Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

WTT Newsletter Oktober 2020

Ausgabe 09 / 2020

Featured: Gründungsteam "TripLegend"

Ein Reise-Startup inmitten einer globalen Pandemie gründen

Die Welt zu bereisen und die verschiedensten Ecken der Welt kennen zu lernen ist für die meisten ein großer Traum. Doch auch als Folge dessen wird der Reisemarkt zunehmend vom Massentourismus beherrscht. Das Team von TripLegend hat es sich daher zum Ziel gesetzt, Tourismus wieder zu dem zu machen, was er ursprünglich sein sollte: Lokale Kulturen entdecken fernab von Touristenströmen in einer Art und Weise, die nachhaltig ist und den Einheimischen und der Umwelt zugutekommt. TripLegend ist ein neuer Reiseveranstalter, der unvergessliche Kleingruppen-Abenteuerreisen organisiert und wird dabei seit Juni 2020 durch das Berlin Startup Stipendium an der HU unterstützt.

Die Zielgruppe sind junge, berufstätige Solo-Reisende zwischen 25 und 39 Jahren, die trotz limitierter Urlaubstage und wenig Zeit zur Urlaubsvorbereitung Lust auf Abenteuerreisen zu einzigartigen Destinationen in einer Gruppe von Gleichgesinnten haben.

Das Startup hat es sich zum Ziel gesetzt durch moderne Technologien - wie z.B. datenbasierte Zusammenstellung der Reisen, umfangreiche Competitor Intelligence und einen entsprechenden Matching Algorithmus zwischen Reise und Gast sowie der Gäste untereinander - eine neue Art des Reises möglich zu machen.

Um dafür zu sorgen, dass die touristischen Ausgaben im Urlaubsland verbleiben, kooperiert TripLegend mit kleinen und lokalen Unternehmen, Sozialprojekten und Partner*innen vor Ort: Während der Reise werden die Kleingruppen von lokalen Guides begleitet, übernachtet wird in kleinen familiengeführten Hotels und, wann immer möglich, wird auf Inlandsflüge verzichtet.

Das Start-up setzt sich für den Schutz von Wildtieren, der Umwelt und der lokalen Bevölkerung in den Urlaubsländern ein. Die entstehenden Treibhausgase werden vom ersten Tag an ohne Extrakosten für die Gäste kompensiert, um den Einfluss auf die Umwelt so minimal wie möglich zu halten.

Hinter TripLegend stehen die drei Gründer Brian Ruhe, Alexander Ditzel und Martin Ditzel. Brian Ruhe, M.Sc. BWL an der WHU - Otto Beisheim School of Management, hat bereits mit DIVIMOVE erfolgreich gegründet und kümmert sich nun um die Bereiche Finanzen, HR und Marketing. Alexander Ditzel, M.Sc. International Management & Russisch an der Rotterdam School of Management - Erasmus University, befasst sich mit dem Produktmanagement, der Strategie und PR. Der dritte im Gründerteam, Martin Ditzel, M.Sc. Business Information Management an der Rotterdam School of Management - Erasmus University, beschäftigt sich mit der kompletten technischen Umsetzung. Unterstützt werden die Gründer von ihrem Mentor Prof. Dr. Stefan Lessmann, dem Leiter des Lehrstuhls Wirtschaftsinformatik an der HU.

Die Idee zur Gründung von TripLegend entstand dabei aus dem Ursprungsgedanken dort zu arbeiten, wo andere Leute Urlaub machen, zusammen mit dem starken Wunsch das Konzept Tourismus komplett neu zu überdenken.

Trotz - oder gerade wegen - der aktuellen weltweiten Pandemie wollen die Gründer mit ihrem nachhaltigen Konzept den post-COVID-19 Tourismus aktiv mitgestalten und bald wieder lokalen Impact schaffen. Das Team freut sich auf die Umsetzung der ersten COVID-19 sicheren Reisen im kommenden Frühjahr. Als eines der ersten Ziele wird das schöne Georgien im Kaukasus dabei sein.

Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich gerne auf der Website für den kostenlosen Newsletter registrieren (www.triplegend.com) oder TripLegend auf Instagram folgen: www.instagram.com/triplegend

 

Forum Junge Spitzenforscher: Bewerbungen bis zum 1. November möglich!

Bewerben können sich Doktoranden*innen, PostDocs und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, Junior-Professoren*innen und Oberärzte*innen der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Am 18. November findet wieder das von der Stiftung Industrieforschung und der Humboldt-Innovation in Kooperation mit den großen Berliner Universitäten veranstaltete Forum Junge Spitzenforscher statt. Dieses Jahr wird das Thema Künstliche Intelligenz sein.

 

Junge Forschende können sich jetzt einzeln oder im Team bis zum 1. November 2020 in deutsch oder englisch bewerben!

Bewerbungsbedingungen & -formular: forumjungespitzenforscher.de/bewerben

 

Es werden insg. 30.000 EUR für die besten Ideen und Pitches des wissenschaftlichen Nachwuchses der Berliner Hochschullandschaft ausgelobt.

 

Finale / Abschlussveranstaltung: Forum Junge Spitzenforscher 2020 - Künstliche Intelligenz

18. November 2020 | Das Finale findet dieses Jahr virtuell statt.

 

Alle Infos zur diesjährigen Ausgabe, darunter auch Bewerbungsunterlagen, -modalitäten und -fristen, erhalten Sie auf www.forumjungespitzenforscher.de.

15 Jahre Startupservice: Der Wellenreiter – Eirik Randow

Im Jubiläumsjahr des Startupservice präsentieren wir 15 Gründungspersönlichkeiten, die wir und die uns in den letzten 15 Jahren begleitet haben.
Der Wellenreiter - Eirik Randow

Sport ist Eirik Randows große Leidenschaft. Er hat es geschafft, aus seiner Passion eine Profession zu machen und hat ein Startup gegründet. Mit SURF ERA möchte Eirik Deutschlands ersten Surfpark in der Metropolregion Berlin-Brandenburg bauen und somit das Meer in die Großstadt holen. In seinem nachhaltig konzipierten Surf- und Freizeitpark können die Großstädter an 365 Tagen im Jahr dem Wellenreiten frönen.

Die Begeisterung für Sport zieht sich wie ein roter Faden durch Eiriks Leben. Nach dem Abitur verpflichtete sich Eirik Randow als Reserveoffizier bei der deutschen Bundeswehr. Parallel zum Wehrdienst absolvierte er eine Ausbildung zum lizensierten Personal Trainer und Ernährungsberater und machte sich nach seiner zweijährigen militärischen Ausbildung als solcher selbstständig.

Das Interesse an Entrepreneurship und Trainingswissenschaften veranlassten Eirik Randow dazu ein Studium der Sportwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität aufzunehmen. Noch während des Masterstudienganges stürzte er sich in die Gründung von SURF ERA.

Weitere Informationen zu SURF ERA gibt es hier: www.surf-era-berlin.de

Folgen Sie der Jubiläums-Kampagne auch auf LinkedIn, Facebook und Instagram!

Sämtliche Protagonisten dieser Kampagne finden Sie hier.

Neue BSS Runde startet am 1.10.2020

Am 1.10.2020 ziehen im Humboldt Startup-Inkubator unsere sechs neuen Teams aus dem 3. Batch des Berliner Startup Stipendium ein.

Home Meal Deal arbeiten an der Kommerzialisierung von Food Sharing und bauen eine Art AirBnB für authentische ausländische Küche To Go.

Enano.AI bauen eine Hochleistungs-KI mithilfe einer einfach zu bedienenden KI Entwicklungs-Plattform.

Retrac arbeiten an einem Inventar Management System für die Circular Economy.

Relivery möchte ein exklusives, grünes und digitales Food Delivery Ökosystem aufbauen.

Whim entwerfen einen kollaborativen Multimedia-Editor zur Visualisierung wissenschaftlicher Inhalte.

Octomo entwickeln ein Online Gruppencoaching-Konzept für Professionals mit sozialer Komponente.


Die nächste Bewerbungsrunde für das Berliner Startup Stipendium ist somit gestartet. Eingereicht werden können Bewerbungen noch bis zum 8. November 2020. Alle Infos auf unserer Webseite: startupstipendium.berlin

 

 

Interessierte können sich auch gern für unsere Startup Funding Night am 5. November 2020 anmelden: startupfundingnight.eventbrite.de

Wir informieren über die Möglichkeiten zur Finanzierung von Startup-Ideen und unsere Alumni berichten, wie es ihnen gelungen ist, gemeinsam mit dem Humboldt-Startupservice erfolgreich durchzustarten.

 

Wir freuen uns auf Euch!

Steuerliche Forschungsförderung wird umgesetzt

Bescheinigungsstelle nimmt Arbeit auf

Forschende Unternehmen können jetzt ihre Forschungsvorhaben zertifizieren lassen. Bevor die steuerliche Forschungszulage beim Finanzamt beantragt werden kann, prüft eine fachkundige Stelle, ob das Vorhaben dem Forschungs- und Entwicklungsbegriff des Gesetzes entspricht. Hierüber stellt die „Bescheinigungsstelle Forschungszulage“ (BSFZ) einen Bescheid aus, an den das Finanzamt gebunden ist.

Unter www.bescheinigung-forschungszulage.de können ab sofort Anträge auf Bescheinigung gestellt werden. Das Portal enthält die nötigen Informationen zu Antragstellung und Förderung sowie Praxisbeispiele.

Bis zu einer Million Euro können Unternehmen erhalten, die in Forschung und Entwicklung investieren. Gefördert werden 25 Prozent der förderfähigen Aufwendungen, insbesondere Personalkosten, aber auch Ausgaben für Auftragsforschung. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Unternehmen gerade Gewinne oder Verluste macht. Entscheidend ist, dass es in seine Innovationskraft investiert und damit Arbeitsplätze und Wohlstand von morgen sichert.

 

Hintergrund:

Das Forschungszulagengesetz ist zum 1. Januar 2020 in Kraft getreten. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise wurde die Bemessungsgrundlage zum 1. Juli 2020 befristet bis 30. Juni 2026 von zwei auf vier Millionen Euro verdoppelt, um die Anreizwirkung für Forschungsinvestitionen zu erhöhen.

Die BSFZ wurde im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung im Wettbewerb ermittelt. Den Zuschlag erhielt ein Konsortium aus der VDI Technologiezentrum GmbH (VDI steht für Verein Deutscher Ingenieure), der AiF Projekt GmbH (AiF steht für Arbeitsgemeinsaft industrieller Forschungsvereinigungen) sowie des DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.) -Projektträger. Alle Partner verfügen aus der Projektförderung über die erforderliche Sachkunde und außerdem über langjährige Erfahrungen in der Forschungsadministration. Die Bescheinigungsstelle hat Standorte in Bonn, Berlin, Düsseldorf und Dresden.

 

Quelle: BMBF Pressemitteilung 125/2020

 

Bei Fragen zum Forschungszulagengesetz, sowie weiteren Möglichkeiten zur Förderung, Anbahnung und Abwicklung von Auftragsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin empfehlen wir Ihnen die Online-Infoveranstaltung des Servicezentrum Forschung am 13. Oktober.

 

2. Oktober: Falling Walls Lab Adlershof 2020

14.00 Uhr | IGAFA e.V., Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) | Richard-Willstätter-Straße 11, 12489 Berlin

„Great minds, 3 minutes, 1 day“

Ein Falling Walls Lab dient als Plattform für Innovation und Austausch zwischen wissenschaftlichem Nachwuchs und Young Professionals aus aller Welt.

Beim Falling Walls Lab Adlershof, das als norddeutscher Vorentscheid gemeinsam von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und der IGAFA organisiert wird, stellen Bewerber/-innen unter dem Motto „Great minds, 3 minutes, 1 day“ am Freitag, 2. Oktober 2020 öffentlich in der BAM ihre zukunftsweisenden Gedanken, Forschungsprojekte, Ideen und Initiativen mit gesellschaftlicher Relevanz in drei Minuten vor.

Das Falling Walls Lab Adlershof wird am 2. Oktober 2020 ab 14:00 Uhr online ausgetragen: Livestream

In diesem Jahr qualifiziert sich die Gewinnerin/der Gewinner der weltweit mehr als 60 Vorentscheide/Labs für die Kategorie „Emerging Talents“ (Lab) von Falling Walls Remote 2020 – The Breakthroughs of the Year, welche vom 4. bis 9. November 2020 stattfinden wird.
Falling Walls Remote 2020 wird ein globales Schaufenster, das eine große Reihe von Durchbrüchen in Wissenschaft und Gesellschaft sammelt, diskutiert und feiert. Zusammen mit unseren anderen Formaten wird das Falling Walls Lab einige der klügsten Köpfe und aufregendsten wissenschaftlichen Fortschritte weltweit zusammenbringen, um eine Diskussion darüber anzuregen, was Wissenschaft und Innovation zur Zukunft unserer Welt beitragen können.

Die Sieger/-innen der Kategorie „Emerging Talents“ stellen ihre Gewinnerprojekte während eines digitalen Live-Events vor und kämpfen um den Durchbruch in der Kategorie „Emerging Talents“. Der/die Gewinner/-in erhält danach die Gelegenheit, das eigene Projekt zusammen mit neun anderen Größen auf der großen Bühne des digitalen Live-Events Falling Walls Day vor einem Publikum von Branchenführern, Entscheidungsträgern, Investoren und internationalen Medienvertretern zu präsentieren.

 

Weitere Materialien finden Sie auf der Seite der Veranstaltungsankündigung.

13. Oktober: Online-Infoveranstaltung "Auftragsforschung und wissenschaftliche Dienstleistungen erfolgreich einwerben und umsetzen"

Das Servicezentrum Forschung lädt am 13. Oktober 2020 zur Online-Infoveranstaltung „Auftragsforschung und wissenschaftliche Dienstleistungen erfolgreich einwerben und umsetzen“ ein. Die Veranstaltung wird von der HUMBOLDT-INNOVATION unterstützt.

Beide Drittmittelformate sind wesentlicher Bestandteil der universitären Aufgaben und effiziente Instrumente des Wissens- und Technologietransfers. Hochschulrankings, wie das Times Higher Education Ranking, gewichten auch nach diesen Drittmitteln.

Die Veranstaltung wird Ihnen einen Überblick zu den Möglichkeiten von Auftragsforschungsprojekten und wissenschaftlichen Dienstleistungen geben und aufzeigen, wie die HUMBOLDT-INNOVATION Sie bei der Umsetzung unterstützen kann.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird online via Zoom angeboten. Sie erhalten nach Anmeldung rechtzeitig die Zugangsdaten zur Informationsveranstaltung. Anmeldung erfolgt per Mail: innovation@hu-berlin.de

 

Fragen und Punkte, die auf der Veranstaltung unter anderem besprochen werden:
  1. Was kennzeichnet Auftragsforschung und wissenschaftliche Dienstleistungen?
    • Beispielreferenzen
    • Erklärung wirtschaftlicher Bereich, Leistungsaustausch und Umsatzsteuer
    • Relevanz für die Drittmittelstatistik
  2. Wie kann ich mich mit potenziellen Kooperationspartnern und Auftraggebern vernetzen?
    • Vorstellung Expertise-Landkarte und Institutsbroschüre
    • Möglichkeit gezielter Workshops mit potenziellen Auftraggebern
    • Förderung von Teilnahmen an Messen und Kongressen
  3. Wie gestalte und kalkuliere ich die Projekte?
    • Anforderungen an einen Projektplan
    • Nutzung der Kalkulationstabelle
    • Trennungsrechnung
  4. Welche Besonderheiten bietet die HUMBOLDT-INNOVATION?
    • Drittmittelbewirtschaftung im Rahmen einer GmbH
    • Beschreibung der Projektleiterkonten
  5. Welche Fördermöglichkeiten gibt es für Auftragsforschung und wissenschaftliche Dienstleistungen?
    • Steuerliche Forschungsförderung
    • Transferbonus
  6. Welche Anreize gibt es?
    • Persönliche Forschungszulage nach Landesbesoldungsgesetz
    • Weitere

 

Beginn: 14 Uhr
Dauer: 1-1,5 Stunden

 

Leiten Sie diese Veranstaltungsinformation gerne an potenziell interessierte Kolleg*innen weiter. Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

4.-5. November: From PHD to Innovator Online Workshop

How much entrepreneur is in you? Find out and participate in our workshop tailored to science talents of all disciplines! Learn how to turn your PhD into a startup idea together with 19 other highly motivated researchers led by professional Design Thinking coaches.
DAY 1: HOW MUCH STARTUP IS IN YOUR PHD?

Discover what it means to be an entrepreneur, explore your entrepreneurial strengths and meet our experienced role models. Develop your idea and make it tangible!

DAY 2: ITERATE & PITCH

Test your prototype in front of a critical audience and learn how to convince people of your idea. Meet an innovator from our regional partner Berliner Sparkasse to gain insights into the corporate world.

 

Upon completion of the workshop, you will receive exlusive access to our alumni network on Falling Walls Connect to keep in touch with your peers.

Apply now to secure your spot – it’s free! No previous knowledge is required: www.youngentrepreneursinscience.com

 

WEBINAR DATES

DAY 1 04. 11. 2020, 9.00 – 17.00

DAY 2 05. 11. 2020, 9.00 – 17.00

QUESTIONS?

Hanna Lange
workshops@falling-walls.com

Deadlines

Eine Übersicht der Deadlines von Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerben mit Bezug zum Wissens- und Technologietransfer. (Zugriff auf Kooperationsanfragen nur mit HU-Login.)

Eine umfassendere aktuelle Übersicht über Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerbe finden Sie auch auf unserer WTT-Plattform (Zugriff auf Kooperationsanfragen nur mit HU-Login).

BITTE BEACHTEN: Auf Grund der aktuellen durch die Corona-Pandemie verursachte Situation haben sich viele Deadlines verändert und es gibt kurzfristige Corona-relevante Ausschreibungen.

 

Bekanntmachung des BMWi: Technologietransfer-Programm Leichtbau (TTP LB)

Nächster Stichtag: 1. Oktober 2020

Bekanntmachung des BMWi: Technologietransfer-Programm Leichtbau (TTP LB) - Mehr…

 

Bekanntmachung im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung

Deadline: 9. Oktober 2020

Bekanntmachung im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung - Mehr…

 

Future and Emerging Technologies (FET) - Open – Novel ideas for radically new technologies: Innovation Launchpad

Deadline: 14. Oktober 2020

Future and Emerging Technologies (FET) - Open – Novel ideas for radically new technologies: Innovation Launchpad - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Projekten zum Thema „Erforschung, Entwicklung und Nutzung von Methoden der Künstlichen Intelligenz in KMU“

Nächster Stichtag: 15. Oktober 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Projekten zum Thema „Erforschung, Entwicklung und Nutzung von Methoden der Künstlichen Intelligenz in KMU“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: KMU-innovativ: Produktionsforschung

ACHTUNG: Wird von der Unternehmensseite beantragt! Nächster Stichtag: 15. Oktober 2020

Bekanntmachung des BMBF: KMU-innovativ: Produktionsforschung - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme „KMU-innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit"

ACHTUNG: Wird von der Unternehmensseite beantragt! Nächster Stichtag: 15. Oktober 2020

Bekanntmachung des BMBF: Fördermaßnahme „KMU-innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Materialforschung (ProMat_KMU)"

ACHTUNG: Wird von der Unternehmensseite beantragt! Nächster Stichtag: 15. Oktober 2020

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Materialforschung (ProMat_KMU)" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)"

ACHTUNG: Wird von der Unternehmensseite beantragt! Nächster Stichtag: 15. Oktober 2020

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)" - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von KMU „KMU-innovativ: Elektronik und autonomes Fahren“

ACHTUNG: Wird von der Unternehmensseite beantragt! Nächster Stichtag: 15. Oktober 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von KMU „KMU-innovativ: Elektronik und autonomes Fahren“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von internationalen Verbundvorhaben in Wissenschaft und Forschung zwischen Südostasien und Europa mit dem Themenschwerpunkt Infektionsforschung im Rahmen des Southeast Asia-Europe Joint Funding Scheme

Deadline: 15.Oktober 2020

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von internationalen Verbundvorhaben in Wissenschaft und Forschung zwischen Südostasien und Europa mit dem Themenschwerpunkt Infektionsforschung im Rahmen des Southeast Asia-Europe Joint Funding Scheme - Mehr…

 
Bekanntmachung des BMG: Dementia Care Management in der Versorgung von Menschen mit Demenz

Deadline: 29. Oktober 2020.

Bekanntmachung des BMG: Dementia Care Management in der Versorgung von Menschen mit Demenz - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema „Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Kunststoffrecyclingtechnologien (KuRT)“

Deadline: 30. Oktober 2020

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema „Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Kunststoffrecyclingtechnologien (KuRT)“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema „Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Kunststoffrecyclingtechnologien

Deadline: 30. Oktober 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema „Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Kunststoffrecyclingtechnologien - Mehr…

 

Berlin University Alliance: „Experimentallabore für die Wissenschaftskommunikation“

Deadline: 30. Oktober 2020 / Nächste Digitale Informations- und Vernetzungsveranstaltung: 01. Oktober 2020, 14:30 Uhr

Berlin University Alliance: „Experimentallabore für die Wissenschaftskommunikation“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) über die Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel

Deadline: 31. Oktober 2020

Bekanntmachung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) über die Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel - Mehr…

 

Förderaufruf „Optimierter Netzbetrieb im Übertragungs- und Verteilnetz (OptiNet I)“

Deadline: 31.Oktober 2020

Förderaufruf „Optimierter Netzbetrieb im Übertragungs- und Verteilnetz (OptiNet I)“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMWi: Technologiewettbewerb „IKT für Elektromobilität: intelligente Anwendungen für Mobilität, Logistik und Energie“

Nächster Stichtag: 31. Oktober

Bekanntmachung des BMWi: Technologiewettbewerb „IKT für Elektromobilität: intelligente Anwendungen für Mobilität, Logistik und Energie“ - Mehr…

 

Der Hochschulwettbewerb Zeigt eure Forschung! im Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie: Impulse für die gesellschaftlichen Herausforderungen von morgen

Deadline: 31. Oktober 2020

Der Hochschulwettbewerb Zeigt eure Forschung! im Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie: Impulse für die gesellschaftlichen Herausforderungen von morgen - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Projekten zum Thema „Batteriematerialien für zukünftige elektromobile, stationäre und weitere industrierelevante Anwendungen (Batterie 2020 Transfer)“

Nächster Stichtag: 31. Oktober 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Projekten zum Thema „Batteriematerialien für zukünftige elektromobile, stationäre und weitere industrierelevante Anwendungen (Batterie 2020 Transfer)“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung zum Themenfeld "Zivile Sicherheit – Spitzenforschungscluster zur Früherkennung, Prävention und Bekämpfung von islamistischem Extremismus" im Rahmen des Programms "Forschung für die zivile Sicherheit" der Bundesregierung

Zu Modul 2: Nächster Stichtag: 1. November 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung zum Themenfeld "Zivile Sicherheit – Spitzenforschungscluster zur Früherkennung, Prävention und Bekämpfung von islamistischem Extremismus" im Rahmen des Programms "Forschung für die zivile Sicherheit" der Bundesregierung - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Entwicklungsvorhaben im Bereich der arbeitsorientierten Alphabetisierung und Grundbildung

Deadline: 6. November 2020

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Entwicklungsvorhaben im Bereich der arbeitsorientierten Alphabetisierung und Grundbildung - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Nachwuchsgruppen in der Infektionsforschung

Deadline: 16. November 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Nachwuchsgruppen in der Infektionsforschung - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung der Konzeptentwicklung zum Aufbau eines Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendgesundheit

Deadline: 20. November 2020

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung der Konzeptentwicklung zum Aufbau eines Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendgesundheit - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungsverbünden auf dem Gebiet der Friedens- und Konfliktforschung „Stärkung und Weiterentwicklung der Friedens- und Konfliktforschung“

Deadline: 30. November 2020

Bekanntmachung des BMBF: Förderung von Forschungsverbünden auf dem Gebiet der Friedens- und Konfliktforschung „Stärkung und Weiterentwicklung der Friedens- und Konfliktforschung“ - Mehr…

 

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema wissenschaftlicher Nachwuchs in der Batterieforschung: „BattFutur – Nachwuchsgruppen Batterieforschung“ im Rahmen des Dachkonzepts „Forschungsfabrik Batterie“

Nächster Stichtag: 30. November 2020

Bekanntmachung des BMBF: Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema wissenschaftlicher Nachwuchs in der Batterieforschung: „BattFutur – Nachwuchsgruppen Batterieforschung“ im Rahmen des Dachkonzepts „Forschungsfabrik Batterie“ - Mehr…

Veranstaltungen

Eine Übersicht der Deadlines von Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerben mit Bezug zum Wissens- und Technologietransfer. (Zugriff auf Kooperationsanfragen nur mit HU-Login.)

Eine umfassendere aktuelle Übersicht über Förderbekanntmachungen, Kooperationsanfragen und Wettbewerbe finden Sie auch auf unserer WTT-Plattform (Zugriff auf Kooperationsanfragen nur mit HU-Login).

BITTE BEACHTEN: Auf Grund der aktuellen durch die Corona-Pandemie verursachte Situation haben sich viele Deadlines verändert und es gibt kurzfristige Corona-relevante Ausschreibungen.