Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Wirtschaft | NEWSLETTER zum Wissens- und Technologietransfer | WTT Newsletter Juli 2019 | Humboldts Wagniswerkstätten: Erstes Patent Lab ein voller Erfolg!

Humboldts Wagniswerkstätten: Erstes Patent Lab ein voller Erfolg!

Am 17. Juni erprobten und bereicherten Humboldts Wagniswerkstätten die Humboldt-Universität zu Berlin mit einem neuen Format. Das erste Patent Lab an der Uni zeigte sich als voller Erfolg.

Nach einer kurzen Einführung kam auch schon sogleich Dr. Thomas Bittner von Boehmert & Boehmert, einer der rennomiertesten Patentrechtskanzleien, zu Wort und teilte sein Wissen rund um Intellectual Property und Patenten. Danach stellte Professor Oliver Benson eines seiner im Rahmen seiner Forschungstätigkeit am Lehrstuhl für Nanooptik erteiltes Patent zu einem neuartigen Verfahren und der Einrichtung zur Frenquenzumsetzung vor.

Bevor die Teilnehmenden Professor Bensons Patent auf Zielgruppe, Markt und innovative Verwertungsmöglichkeiten prüfen durften, wurden durch Wagniscoach Christina Stehr und Patentanwalt Dr. Bittner Tools und Know-How zur Einschätzung von Verwertungsmöglichkeiten, Markt und Zielgruppe als auch das How-to der Patentanmeldung vorgestellt.

In einem praktischen Teil konnten die Teilnehmenden eine Innovations- und Kreativmethode auf das konkrete Patent anwenden, um zu lernen, wie man ein Patent aus der exzellenten Forschung an der HU Berlin in ein innovatives Produkt überführen könnte.

Wir bedanken und bei Dr. Bittner und Professor Benson für das Teilen Ihrer Expertise sowie auch den Teilnehmenden für erfolgreich verlaufenes erstes Patent Lab!

 

Ein Teilergebnis der Forschung aus der das Patent entstand, ist ein Zufallszahlengenerator, der hochwertige Zufallszahlen generiert: qrng.physik.hu-berlin.de