Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Gründungsservice

EXIST-Projekte

Einblicke in die Welt der HU-Startups. Hier ist eine Auswahl der von der HU unterstützten EXIST-Gründungsprojekte aufgelistet.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1810 hat die Humboldt-Universität zu Berlin viele bekannte Persönlichkeiten und Gründungen hervorgebracht. Seit 2005 werden Gründungsprojekte der Humboldt-Universität durch den Gründungsservice betreut und bei ihrer Projektentwicklung unterstützt und begleitet.

Als wichtigste Frühphasenunterstützung wissenschaftlicher Ausgründungen zählt das EXIST-Gründerstipendium, für das sich die HU-Gründungsprojekte qualifiziert haben. Für Inspiration und einen Einblick in die Welt der HU-Startups sind hier einige der aktuellsten EXIST-Projekte aufgelistet.

Die Alumni-Unternehmensgründungen aus der Humboldt-Universität werden auf den Seiten der Humboldt-Innovation vorgestellt.

 

Aktuelle EXIST-Projekte
 

Belyntic Logo

Belyntic (Nachhaltige Chemie)

Peptide – „kleine Proteine“ aus bis zu 100 Aminosäuren – sind für uns Menschen allgegenwärtig. In Form von Hormonen oder Signalstoffen steuern sie eine Vielzahl an physiologischen Prozessen. Aus diesem Grund sind synthetisch hergestellte Peptide attraktive Substanzen in der Pharma-, Kosmetik- oder Lebensmittelbranche. Bereits heute werden sie etwa zur Bekämpfung von Diabetes oder Krebs eingesetzt. Doch die chemische Herstellung von Peptiden, speziell der Reinigungsschritt, ist zeitaufwendig und teuer. Viele Peptidwirkstoffe kommen daher nie zur Anwendung. Das seit September 2016 mit einem EXIST Forschungstransfer geförderte Gründungsprojekt Belyntic (ehemals EnviroPep) hat ein völlig neuartiges Verfahren entwickelt, das die Hürden in der Peptidreinigung überwindet. Die zum Patent angemeldete Technologie kann mit dem aus der Anglersprache bekannten Begriff des „Catch-and-Release“ beschrieben werden. Ein chemisches Fängermolekül dockt ausschließlich an dem Zielpeptid an, während ungewünschte Verunreinigungen ausgewaschen werden. Nach der finalen Abtrennung des Fängermoleküls verbleibt ausschließlich noch das reine Peptid.

www.belyntic.com

 

 

Inhubber Logo

INHUBBER (LegalTech)

Ziel und unternehmerische Vision von INHUBBER ist es, für KMU-Unternehmen weltweit Business-Intelligence-Lösungen als ein Software-as-a-Service Ecosystem anzubieten. Als erstes Produkt entwickelt das INHUBBER-Team ein Vertragsmanagementsystem auf Basis einer Blockchain zur Steuerung internationaler Lieferketten.

Am Anfang jeder Geschäftsbeziehung steht ein Vertrag. Ohne einen vorherigen Vertragsabschluss findet keine Wirtschaftstätigkeit statt. Aufgrund der fortschreitenden Globalisierung im Waren- und Dienstleistungsverkehr werden Lieferketten immer komplexer und damit auch die notwendigen Verträge immer umfangreicher. Andererseits ist das Vorhandensein der Verträge allein noch kein Garant der Prozessqualität.

Zweck des INHUBBER Vertragtsmanagementsystems ist es, den KMUs ein S-a-a-S Instrument in Überschneidung der Managementbereiche CLM, SRM und CRM zur Verfügung zu stellen, welches eine enge Kopplung zwischen Vertragsmanagement und Controlling herstellt. Auf der Basis einer Blockchain entwickelt INHUBBER ein System von ‚intelligenten‘ Verträgen, welche steuerungsfähig sind. Dadurch wird es für Unternehmen möglich, ihre Beziehungen mit den anderen Unternehmen weltweit herzustellen und unter Kontrolle zu halten: sicher, schnell und kostengünstig, und vor allem – ohne Mittler. Die innovative Technologie von INHUBBER ermöglicht eine flexible Erstellung von steuerungsfähigen Verträgen durch den Benutzer, ohne den teuren Programmieraufwand.

www.inhubber.com

 

 

T-T-T 3000 Logo

T-T-T 3000 (Interactive technology in Sports)

T-T-T redefines the use of technology in sports, around a gamification training concept.Combining tracking techniques and augmented reality, the team aims to realize a widely accessible technological framework, that can deliver the entertainment values of digital gaming inside the athletic experience. Like any human endeavor, sports evolve over time. The advancement of science and technology have fueled changes in how we play and understand sports, providing better information and analysing data. New and more effective learning methods have appeared, and people are using these technologies in a personalised manner so they can benefit and improve their gameplay. T-T-T, Table Tennis Trainer, is the embodiment of this concept. Using custom software and sensoric equipment the system is able to analyse the ball’s and player’s movement. Using this analysis as input, it invite the players to various games that are projected on the table’s surface, keeping as basis the rules of traditional table tennis. While players are enjoying the games, they develop actual athletic ability and their performance is analysed and stored for them, so they can enjoy the merits of statistics analysis.

www.ttt3000.de/

 

 

Scaneca Logo

Scaneca (Fitness, IT)

Wir entwickeln ein 3D-Ganzkörpersystems für eine schnelle, präzise und umfangreiche Körperanalyse. Mit unserem System wird in knapp 30 Sekunden ein 3D-Modell einer Person (digitaler Zwilling) erstellt. Anschließend werden mittels eines Auswertungsmoduls alle für den Fitness-Check bzw. für die medizinische Haltungsanalyse relevanten Parameter ermittelt und in Form eines Reports ausgegeben. Das wiederholte 3D-Scannen einer Person ermöglicht einen exakten und objektiven Vorher-Nachher-Vergleich. Unser 3D-Scannen kann in den Fitnessstudios als Fitnessprogress-Tracker und automatisches Werkzeug zur Bestimmung der Körperzusammensetzung eingesetzt werden. Im medizinischen Bereich dient die mit dem 3D-Ganzkörperscan-System gewonnene Information über den Körper der gescannten Person als Grundlage für eine ganzheitliche Haltungsanalyse und für eine effiziente Behandlung.

www.scaneca.de

 

 

Let's Meet Logo

Let's Meet (Location-based Service)

Wir wollen die örtliche Koordination von Menschen auf ein neues Level heben. Private Gruppen können mit Let’s Meet einfach Treffpunkte vereinbaren und dabei die Anreise der anderen im Blick behalten oder informiert werden, wenn zufälligerweise eine bekannte Person gerade in der Nähe ist. Unternehmen profitieren von einer einfachen Möglichkeit, ihre Mitarbeiter effizienter zu koordinieren oder ihren Kunden einen besseren Service bieten zu können. Neben Übersichtlichkeit und Transparenz steht der Schutz die Privatsphäre der Nutzerinnen und Nutzer im Vordergrund von Let’s Meet. Niemand, der nicht explizit für die Verwendung der Standortinformationen autorisiert wurde, gelangt überhaupt erst in deren Besitz. Security und Privacy werden bei uns kompromisslos umgesetzt.

www.lets-meet.org

 

 

elena International

     Elena International