Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Wirtschaft | WTT-Plattform: Förderungen, Kooperationsanfragen und Veranstaltungen | Bekanntmachung des Bio-based Industries Joint Undertaking (BBI JU): Call for Proposals 2019

Bekanntmachung des Bio-based Industries Joint Undertaking (BBI JU): Call for Proposals 2019

Bewerben Sie sich vom 4 April bis 4 September 2019, 17:00 MEZ für den BBI JU Call for Proposals 2019
Bekanntmachung des Bio-based Industries Joint Undertaking (BBI JU): Call for Proposals 2019

BBIJU logo

 
Das Hauptziel der Bio-based Industries Joint Undertaking (BBI JU) ist die Umsetzung eines Programms von Forschungs- und Innovationsaktivitäten in Europa, das die Verfügbarkeit erneuerbarer biologischer Ressourcen bewertet, die für die Produktion von biobasierten Materialien verwendet werden können, und auf dieser Grundlage den Aufbau nachhaltiger biobasierter Wertschöpfungsketten unterstützt. Diese Tätigkeiten sollten durch Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten entlang der gesamten biobasierten Wertschöpfungskette, einschließlich der Primärproduktions- und Verarbeitungsindustrie, der Verbrauchermarken, der KMU, der Forschungs- und Technologiezentren und der Universitäten durchgeführt werden.
 

Das gemeinsame Unternehmen der BBI JU ist für die Durchführung der offenen Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Forschungs- und Innovationsmaßnahmen (Research and Innovation Actions for proposals, RIAs), Innovationsmaßnahmen (Innovation Actions, IAs - DEMOs und FLAGs) sowie Koordinierungs- und Unterstützungsmaßnahmen (Coordination and Support Actions CSAs) im Einklang mit den Regeln für die Beteiligung im Rahmen des Horizon 2020 verantwortlich.

 
Highlights

Der Call 2019 ist der sechste von insgesamt sieben Calls zwischen 2014 und 2020.

  • 4 strategische Ausrichtungen: Rohstoffe, Prozesse, Produkte und Marktaufnahme
  • Indikatives Budget: 135 Mio. EUR
  • 21 Themen: 10 RIAs, 4 CSAs, 4 DEMOs, 3 FLAGs (weitere infos hier zur verfügung)
  • Geschätzter Wert der Sachleistungen der anderen Mitglieder als der Union oder ihrer konstituierenden Einheiten (BIC): Mindestens 60 Mio. EUR 

 

Projektdauer

Die Projektdauer wird vom Konsortium im Antrag festgelegt und muss mit den Projektzielen übereinstimmen. Die Dauer ist in Artikel 3 jeder Grant Agreement (GA) festgelegt.

Typische Laufzeiten für Arten von Aktionen sind:

  • Für Koordinations- und Unterstützungsmaßnahmen (CSAs): 1-3 Jahre 
  • Für Forschungs- und Innovationsmaßnahmen (RIAs): bis zu 4 Jahre. 
  • Für Innovationsmaßnahmen (IAs): 4-5 Jahre

 

Zeitplan
Dezember 2018 : Veröffentlichung von Thementexten (über den Jahresarbeitsplan 2019)
04. April 2019 : Ausschreibung
04. September 2019, 17:00 Uhr MEZ : Abgabeabschluss
Oktober - November 2019 : Bewertung von Vorschlägen (indikativ)
Dezember 2019 : Ergebnisse an die Antragsteller geschickt  (indikativ)
 
Jetzt Bewerben!
Alle Informationen zu Themen und Bewerbungsverfahren finden Sie auf der BBI Ju-Website und FAQ pdf