Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

Featured: Gründungsteam "edcosystems"

Seit April sind wir, Adela und Tobias, im Rahmen des Berliner Startup Stipendiums mit unserem Startup edcosystems im Gründerzentrum Mitte. edcosystems steht für educational ecosystems, zu Deutsch: Bildungsökosysteme. Mit edcosystems tragen wir dazu bei, Bildungslandschaften in Deutschland zu gestalten.

Für viele Schülerinnen und Schüler fehlt der Zusammenhang zwischen dem, was sie in der Schule lernen, und das, was sie tagtäglich außerhalb erleben. Darunter leiden sowohl die Kinder und Jugendlichen, aber auch die Lehrkräfte. Die Folgen kennen wir alle: Absentismus, Schulabbruch und das Gefühl Lebenszeit vergeudet zu haben. Dem wollen wir entgegenwirken. Wir glauben, dass Lernen nicht nur in Schulen geschieht, sondern überall - deswegen unterstützen wir Lehrkräfte dabei, ihre Klassen für die Themen in der Schule mit praktischen Beispielen von außen zu inspirieren. Experten und Praktiker sind oftmals viel besser als Lehrkräfte in der Lage, Schülerinnen und Schüler für ihre Themen zu begeistern. Viele wollen dies auch tun und auch die Lehrpläne geben vielerorts die Freiheit, sich Experten zu Themen in den Unterricht zu holen.

Deswegen vernetzen wir auf unserer interdisziplinären Plattform, dem Atlas, Angebote von außerschulischen Lernorten und Bildungsanbietern mit Lehrkräften. Bildungsanbieter können ihre Angebote übersichtlich darstellen und der Atlas bietet Lehrkräften deutschlandweit eine zentrale Anlaufstelle, diese Angebote zu finden und im Rahmen ihres Unterrichts zu integrieren. Der Atlas speist sich aus vielfältigen Angeboten von Vereinen, Unternehmen und Einzelpersonen. Er ist unter der Internetadresse atlas.edcosystems.com erreichbar.

Der Atlas ist der erste Schritt zu unserer Vision: Eine Welt, in der Schulen gesellschaftliche Transformation anführen und ihre Schülerinnen und Schüler befähigen, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Wir sind beide seit langer Zeit im Bildungssystem unterwegs. Adela ist Entwicklungspsychologin und hat in Indien und Rumänien Fortbildungen für Lehrkräfte zu innovativen Bildungsansätzen durchgeführt. Durch Zufall lernte Adela Tobias auf einem Meetup in Berlin kennen. Er hatte gerade zwei Jahre an einer Gemeinschaftsschule in Heidelberg unterrichtet, um das Bildungssystem an der Basis zu verstehen. Ein Startup Weekend begeisterte ihn für das Thema Gründung und so kam er im Oktober 2018 nach Berlin, um ein eigenes Social Business aufzubauen. Unserem Meetup in Berlin folgte ein weiteres Treffen, danach war klar: Wir gründen zusammen.

In den Monaten danach folgte Recherche, Ideation Phasen und erste Prototypen - und natürlich die Suche nach Förderangeboten. Mit unserem Mentoren Prof. Dr. Jerusalem konnten wir uns dann im Februar erfolgreich für das BSS bewerben. Seit April haben wir unsere Plattform aufgebaut und sind nun dabei, die ersten Partnerschaften mit außerschulischen Bildungsanbietern zu schließen.