Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

11. / 19. Juli: Transfer Lab mit dem Deutschen Roten Kreuz

Trainieren Sie Ihre Ideenfitness anhand einer realen Innovations-Challenge!

Das zweitägige Transfer Lab ist ein Workshop in Innovationsmethoden für HU (Nachwuchs-)Wissenschaftler/innen und Studierende. Melden Sie sich jetzt an!

 

Hier hält die Praxis Einzug in die Universität

Sie entwickeln gemeinsam mit Vertreter/innen des Deutschen Roten Kreuzes kreative und zielgerichtete Lösungen für eine konkrete strategische Fragestellung des Deutschen Roten Kreuzes zu sozialen Innovationen im ländlichen Raum.

 

Dabei trainieren Sie drei Fähigkeiten:

  • Die Kunst der Ideenfindung: Es gibt noch mehr als das Brainstorming – lernen Sie Methoden, um innovative Ideen zu entwickeln
  • Rapid Prototyping: Machen Sie Ihre Ideen greifbar, um Feedback von anderen einzuholen
  • Iteration: Entwickeln und verbessern Sie Ideen, damit sie erfolgreich umgesetzt werden können

 

Warum Innovationskompetenzen?

Alle Arbeitsbereiche werden zunehmend durch „VUCA“ Faktoren geprägt (zu Deutsch Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit). Dadurch sind Kompetenzen im Problemlösen, kreativen und innovativen Denken und Handeln über Fachgrenzen hinweg ein zentraler Bestandteile der Arbeitswelt der Zukunft.

Im kompakten Transfer Lab trainieren Sie diese Kompetenzen und Strategien, um Ihre nächste Innovations-Challenge zu lösen.

 

Details

Praxispartner: Deutsches Rotes Kreuz
Zeiten: 11.07. 15-19 Uhr & 19.07. 10-17 Uhr
Ort: HU Gründerhaus Mitte | Luisenstr. 53 | 10117 Berlin

Anmeldung: an Christina Stehr über innovation@hu-berlin.de, bitte unter Angabe der Fachdisziplin. Begrenzte Platzanzahl!

Das Transfer Lab ist Teil des Weiterbildungsprogramms Humboldts Wagniswerkstätten und wird von der IHK Berlin gefördert. Info: hu.berlin/hww