▼ Zielgruppen ▼

Engagiert fördern

Das Deutschlandstipendium der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Bewerbungen für ein Deutschlandstipendium für das Sommersemester 2015 der HU sind ab dem 1. Dezember 2014 bis zum 15. Januar 2015 möglich.

Die Humboldt-Universität zu Berlin fördert mit dem Deutschlandstipendium leistungsstarke Studierende aller Nationalitäten. Neben den Leistungen in Schule und Studium zählen zu den Förderkriterien auch die Bildungsherkunft, das gesellschaftliche Engagement in sozialen Einrichtungen und Vereinen, der Hochschulpolitik, in Religionsgemeinschaften oder politischen Organisationen sowie der Einsatz im sozialen Umfeld.

Mit dem Deutschlandstipendium werden Studierende der Bachelor- und Masterstudiengänge mit 300 Euro monatlich für mindestens zwei Semester innerhalb der Regelstudienzeit gefördert. Das Deutschlandstipendium wird dabei je zur Hälfte vom Bund und privaten Förderern wie Unternehmen, Stiftungen, Vereinen und Alumni getragen.

 

 

"Auf unser neu entwickeltes Format sind wir stolz. Die Themenklassen stellen die Förderung junger Wissenschaftlerpersönlichkeiten in den Mittelpunkt, ermöglichen eine optimale Netzwerkbildung zu den Stiftern und verstärken den interdisziplinären Austausch der Stipendiaten, die so deutlich mehr von der Förderung profitieren als durch ein Einzelstipendium. Der Preis freut uns sehr und zeigt uns, dass wir den richtigen Weg zu einer neuen Stipendienkultur eingeschlagen haben."

Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz
Präsident der Humboldt-Universität