Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

WTT Newsletter Juli 2020

Ausgabe 06 / 2020

Featured: BSS-gefördertes HU Startup TripLegend eines der mutigsten Startups Deutschlands

Die Bewerbung für die nächste Runde Berliner Startup-Stipendium (BSS) ist offen - noch bis zum 9. August 2020.

TripLegend wird aktuell von uns mit dem Berliner Startup Stipendium gefördert und laut WELT-Artikel gehört das Startup zu einem der mutigsten Unternehmen Deutschlands. Mitten in einer weltweiten Pandemie ein Reiseunternehmen zu gründen zeugt nicht nur von Mut zum Risiko, sondern zeigt auch jede Menge Ehrgeiz, Hingabe und Willen. Statt Massentourismus und Pauschalreisen setzen die drei Gründer auf Kleingruppenreisen. Das Potenzial ist groß, denn sind wir mal ganz ehrlich: Dank Social Distancing & Co. schlummert in uns allen jede Menge Sehnsucht nach Fernweh!

 

Hier geht es zum Artikel der WELT.

 

Interesse auf ein eigenes Startup?

Das Berliner Startup-Stipendium geht in die nächste Runde - bis zum 9. August 2020 können Sie sich mit einer eigenen Gründungsidee bewerben!

 

Kontakt Beratung BSS für Humboldtianer*innen

Florian Grüning
florian.gruening@hu-berlin.de
030 2093 70765

 

Bedarfsabfrage: Qualifizierung Transfer

Um unsere bereits etablierten Angebote zu verbessern und zu erweitern möchten wir erfahren, wie die Nachfrage an Qualifizierungsangeboten bei Forschenden aktuell aussieht.

Ob innerhalb der eigenen wissenschaftlichen Laufbahn oder für Karriereschritte außerhalb der Universität: Das Team Wissenstransfer der Humboldt-Innovation und des Servicezentrum Forschung berät und betreut Sie umfassend im Bereich des Wissens- und Technologietransfers und unterstützt Sie im Kompetenzaufbau, um den Wirkungsgrad ihrer Forschung zu erhöhen. Gemeinsam prüfen wir Ihre Ideen auf Anwendungsorientierung, helfen bei der Suche nach Projektpartner*innen und begleiten Sie auf dem eingeschlagenen Weg - sei es Gründung, Auftragsforschung/wiss. Dienstleistungen oder alternative Kanäle.

 

Um unsere bereits etablierten Angebote zu verbessern und zu erweitern möchten wir erfahren, wie die Nachfrage an Qualifizierungsangeboten bei Forschenden aktuell aussieht.

Kooperationsprojekte, Startup-Gründung, Innovationsentwicklung, Wissenschaftskommunikation…? Über diesen Kurzumfragelink können Sie uns unkompliziert Ihre Interessen an Qualifizierungsangeboten mitteilen und Einfluss auf unsere Angebote nehmen: humboldt.gmbh/bedarfsabfrage_wtt

 

Um die Reichweite zu erhöhen freuen wir uns über eine Weiterleitung an Ihre Kolleg*innen! Gerne stellen wir unsere bisherigen Angebote Ihnen auch persönlich, via Zoom, Einzelgesprächen oder Zuschalten zu Forschungsgruppentreffen, vor. Bei Fragen oder weiteren Anregungen kontaktieren Sie uns gerne: innovation@hu-berlin.de

Im Verbund mit der Berlin University Alliance sucht das Centre for Entrepreneurship, TU Berlin nach Ideen von Studierenden, die sich auf kreative und innovative Weise mit den Folgen der Corona-Krise auf dem Campus beschäftigen und Lösungsvorschläge anbieten.

 

Bis zum 19. Juli können Studierende für den Gründungswettbewerb ihre Bewerbungen einreichen und Unterstützung bei der Umsetzung erhalten.

 

Mehr Informationen auf: www.4campus.berlin

Neufassung der BMWi-Bekanntmachung EXIST Gründerstipendium und EXIST Forschungstransfer

EXIST-GS: Eine Antragstellung ist jederzeit möglich. | EXIST-FT: Die Einreichung von Projektskizzen ist vom 1. Januar bis 31. Januar und vom 1. Juli bis 31. Juli eines Kalenderjahrs möglich. | Förderanträge können bis zum 31. Juli 2022 gestellt werden.

Die EXIST-Stipendien wurden verlängert und die Richtlinien neugefasst. An der Ausrichtung des Gründungsstipendiums und des Forschungstransfers hat sich grundsätzlich nichts verändert. Zusammen mit der EXIST-Gründungsförderung können wir als Team des Wissens- und Technologietransfers der HU Berlin ein "Rundum-Sorglos-Paket" anbieten, damit sich die Gründerteams auf das konzentrieren können, worum es eigentlich geht: Ihre innovative Idee aus der Uni heraus an den Markt zu bringen.

 

„Das Rundum-Sorglos-Paket war echt ein Traum: Zu wissen, dass man regelmäßig das nötige Geld überwiesen bekommt, man außerdem ein Büro hat und durch die Gründungsberater unterstützt wird. Ich durfte danach noch von vielen weiteren Förderprogrammen und Acceleratoren profitieren – aber diese fast perfekten Rahmenbedingungen habe ich so nicht noch einmal erlebt.“ (Frederik Fischer, Seriengründer)

 

 

Bei Interesse an oder Fragen zu diesen Programmen berät Sie das Team des HU Gründungsservices gerne:

Diana Matz
Tel.: +49 (30) 2093 70766

Constantin Bremer
Tel.: +49 (30) 2093 70762

venture@hu-berlin.de


EXIST-Gründerstipendium

Gegenstand der Förderung sind die Ausreifung einer Geschäftsidee zu einem Businessplan, die Entwicklung marktfähiger Produkte und Dienstleistungen sowie die gezielte Vorbereitung einer Unternehmensgründung, soweit diese nicht der Berufsausübung in traditionell freien Berufsfeldern dient, wie insbesondere derjenigen von Ärzten, Designern,  Rechtsanwälten, Steuerberatern,  Architekten,  Apothekern,  Bau- und  Planungsingenieuren,  Künstlern, Unternehmensberatern usw.

Gefördert werden anspruchsvolle innovative Gründungsvorhaben aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland. Die Modifikation bestehender Produkte und Dienstleistungen ohne signifikante Alleinstellung ist nicht förderfähig.

Darunter fallen Existenzgründungen durch Hochschulabsolventen, wissenschaftliche und ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiter der Hochschulen und Forschungseinrichtungen, sofern deren Hochschulabschluss bzw. letztes versiche-rungspflichtiges Arbeitsverhältnis an einer Hochschule bzw. Forschungseinrichtung nicht länger als fünf Jahre zurück-liegt. [...] Studierende können sich an Gründungsvorhaben beteiligen, müssen zum Zeitpunkt der Antragstellung aber mindestens die Hälfte ihres Studiums absolviert haben.

 

Der Förderzeitraum beträgt jeweils bis zu einem Jahr.

Gefördert werden gemäß Nummer 2.1 Ausgaben in Form von personengebundenen Stipendien für maximal drei Per-sonen. Die Höhe des personengebundenen Stipendiums orientiert sich an der Graduierung der Gründer [...]

Sachausgaben (einschließlich Lizenzen, Software u. Ä., Gebühren und sonstige vorhabenbezogene Ausgaben für Beratungsleistungen  und  Investitionen)  können  insgesamt  bis  zu 10 000  Euro  für  Einzelgründungen  bzw.  bis  zu 30 000 Euro für Teamgründungen (bis zu drei Personen) als zuwendungsfähig anerkannt werden. Für unternehmerisches Coaching,  unternehmerische Qualifizierungsmaßnahmen und Gründungsberatung  können zusätzlich bis zu 5 000 Euro gewährt werden, die nicht für andere Zwecke verwendet werden dürfen.

 

Mehr Informationen

Richtlinie EXIST-GS


EXIST-Forschungstransfer

Förderphase I: Projektförderung der Entwicklungsarbeiten zur Gründungsvorbereitung („Pre-Seed“)

In Förderphase I werden an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland Forscherteams gefördert, die Entwicklungsarbeiten zur Klärung grundlegender Fragen einer Umsetzung wissenschaftlicher Ergebnisse in technische Produkte und Verfahren durchführen, die darauf basierende Geschäftsidee zu einem Businessplan aus-arbeiten und die geplante Unternehmensgründung gezielt vorbereiten.

Förderphase II: Projektförderung der Entwicklungsarbeiten beim Unternehmensstart („Seed“)

Gegenstand der Förderung sind weitere Entwicklungsarbeiten, Maßnahmen zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit imneu gegründeten Technologieunternehmen sowie die Schaffung der Voraussetzungen für eine externe Unternehmens-finanzierung.

 

Förderphase I

Der Förderzeitraum beträgt grundsätzlich bis zu 18 Monate. Für hochinnovative und nachweisbar besonders zeitauf-wändige Entwicklungsvorhaben kann mit ausdrücklicher Zustimmung der Expertenjury ein Förderzeitraum von bis zu 36 Monaten eingeräumt werden. Bei ungeplanten Verzögerungen der Entwicklungsarbeiten kann der Förderzeitraumunter Beibehaltung des Fördervolumens um bis zu sechs Monate verlängert werden.

Förderphase II

Insgesamt wird dem Unternehmen in der Förderphase II ein nicht rückzahlbarer Gründungszuschuss von maximal 180 000 Euro zur Verfügung gestellt. Das Gründungsunternehmen muss zur Finanzierung der Förderphase II eigene Mittel in Form von Eigenkapital der Gründer sowie gegebenenfalls Beteiligungskapital im Verhältnis von 1 : 3 zur Höhedes Gründungszuschusses nachweisen. Die Förderphase II soll grundsätzlich einen Zeitraum von 18 Monaten nicht überschreiten.

 

Mehr Informationen

Richtlinie EXIST-FT

Humboldts Wagniswerkstätten – Ein digitales Wagnis

Im Zuge der besonderen Situation des Sommersemesters wurden auch die Kurse von Humboldts Wagniswerkstätten ins Digitale verlegt. Wie wurde die Herausforderung gemeistert? Ein Schulterblick.

Agiles Arbeiten, schnelle Ideenentwicklung und eigenständige, gezielte Problemlösung. Inhalte, die der Kurs Humboldts Wagniswerkstätten vermittelt. Schließlich spielen diese Fähigkeiten in der neuen Arbeitswelt eine zunehmend größere Rolle. Unter der besonderen Situation des Sommersemesters und die kurzfristige Verlagerung des Moduls ins Digitale musste der Kurs diese gepredigten Fähigkeiten selbst unter Beweis stellen. “Practice What You Preach” stand auf dem Programm.

Dabei bestand die Herausforderung darin, kollaborative Teamarbeit, sowie den didaktischen Ansatz des Action Learning auch im Digitalen zu ermöglichen.

 

Eingesetzte Programme

Hierfür kamen eine Reihe digitaler Tools zur virtuellen Kommunikation und Exploration zum Einsatz. Über Zoom gab es über 8 Wochen hinweg jeden Mittwoch ein gemeinsames Treffen, in dem inhaltlicher Input gegeben wurde, sich ausgetauscht werden konnten und kleinere Aufgaben direkt über die sogenannten „Breakout Rooms“ von Zoom in kleinen Teams bearbeitet wurden.

Neben Moodle für das Bereitstellen von Inhalten diente die Webanwendung Miro als digitales Whiteboard zum gemeinsamen Arbeiten. Hier wurden Aufgaben vorbereitet, die von den Gruppen eigenständig über die Woche hinweg bearbeitet wurden.  

Für das (digitale) Protoyping wurde unter anderem Marvel eingesetzt. Eine Design Plattform, die die schnelle Erstellung von Wireframes, Mockups und User tests ermöglicht.

Dies forderte ebenso ein hohes Maß an Selbstorganisation der Teilnehmenden. In Kleingruppen arbeiteten sie gemeinsam an einer Innovations Challenge des Berliner Startups Edkimo, für dessen Bearbeitung sie sich im Team selbst organisieren mussten. Zudem lernten sie in Kürze eine Fülle an verschiedenen digitalen Programmen kennen, in denen sie sich in kurzer Zeit zu recht finden mussten.

 

Was nehmen wir mit?

Und nicht nur die Teilnehmenden lernten dieses Semester viel dazu. Auch wir von Humboldts Wagniswerkstätten erweiterten unseren Horizont in den Punkten digitale Lehre und Tools enorm. Durchs learning by doing und regelmäßige Feedbackabfragen lernten wir im Laufe der Zeit was besser oder schlechter funktioniert und passten den Kurs laufend an.   

Unser Fazit: Die schnelle Überführung des workshoplastigen Lehrkonzeptes ins Digitale erforderte Anpassungen in Struktur und Organisation. So sind aus den ganztägigen Seminarblöcken zum Beispiel wöchentliche, kürzere Termine geworden. Da wir schon Erfahrung mit der Whiteboard Software Miro gesammelt hatten, klappte auch die Digitalisierung der kreativen Teamarbeit sehr gut. Dafür fällt gerade die intensive Begleitung der Teamarbeitsphasen in dem digitalen Konzept weg und die Studierenden sind sehr stark auf ihre Selbstorganisation und –motivation angewiesen.  

Neben dem Kurs von Humboldts Wagniswerkstätten fanden übrigens noch parallel zwei weitere Kurse “Startup-Werkstatt - Mach Dein Ding” und “Projektwerkstatt - Startup for Future” digital statt, sodass das Lehrteam insgesamt 80 Studierende betreut hat.  

Für das Wintersemester sind wir gut gewappnet und hoffen darauf, unsere Digitalangebote mit einem Blended-Learning Ansatz stückweise auch wieder in die Präsenzlehre überführen zu können.

 

 

 
Interesse geweckt? Melden Sie sich gerne mit Fragen und Anmerkungen bei:

Christina Stehr
christina.stehr@hu-berlin.de
030 2093 70771
hu.berlin/hww

Spotlight Förderbekanntmachung

In dieser Serie wollen wir monatlich eine besonders interessante Förderbekanntmachung aus dem Bereich der angewandten Forschung vorstellen und Ihnen nahelegen. Antragsberechtigte sind immer Hochschulen oder Hochschulen im Verbund.

 

"[...]

[...]

 

[...]

 

 

 

Ausführliche Informationen erhalten Sie in der Bekanntmachung des BMBF.

Researcher Academy & HEADT Centre: Plagiarism: Decision making & dealing with grey-zones across academic Fields

Plagiarism is often considered a classic form of scientific misconduct. However, it is sometimes tricky to draw a clear line between intentional copying and unintentional lack of references when using somebody else’s ideas and/or wording.

In collaboration with HEADT Centre at Humboldt-Universität zu Berlin, this Researcher Academy webinar discusses the different forms of text plagiarism and presents some established strategies of detection. Also, this webinar focuses on image duplication and its effects and will ask what the future of plagiarism detection may look like in selected scientific fields.

After watching this webinar, you will be able to understand how plagiarism varies across scientific fields and the future of plagiarism detection.

You can access the webinar for free here.

 

The Humboldt-Elsevier Advanced Data and Text Centre (HEADT Centre) is a research initiative focused on research integrity and the various facets thereof. The quality of research, including both raw data and published results, is pertinent to researchers. "Good research" also affects students, publishers and their staff, commissions on research misconduct, as well as all many others who operate daily in the field of research. Considering grey zones in measuring the integrity of research plays an important role in this, as does the General Data Protection Regulation (GDPR).

 

HumboldtStore online

Liebe Humboldtianer,

wenn es Ihnen geht wie uns, vermissen Sie vor lauter Homeoffice die Uni bereits wenigstens ein bisschen. Solange die Uni-Gebäude weitestgehend geschlossen sind, hat natürlich auch der HumboldtStore zu. Online können Sie aber natürlich alle Artikel weiter bestellen: www.humboldtstore.de

Ein T-Shirt aus der neuen Humboldt Black Line vielleicht oder den Klassiker „Wilhelm & Alexander & ich“. Für das Frühstück vor dem Homeoffice gibt es ein Brettchen & Tassen Set mit einem Zitat von Kurt Tucholsky. Natürlich erhalten alle Humboldtianer weiterhin einen Mitarbeiterrabatt.

Falls Sie Fragen zu unserem Sortiment haben, steht Ihnen Herr Alkämper gern zur Verfügung: sta@humboldt-innovation.de

Viele Grüße

Ihr HUS Team

 

Deadlines

Eine Übersicht der Deadlines von Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerben mit Bezug zum Wissens- und Technologietransfer. (Zugriff auf Kooperationsanfragen nur mit HU-Login.)

Eine umfassendere aktuelle Übersicht über Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerbe finden Sie auch auf unserer WTT-Plattform (Zugriff auf Kooperationsanfragen nur mit HU-Login).

BITTE BEACHTEN: Auf Grund der aktuellen durch die Corona-Pandemie verursachte Situation haben sich viele Deadlines verändert und es gibt kurzfristige Corona-relevante Ausschreibungen.

 
Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen des Forschungsprogramms der Bundesregierung MARE:N – Küsten-, Meeres- und Polarforschung: Forschungsmission „Schutz und nachhaltige Nutzung mariner Räume“

Deadline: 1. Juli 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen des Forschungsprogramms der Bundesregierung MARE:N – Küsten-, Meeres- und Polarforschung: Forschungsmission „Schutz und nachhaltige Nutzung mariner Räume“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für Nachwuchsgruppen in der Versorgungsforschung

Deadline 7. Juli 2020

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für Nachwuchsgruppen in der Versorgungsforschung - Mehr…

 

Deutscher Mobilitätspreis 2020

Deadline: 7. Juli 2020

Deutscher Mobilitätspreis 2020 - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungsverbünden auf dem Gebiet der Antisemitismusforschung „Aktuelle Dynamiken und Herausforderungen des Antisemitismus“

Deadline 9. Juli 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungsverbünden auf dem Gebiet der Antisemitismusforschung „Aktuelle Dynamiken und Herausforderungen des Antisemitismus“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMEL: Optimierung der Biomethanerzeugung

Deadline: 15. Juli 2020

Bekanntmachung des BMEL: Optimierung der Biomethanerzeugung - Mehr…

 
Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungsvorhaben für die Weiterentwicklung des Softwaresystems BaSys 4.0 in der Anwendung

Deadline 3. Call: 15. Juli 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungsvorhaben für die Weiterentwicklung des Softwaresystems BaSys 4.0 in der Anwendung - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme „Gründungen: Innovative Start-ups für Mensch-Technik-Interaktion“

Nächste Deadline Module 1 und 2: 15. Juli 2020

Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme „Gründungen: Innovative Start-ups für Mensch-Technik-Interaktion“ - Mehr…

 

Eureka-Call: Solutions for the next human high-impact pandemic

Deadline: 15. Juli 2020

Eureka-Call: Solutions for the next human high-impact pandemic - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von internationalen Verbundvorhaben in Wissenschaft und Forschung zum Thema Informations- und Kommunikationstechnologie für eine stabile und sichere Gesellschaft zwischen Europa und Japan

Deadline 17. Juli 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von internationalen Verbundvorhaben in Wissenschaft und Forschung zum Thema Informations- und Kommunikationstechnologie für eine stabile und sichere Gesellschaft zwischen Europa und Japan - Mehr…

 

Fast Forward Science 2020

Deadline 26. Juli 2020.

Fast Forward Science 2020 - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "Wasser-Extremereignisse" im Bundesprogramm "Wasser-Forschung und Wasser-Innovationen für Nachhaltigkeit - Wasser:N"

UPDATE: Deadline 29. Juli 2020.

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "Wasser-Extremereignisse" im Bundesprogramm "Wasser-Forschung und Wasser-Innovationen für Nachhaltigkeit - Wasser:N" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet „Interaktive Systeme in virtuellen und realen Räumen – Innovative Technologien für die digitale Gesellschaft“

Deadline: 29. Juli 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet „Interaktive Systeme in virtuellen und realen Räumen – Innovative Technologien für die digitale Gesellschaft“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Vorhaben der strategischen Projektförderung mit der Republik Singapur unter der Beteiligung von Wissenschaft und Wirtschaft („2+2“-Projekte)zum Thema „Smarte urbane Mobilität“

Deadline: 31. Juli 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Vorhaben der strategischen Projektförderung mit der Republik Singapur unter der Beteiligung von Wissenschaft und Wirtschaft („2+2“-Projekte)zum Thema „Smarte urbane Mobilität“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme "Anwender - Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit II"

Hochschulen nur antragsberechtigt als Verbundpartner. | Nächste Deadline 31. Juli 2020

Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme "Anwender - Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit II" - Mehr…

 

Bekanntmachungen des BMWi: BMWi EXIST Gründerstipendium & Forschungstransfer - Neufassung

EXIST-GS: Eine Antragstellung ist jederzeit möglich. | EXIST-FT: Nächster Stichtag: 31. Juli 2020

Bekanntmachungen des BMWi: BMWi EXIST Gründerstipendium & Forschungstransfer - Neufassung - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschung zu aktuellen gesellschafts-, sozial-, wirtschafts- sowie innovationspolitischen Entwicklungen in der Volksrepublik China

Deadline: 3. August 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschung zu aktuellen gesellschafts-, sozial-, wirtschafts- sowie innovationspolitischen Entwicklungen in der Volksrepublik China - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Forschungsvorhaben zur Bioökonomie für "Zukunftstechnologien für die industrielle Bioökonomie: Schwerpunkt Biohybride Technologien" im Rahmen der Nationalen Bioökonomiestrategie

Deadline: 3. August 2020

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Forschungsvorhaben zur Bioökonomie für "Zukunftstechnologien für die industrielle Bioökonomie: Schwerpunkt Biohybride Technologien" im Rahmen der Nationalen Bioökonomiestrategie - Mehr…

 

Bekanntmahung des BMBF: Förderung von Projekten zur Beschleunigung der Transformation zu Open Access

Deadline: 7. August 2020

Bekanntmahung des BMBF: Förderung von Projekten zur Beschleunigung der Transformation zu Open Access - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen des Forschungsprogramms der Bundesregierung MARE:N – Küsten-, Meeres- und Polarforschung: Forschungsmission „Marine Kohlenstoffspeicher als Weg zur Dekarbonisierung“

Deadline: 14. August 2020

Bekanntmachung des BMBF: Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen des Forschungsprogramms der Bundesregierung MARE:N – Küsten-, Meeres- und Polarforschung: Forschungsmission „Marine Kohlenstoffspeicher als Weg zur Dekarbonisierung“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Projekten zum Thema „Methoden zur Entnahme von atmosphärischem Kohlendioxid (Carbon Dioxide Removal)

Deadline: 14. August 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Projekten zum Thema „Methoden zur Entnahme von atmosphärischem Kohlendioxid (Carbon Dioxide Removal) - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung internationaler Verbundvorhaben im Rahmen der Nationalen Bioökonomiestrategie „Bioökonomie International (Bioeconomy International) 2020“

Deadline: 17. August 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung internationaler Verbundvorhaben im Rahmen der Nationalen Bioökonomiestrategie „Bioökonomie International (Bioeconomy International) 2020“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMWi: Smarte und souveräne Nutzung von Daten für die Produktion

Deadline: 20. August 2020

Bekanntmachung des BMWi: Smarte und souveräne Nutzung von Daten für die Produktion - Mehr…

 

Merck Research Grants

Deadlines: Merck Reseach Grants & Challenges: 31. August 2020

Merck Research Grants - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung und Implementierung von Ausbildungsclustern International - ClusterVET

Letzter Stichtag: 31. August 2020

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung und Implementierung von Ausbildungsclustern International - ClusterVET - Mehr…

Veranstaltungen

Eine Übersicht der Deadlines von Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerben mit Bezug zum Wissens- und Technologietransfer. (Zugriff auf Kooperationsanfragen nur mit HU-Login.)

Eine umfassendere aktuelle Übersicht über Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerbe finden Sie auch auf unserer WTT-Plattform (Zugriff auf Kooperationsanfragen nur mit HU-Login).

BITTE BEACHTEN: Auf Grund der aktuellen durch die Corona-Pandemie verursachte Situation haben sich viele Deadlines verändert und es gibt kurzfristige Corona-relevante Ausschreibungen.