Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

BMEL: Zu gut für die Tonne! – Bundespreis

Die Bewerbungsphase zum Bundespreis 2020 geht bis zum 13. Oktober 2019.

Nur gemeinsam können wir das Ziel der Vereinten Nationen, die Lebensmittelabfälle bis 2030 zu halbieren, erreichen.

Mit dem Zu gut für die Tonne! – Bundespreis zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in 2020 bereits zum fünften Mal herausragende Projekte aus, die dazu beitragen Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Teilnehmen können Unternehmen, Verbände, Vereine, Kommunen, Forschungseinrichtungen ebenso wie Einzelpersonen.

Ausgezeichnet werden Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen entlang der gesamten Wertschöpfungskette über den Handel bis hin zur Verwertung der Lebensmittel in Gastronomie und Privathaushalten. Der Wettbewerb ist dabei offen für alle: Ganz gleich ob Unternehmen, Gastronomie, landwirtschaftlicher Betrieb, wissenschaftliche Einrichtung, Privatperson, NGO, Kommune oder Initiative – jeder kann mitmachen!

Der Preis wird in den Kategorien Handel, Gastronomie, Produktion & Landwirtschaft, Gesellschaft & Bildung sowie Digitalisierung verliehen. Außerdem werden auch 2020 wiederFörderpreise vergeben.Sie sind mit insge-samt 15.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsphase zum Bundespreis 2020 geht bis zum 13. Oktober 2019. Bewerben könnt ihr euch hier.

 

Alle Infos finden sich hier.