode zu registrieren und am inhaltsreichen und spannenden Programm unseres Messetages teilzunehmen.    

 

HAUSMESSE im Zentrum für Photovoltaik und Erneuerbare Energien

Donnerstag | 07.06.2018 | 10-17 Uhr

Johann-Hittorf-Straße 8, 12489 Berlin | Zentrum für Photovoltaik und Erneuerbare Energien (ZPV)

 

Was erwartet Sie am Messetag?    
  • Ausstellung innovativer Unternehmen und Institute der Erneuerbaren Energien
    u.a. Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, Boreal Light GmbH, Graforce Hydro GmbH, GreenPack mobile energy solutions GmbH, ICE Gateway GmbH, JenLab GmbH, SaEnergy Systems GmbH etc.
  • Fachspezifische Vorträge (aktuelle Informationen folgen unter: www.adlershof.de/zpv-hm)
  • Besichtigung des ZPV
  • Geführte Bustouren durch den Technologiepark Berlin-Adlershof
  • Zahlreiche Networking-Möglichkeiten und gezieltes Match Making    

Ihre Anmeldung    

Link für die Anmeldung über Eventbrite:
www.eventbrite.com/e/hausmesse-zpv-tickets-44552097523
Bitte geben Sie bei der Anmeldung den folgenden Werbecode ein: ZPV2018
Dieser Code gewährt 100% Rabatt und ist für die Standortpartner gedacht.

 

 

Während der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht, die öffentlich verwendet werden.

19. - 22. Juni: Tech Open Air (TOA)

Interdisziplinäres Tech-Festival in Berlin. Vergünstigte Tickets über die Humboldt-Innovation GmbH erhältlich.

Die Humboldt Innovation GmbH ist auch dieses Jahr wieder Partner und Teil der Startup Messe des „Tech Open Air (TOA)“, Europas führendem interdisziplinären Tech-Festival in Deutschland. TOA hat sich gemeinsam mit der wachsenden Technologieszene in Deutschlands Hauptstadt entwickelt und verbindet Konferenz, Messe und Festival in einem einzigartigen Format. Gäste können sich auf  ein breit aufgestelltes Programm sowie mehr als 150 renommierte Speaker aus den Bereichen Technik, Kunst und Wissenschaft freuen. 

Interessierte erhalten über die Humboldt-Innovation exklusiv 25% Rabatt (Studenten gegen Vorlage des Studentenausweises 50% Rabatt) auf Tickets– nur solange der Vorrat reicht!
Das Festival findet vom 19. bis 22. Juni im Funkhaus der Nelapastrasse in Berlin-Treptow statt.

Mehr Infos unter: toa.berlin/

21. - 22. Juni: Transfer Lab mit Bio-Bahnhof

Next Transfer Lab in Adlershof is coming up on 21/22 June 2018: Register now for the two-day workshop in innovation methods by Humboldts Wagniswerkstätten.

Transfer Labs are action-learning workshops in ideation and innovation methods for HU scientists and students. During one and a half days you will practice various methods to generate creative ideas, evaluate and test them.

 

Learning is getting tangible

You will work together with the local company Bio-Bahnhof on one strategic innovation challenge they face. Bio-Bahnhof distributes and also produces a wide range of organic products based on effective microorganisms for agriculture and health.

In the workshop you will learn and practice three skills:

  1. The Art of Ideating: Go beyond brainstorming – learn techniques for coming up with innovative ideas
  2. Rapid Prototyping: Make your ideas tangible, so you can gather feedback from others
  3. Iterating Your Way Forward: Evolve and improve your idea to move from plan to action

 

Why innovation skills?

We live in a VUCA (volatile, uncertain, complex and ambiguous) world. Problem solving, creative and innovative thinking across disciplines and team work are becoming essential parts in every working area as well as in academic contexts. In the Transfer Lab you practice these skills and take home methods and strategies for your next innovation challenge.

 

Details

Partner: Bio-Bahnhof
When: 21/06/18, 3pm-7pm & 22/06/18, 10am-5pm
Where: IRIS Adlershof, Zum Großen Windkanal 6, 12489 Berlin
Register: Please write to Christina Stehr (innovation@hu-berlin.de) and include your academic discipline.

The workshop is part of the “Humboldts Wagniswerkstätten” programme by the HU Innovation Management and is funded by IHK Berlin.
Link to event page: hu.berlin/TL-AH

06. / 13. Juli: Startup Kurs für HU Wissenschaftler/innen SoSe17/18

09:00 Uhr - HU-Gründerhaus Mitte | 2-tägiges Seminar rund um die Themen Gründung, Geschäftsmodelle, Marktpotenziale und Förderung.

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Ideen aus der Forschungspraxis können die Grundlage für innovative Produkte und Dienstleistungen sein. Mitunter bietet sich an, die Entwicklung und Bereitstellung einer Produkt- oder Serviceidee anstelle einer Hochschul-Wirtschaftskooperation oder Auftragsforschung in einem eigenen Unternehmen / Startup zu verwirklichen.

 

Für alle interessierten Forschenden der Humboldt-Universität zu Berlin bietet das Team des Innovation Managements daher ein Kompetenzseminar zum Thema Startup und Gründung an.

 

Veranstaltungsort:

HU Gründerhaus Mitte
Konferenzraum (EG)
Luisenstr. 53 | 10117 Berlin

2-tägiges Seminar am:

Freitag, den 06.07.2018 | 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
und
Freitag, den 13.07.2018 | 9:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Für ausführlichere Informationen besuchen Sie bitte die Seite der Veranstaltungsankündigung.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen aus dem Bereich Wissens- und Technologietransfer (WTT).

Das Team des HU Innovation Managements bietet regelmäßig selbstständig oder in Kooperation eine Reihe von Info-, Weiterbildungs- und Netzwerkveranstaltungen mit WTT-Bezug an. Eine aktuelle Auflistung finden Sie auf der Veranstaltungsübersicht der Humboldt-Innovation GmbH.

Weitere Veranstaltungen mit WTT-Bezug können Sie auch unserer WTT-Plattform (Zugriff nur mit HU-Login) entnehmen

 

07. Juni - IraSME & CORNET Partnering Event

A chance for matchmaking with companies & researchers for future projects. Get the latest information on funding opportunities. For further information on funding opportunities and a review of previous events visit the homepages of IraSME and CORNET. Registrierung erforderlich.

IraSME & CORNET Partnering Event - Mehr…

 

20. Juni - BIONNALE 2018 Match Making

BIONNALE is the largest networking event for life sciences and healthcare industries in the German capital region.
This year’s BIONNALE program includes current issues such as the new regulatory requirements in medical technology, IT security in the field of digital health, and future-oriented technologies from biotech & pharma.

BIONNALE 2018 Match Making - Mehr…

 

19. - 22. Juni: Tech Open Air (TOA)

Interdisziplinäres Tech-Festival in Berlin.

Mehr…

 

21.-22. Juni 2018: Transfer Lab in Adlershof

A two-day workshop in innovation methods by Humboldts Wagniswerkstätten.

More information and registration: https://hu.berlin/TL-AH

Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

 

06. / 13. Juli - Startup Kurs für HU Wissenschaftler/innen

Das Team des Innovation Managements bietet ein Weiterbildungsseminar rund um die Themen Gründung, Startups, Geschäftsmodelle und Marktpotenzial von Produkt- und Dienstleistungsideen an.

Infos / Anmeldung zur Veranstaltung

Bevorstehende Deadlines

Eine Übersicht der Deadlines von Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerben mit Bezug zum Wissens- und Technologietransfer (WTT). (Zugriff auf alle Artikel nur mit HU-Login.)

Eine umfassendere aktuelle Übersicht über Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerbe finden Sie auch auf unserer WTT-Plattform (Zugriff nur mit HU-Login).

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet "Wirkstoffentwicklung auf Basis von Naturstoffen zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten"

In der ersten Verfahrensstufe sind dem Projektträger bis spätestens zum 4. Juni 2018 Projektskizzen vorzulegen.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet "Wirkstoffentwicklung auf Basis von Naturstoffen zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung transnationaler Verbundvorhaben innerhalb des ERA-NET "M-era.Net II" "Materialwissenschaft und Werkstofftechnologien"

Themenschwerpunkt: Materialien für Intelligente Textilien (smart textiles). Bewerbung bis zum 12. Juni mit Ideenskizze.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung transnationaler Verbundvorhaben innerhalb des ERA-NET "M-era.Net II" "Materialwissenschaft und Werkstofftechnologien" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung transnationaler Verbundvorhaben innerhalb des ERA-NET "M-era.Net II" "Materialwissenschaft und Werkstofftechnologien"

Themenschwerpunkt: Materialien für die Additive Fertigung. Bewerbung bis zum 12. Juni mit Ideenskizze.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung transnationaler Verbundvorhaben innerhalb des ERA-NET "M-era.Net II" "Materialwissenschaft und Werkstofftechnologien" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Modul II (Thematische Förderung) im Rahmen des Konzepts "Bioökonomie als gesellschaftlicher Wandel" – Zweite Ausschreibungsrunde

Einreichungsfrist ist der 13. Juni 2018.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Modul II (Thematische Förderung) im Rahmen des Konzepts "Bioökonomie als gesellschaftlicher Wandel" – Zweite Ausschreibungsrunde - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinien über die Förderung zum Themenfeld „Wissenschaftliche Vorprojekte“ (WiVoPro) - Photonik

Eine Begutachtung und Auswahl der eingereichten Projektskizzen findet alle sechs Monate statt. Bewertungsstichtage für Projektskizzen sind jeweils der 15. Juni und der 15. Dezember eines Jahres.

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinien über die Förderung zum Themenfeld „Wissenschaftliche Vorprojekte“ (WiVoPro) - Photonik - Mehr…

 

ACOD - Automotive Cluster Ostdeutschland: "Innovation Day" - Technologiepitch bei Mercedes-Benz Lugwigsfelde

Der Innovation Day wird vor dem hausinternen Führungskreis am 11. Oktober 2018 in Ludwigsfelde stattfinden. Wenn Interesse besteht, können Sie bis zum 16.06.2018 einen One-Pager mit relevanten Informationen zum anvisierten Projekt bzw. der vorzustellenden Innovation an den ACOD schicken.

ACOD - Automotive Cluster Ostdeutschland: "Innovation Day" - Technologiepitch bei Mercedes-Benz Lugwigsfelde - Mehr…

 

Health-i Initiative

Bewerbungsschluss: 17. Juni 2018

Health-i Initiative - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet "Innovations- und Technologiepartnerschaften für die Mensch-Technik-Interaktion: Intelligente, vernetzte Gegenstände für den Alltag"

Interessenten reichen ihre Projektskizzen beim Projektträger bis spätestens zum 29. Juni 2018 ein.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet "Innovations- und Technologiepartnerschaften für die Mensch-Technik-Interaktion: Intelligente, vernetzte Gegenstände für den Alltag" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Zuwendungen für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "Regionales Phosphor-Recycling" (RePhoR) im Rahmen des Förderprogramms "Forschung für Nachhaltige Entwicklung (FONA3)"

Die Förderanträge für die Konzeptphase sowie für das Vernetzungs- und Transfervorhaben sind dem Projektträger bis spätestens 29. Juni 2018 vom jeweiligen Koordinator vorzulegen.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Zuwendungen für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "Regionales Phosphor-Recycling" (RePhoR) im Rahmen des Förderprogramms "Forschung für Nachhaltige Entwicklung (FONA3)" - Mehr…

 

Innovationspreis Berlin-Brandenburg

Anmeldeschluss: 07. Juli 2018.

Innovationspreis Berlin-Brandenburg - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Vorprojekten und Durchführbarkeitsstudien für anspruchsvolle, risikoreiche FuE-Vorhaben von KMU im Rahmen der Förderinitiative KMU-innovativ (KMU-innovativ: Einstiegsmodul)

Bewertungsstichtage für Anträge sind der 15. Januar 2018, der 15. Juli 2018 und der 15. Januar 2019.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Vorprojekten und Durchführbarkeitsstudien für anspruchsvolle, risikoreiche FuE-Vorhaben von KMU im Rahmen der Förderinitiative KMU-innovativ (KMU-innovativ: Einstiegsmodul) - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "r+Impuls – Impulse für industrielle Ressourceneffizienz"

In der ersten Verfahrensstufe sind dem Projektträger bis zu den Stichtagen 17. Juli 2017 und 17. Juli 2018 zunächst aussagekräftige Projektskizzen in deutscher Sprache über das Online-Skizzentool einzureichen.

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "r+Impuls – Impulse für industrielle Ressourceneffizienz" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Zuwendungen für "Maßgeschneiderte biobasierte Inhaltsstoffe für eine wettbewerbsfähige Bioökonomie" im Rahmen der "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" − Zweite Ausschreibungsrunde

Einreichungsfrist ist der 23. Juli 2018.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Zuwendungen für "Maßgeschneiderte biobasierte Inhaltsstoffe für eine wettbewerbsfähige Bioökonomie" im Rahmen der "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" − Zweite Ausschreibungsrunde - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Maßnahmen – Internetbasierte Dienstleistungen für komplexe Produkte, Produktionsprozesse und -anlagen (Smart Services)

In der ersten Verfahrensstufe ist dem beauftragten Projektträger bis spätestens 27. Juli 2018 vom Einreicher eine zwischen den Partnern abgestimmte Projektskizze vorzulegen.

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Maßnahmen – Internetbasierte Dienstleistungen für komplexe Produkte, Produktionsprozesse und -anlagen (Smart Services) - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme "Anwender - Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit II"

Hochschulen nur antragsberechtigt als Verbundpartner. | Bewertungsstichtage sind jeweils der 31. Januar und 31. Juli eines Jahres (bis 2022).

Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme "Anwender - Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit II" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMWi: EXIST Gründerstipendium und Forschungstransfer

EXIST-GS: Anträge durchgehend möglich bis 31. Dezember 2020/ EXIST-FT: Stichtage je 31. Januar und 31. Juli bis 2020

Bekanntmachung des BMWi: EXIST Gründerstipendium und Forschungstransfer - Mehr…