Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Stabsstelle Career Center & Wissenschaftliche Weiterbildung

Humboldt-Universität zu Berlin | Stabsstelle Career Center & Wissenschaftliche Weiterbildung | Career Center | ÜWP-Module & Veranstaltungen | Wintersemester | Für Masterstudierende | Humboldts Wagniswerkstätten – Kreativ- und Innovationsmethoden für die Berufswelt und Gründung

Humboldts Wagniswerkstätten – Kreativ- und Innovationsmethoden für die Berufswelt und Gründung

Referentin: Christina Stehr
Leistungspunkte: 5

 

In der Arbeitswelt spielen die Fähigkeiten, selbstständig Problemlösungen und Ideen zu entwickeln, eine zunehmend größere Rolle. Dabei nimmt auch das Arbeiten in interdisziplinären Teams einen immer größeren Stellenwert ein. Fragestellungen gemeinsam unter Einbindung verschiedener Perspektiven zu bearbeiten und Teamprozesse fruchtbar zu gestalten wird zu einer Schlüsselqualifikation für die New Work Arbeitswelt.

 

Im kompakten Winterschool Format beschäftigen wir uns zwei Wochen lang intensiv mit den zentralen Themen von New Work: Innovation, Kreativität und Kollaboration. Die Arbeitsweise folgt dem Action Learning Ansatz: die theoretischen Kursinhalte werden in der Praxis eigenständig ausgetestet, indem in Projektteams an einer realen Innovation Challenge eines Berliner Startups gearbeitet wird. Dabei fokussieren wir auf Innovations- und Kreativmethoden, zum Beispiel aus dem Design Thinking, mit denen Produkte, Services und Prozesse entwickelt werden können. Dabei üben Sie sich im Querdenken und Perspektivwechseln: gleichzeitig Visionär*in, Pragmatist*in und Kritiker*in zu sein.

 

Die besondere Situation des digitalen Sommersemesters hat uns gezeigt, dass die Digitalisierung nicht mehr nur Vision, sondern Realität geworden ist, mit der nicht nur die Uni sondern auch die Arbeitswelt umgehen lernen muss. Die Winterschool findet als Blended Learning Format statt, in dem der Herausforderung, kreative Prozesse nicht nur im analogen, sondern auch im digitalen umzusetzen, begegnet wird. Dabei lernen Sie eine Reihe digitaler Tools kennen, die auch in der Praxis von vielen Unternehmen zur virtuellen Kommunikation und Exploration mit z.B. digitalen Whiteboards genutzt werden.

 

Schlüsselthemen: New Work Kompetenzen, Design Thinking, kreative und agile Ideenentwicklung und -bewertung, Prototypen, Storytelling und Pitch-Skills, Teamwork

 

Schlüsselfragen des Kurses:

  • Was bedeutet Innovation im Kontext der New Work Arbeitswelt?
  • Wie läuft ein Innovationsprozess ab und welche Aufgaben und Methoden zeichnen die unterschiedlichen Phasen aus?
  • Wie entstehen gute Ideen und kreative Lösungen?
  • Was braucht es, um Geschäftsideen zu entwickeln und umzusetzen?

 

Kursformat: Der Kurs umfasst 2 Wochen Vollzeit Blockseminar und wird wenn kurzfristig möglich zu Beginn und zum Abschluss durch eine Präsenzveranstaltung gerahmt. Die Arbeitsphasen dazwischen werden digital stattfinden, wobei tägliche digitale Treffen und klare Zeitpläne einen strukturierten Ablauf garantieren. Selbstorganisierte Lerneinheiten wechseln sich mit Teamarbeit ab. Zum Abschluss des Moduls muss eine schriftliche Aufgabe (Eigen- und Teamarbeit) eingereicht werden.

Die Anmeldung zum Modul erfolgt per E-Mail an Christina Stehr an venture@hu-berlin.de, bitte mit Nennung der Fachrichtung und Motivation (max. 3 Sätze). 

 

 

Modul MA1579
Termine:

Präsenzveranstaltung
Ort: Humboldt Startup Inkubator (Luisenstr. 53)
15.03.2021 und 26.03.2021 von 10:00 bis 17:00 Uhr



Digitale Kurstermine
16.03.-25.03.2021, täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr

 

Die Anmeldung zum Modul erfolgt per E-Mail an Christina Stehr an venture@hu-berlin.de, bitte mit Nennung der Fachrichtung und Motivation (max. 3 Sätze).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

E-Mail:   careercenter@uv.hu-berlin.de
Telefon: (030) 2093-70365
Fax:      (030) 2093-70367

Ihre Ansprechpartner*innen im Career Center