Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Wirtschaft | WTT-Plattform: Förderungen, Kooperationsanfragen und Veranstaltungen | Bekanntmachung des BMEL: Anwendungsorientierte Forschungen zum mehrgeschossigen Holzbau

Bekanntmachung des BMEL: Anwendungsorientierte Forschungen zum mehrgeschossigen Holzbau

Einreichungsfrist für Skizzen: Montag, der 31. Mai 2021

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beabsichtigt, Forschungs-und Entwicklungs(FuE)-Vorhaben im Rahmen eines befristeten Aufrufs zum Thema „Mehrge-schossiger Holzbau“ zu fördern. Die Förderung erfolgt über das Förderprogramm „Nachwach-sende Rohstoffe“ (FPNR).

Insbesondere werden Vorhaben zu den folgenden Themenbereichen und den aufgeführten Teilaspekten gefördert:

Mehrgeschossige Gebäude in Holzbauweise

  • Entwicklung von innovativen Planungsverfahren für mehrgeschossige Gebäude
  • Vergleichende Ökobilanzielle und ökonomische Analyse des mehrgeschossigen Bauens mit Holz (und anderen nachwachsenden Rohstoffen), insbesondere Schaffung von Datengrundla-gen (z.B. Gebäudebestand, Gebäudekategorisierung, Rohstoffeinsatz) und Entwicklung prakti-kabler Berechnungstools
  • Entwicklungen von BIM-fähigen Modellen zur Simulation der CO2-Bilanz von Gebäuden
  • Untersuchungen zur Gebäudeaufstockung als Beitrag zur effizienten Flächennutzung insbeson-dere im verdichteten, urbanen Raum

Baustoffe und Bausysteme

  • Entwicklungen zur Nutzung verschiedener Holzarten, auch in Kombination (z.B. Verbindungs-technologien, Verbindungsmittel)
  • Entwicklung von Lösungen für die Wiederverwendbarkeit von Baustoffen und Bauteilen (z.B. für die Trennung von Holz und Beton in Verbundbauweisen, Fassadenputz auf).
  • Entwicklung leistungsfähiger moderner Holzwerkstoffe und standardisierter Lösungen für den mehrgeschossigen Holzbau
  • Steigerung des Vorfertigungsgrades und Untersuchungen zur Optimierung der seriellen Ferti-gung im mehrgeschossigen Holzbau(z.B. Baukastensysteme aus großformatigenWand-, Dach-und Deckenelementen)
  • Untersuchungen zu den Effekten und bautechnischen Lösungen veränderterklimatischerBe-dingungenauf oAspekte des Holzschutzes sowie auf odas Gebäudeinnenklima (sommerlicher Hitzeschutz)

Bauphysik

  • Untersuchungen zu innovativen Brandschutzlösungen im mehrgeschossigen Holzbau, z.B. Ent-wicklung alternativer Brandschutzbekleidungen aus nachwachsenden Rohstoffstoffen
  • Verbesserung des Schallschutzesund der Akustik in mehrgeschossigen Holzgebäudenunter besonderer Berücksichtigung der Schallnebenwege und Stoßstellendämmung

Strukturen

  • Untersuchung von Handlungsoptionen der Vernetzung/Kooperation einschließlich Diversifika-tion innerhalb sowie zwischen Holzbau-und konventionellen Bauweisen.
  • Untersuchungen zu den Möglichkeiten einer stärkeren digitalen Vernetzung (z.B. BIM)
  • Untersuchungen zur Weiterentwicklung der Qualitätssicherung im mehrgeschossigen Holzbau

 

Das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“ des BMEL ist zuwendungs- und  beihilferechtliche Grundlage der Förderung. Es sind nur Vorhaben förderfähig, die einen Beitrag zu den förderpolitischen Zielen dieses Programms leisten.

 

Quelle: www.fnr.de/fileadmin/Projekte/2020/FA_Mehrgeschossiger_Holzbau/FA-FNR045-Mehrgeschossiger-Holzbau.pdf