Humboldt-Universität zu Berlin

Evangelische Theologie

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.) - Das Studium ist für das Lehramt konzipiert. Sie können wählen, ob sie mit Lehramtsoption studieren möchten oder nicht. Wenn ja, absolvieren Sie die lehramtsspezifischen Studienbestandteile (Fachdidaktik, im Kernfach auch Bildungswissenschaften und Sprachbildung, s.u.). Für das Studium ist zunächst keine Kirchenmitgliedschaft nötig, jeder kann das Fach studieren. Wenn Sie aber das Berufsziel Lehramt anstreben, sollten Sie wissen, dass für den Evangelischen Religionsunterricht die Mitgliedschaft der Lehrenden in einer Kirche nötig ist. - Bitte beachten Sie  "Lehramtsstudium" und "Bachelor und Master" (hu.berlin/merk) sowie www.religion-studieren.de.

Regelstudienzeit

6 Semester (zuvor ggf. Propädeutikum)

Studienbeginn und NC

Das Studium beginnt zum Wintersemester und zum Sommersemester. Ob es einem Numerus clausus unterliegt, entnehmen Sie dem Studienangebot  (hu.berlin/studienangebot).

Kombinationen

Evangelische Theologie kann studiert werden als:

Kernfach ohne Lehramtsoption: 120 LP*, dazu ist ein Zweitfach zu wählen. Aus organisatorischen Gründen nicht empfehlenswert mit den Zweitfächern Mathematik oder Physik
Zweitfach ohne Lehramtsoption: 60 LP, zu einem Bachelor-Kernfach
Kernfach mit Lehramtsoption: 113 LP, dazu ist ein Zweitfach zu wählen.
Zweitfach mit Lehramtsoption: 67 LP, zu einem Bachelor-Kernfach. Nicht möglich mit dem Kernfach Biologie.
*Ein LP (Leistungspunkt) entspricht max. 30 Stunden Arbeitsaufwand zur Vor- und Nachbereitung sowie zum Besuch der Lehrveranstaltungen.

Sprachkenntnisse

Graecum, Hebraicum, Latinum - im Kernfach sind zwei davon Pflicht, im Zweitfach eines. Die Sprachkenntnisse können im Rahmen eines Propädeutikums erworben werden, siehe Studieninhalte.

Studieninhalte

Die Modulbeschreibungen und den Studienverlaufsplan entnehmen Sie bitte der Studienordnung (www.amb.hu-berlin.de, Nr. 52/2014, 1. Änderung Nr. 85/2015, 2. Änderung Nr. 1/2022) und dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis (hu-berlin.de/vorlesungsverzeichnis). Sie können auch die Studienfachberatung konsultieren (siehe unten).

Evangelische Theologie ohne Lehramtsoption

ggf. Propädeutikum

bis zu 2 Semester Spracherwerb

Kernfach
Pflichtbereich (60 LP)

B1a/b: Basismodul Altes Testament (10 LP)
B2a/b: Basismodul Neues Testament (10 LP)
B3a/b: Basismodul Christentumsgeschichte (10 LP)
B4     : Basismodul Systematische Theologie: Systematische Propädeutik (10 LP)
B5     : Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie (10 LP)
Bachelorarbeit (10 LP)

Fachlicher Wahlpflichtbereich Kernfach (30 LP)

Wahl von 3 der folgenden Module:

V 1a/b: Vertiefungsmodul Altes Testament (10 LP)
V 2a/b: Vertiefungsmodul Neues Testament (10 LP)
V 3a/b: Vertiefungsmodul Christentumsgeschichte (10 LP)
V 4a: Vertiefungsmodul Systematische Theologie (10 LP)
V 5: Vertiefungsmodul Religionswissenschaft (10 LP)
V 6: Wahlmodul Praktische Theologie (10 LP)

Überfachlicher Wahlpflichtbereich (30 LP)

Im überfachlichen Wahlpflichtbereich sind Module aus den hierfür vorgesehenen Modulkatalogen anderer Fächer oder zentraler Einrichtungen nach freier Wahl zu absolvieren (http://agnes.hu-berlin.de/).

Zweitfach
Pflichtbereich (50 LP)

B1a/b: Basismodul Altes Testament (10 LP)
B2a/b: Basismodul Neues Testament (10 LP)
B3a/b: Basismodul Christentumsgeschichte (10 LP)
B4     : Basismodul Systematische Theologie: Systematische Propädeutik (10 LP)
B5     : Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie (10 LP)

Fachlicher Wahlpflichtbereich Zweitfach (10 LP)

Wahl von 1 der folgenden Module:

V 1a/b: Vertiefungsmodul Altes Testament (10 LP)
V 2a/b: Vertiefungsmodul Neues Testament (10 LP)
V 3a/b: Vertiefungsmodul Christentumsgeschichte (10 LP)
V 4a: Vertiefungsmodul Systematische Theologie (10 LP)
V 5: Vertiefungsmodul Religionswissenschaft (10 LP)
V 6: Wahlmodul Praktische Theologie (10 LP)

Evangelische Theologie mit Lehramtsoption

ggf. Propädeutikum

bis zu 2 Semester Spracherwerb

Kernfach
Pflichtbereich (67 LP)

B 1a/b: Basismodul Altes Testament (10 LP)
B 2a/b: Basismodul Neues Testament (10 LP)
B 3a/b: Basismodul Christentumsgeschichte (10 LP)
B 4: Basismodul Systematische Theologie: Systematische Propädeutik (10 LP)
B 5: Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie (10 LP)
BW 1: Basismodul Religionspädagogik (7 LP)
Bachelorarbeit (10 LP)

Fachlicher Wahlpflichtbereich Kernfach (30 LP)

Wahl von 3 der folgenden Module:

V 1a/b: Vertiefungsmodul Altes Testament (10 LP)
V 2a/b: Vertiefungsmodul Neues Testament (10 LP)
V 3a/b: Vertiefungsmodul Christentumsgeschichte (10 LP)
V 4a: Vertiefungsmodul Systematische Theologie (10 LP)
V 5: Vertiefungsmodul Religionswissenschaft (10 LP)
V 6: Wahlmodul Praktische Theologie (10 LP)

Studienanteile Bildungswissenschaften und Sprachbildung

Bildungswissenschaften 11 LP und Sprachbildung 5 LP, siehe Studienordnung für diese Studienanteile (www.amb.hu-berlin.de, Nr. 80/2015)

Zweitfach
Pflichtbereich (57 LP)

B 1a/b: Basismodul Altes Testament (10 LP)
B 2a/b: Basismodul Neues Testament (10 LP)
B 3a/b: Basismodul Christentumsgeschichte (10 LP)
B 4: Basismodul Systematische Theologie: Systematische Propädeutik (10 LP)
B 5: Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie (10 LP)
BW 1: Basismodul Religionspädagogik (7 LP)

Fachlicher Wahlpflichtbereich Zweitfach (10 LP)

Wahl von 1 der folgenden Module:

V 1c/d: Vertiefungsmodul Altes Testament (10 LP)
V 2c/d: Vertiefungsmodul Neues Testament (10 LP)
V 3c/d: Vertiefungsmodul Christentumsgeschichte (10 LP)
V 4b: Vertiefungsmodul Systematische Theologie (10 LP)
V 5: Vertiefungsmodul Religionswissenschaft (10 LP)
V 6: Wahlmodul Praktische Theologie (10 LP)

Module für den Überfachlichen Wahlpflichtbereich anderer Studiengänge

Folgende Wahlmodule mit je 5 LP werden angeboten:

BF 1: Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie
BF 2: Systematische Theologie
BF 3: Praktische Theologie
BF 4: Christentumsgeschichte
BF 5: Gender Studies
BF 6: Altes Testament (ohne Hebräisch)
BF 7: Neues Testament (ohne Griechisch)

Was zeichnet das Studium der Evangelischen Theologie an der HU aus?

  • Die traditionsreiche Theologische Fakultät der Humboldt-Universität verfügt in allen Teilfächern über ausgezeichnete und international renommierte Lehrende, die von ihrem Fach begeistert sind und diese Begeisterung weiterzugeben versuchen.
  • Die Studierenden kommen aus ganz Deutschland und aus dem Ausland (USA, Großbritannien, Russland, Südafrika, Dänemark, Norwegen, Polen etc.); die Fakultät unterhält zahlreiche Kontakte zu Fakultäten im Ausland mit entsprechenden Austauschprogrammen.
  • Die unmittelbar neben der Fakultät gelegenen Sammlungen der Staatlichen Museen (Pergamonmuseum, Neues Museum, Bode-Museum) bieten wie die übrigen Sammlungen und Archive in Berlin umfangreiches Anschauungsmaterial gerade für die historischen Fächer (Altes / Neues Testament, Kirchengeschichte) und die Religionswissenschaft.
  • Die unvergleichliche religiöse Pluralität in Berlin eröffnet umfangreiche Möglichkeiten des unmittelbaren Kontaktes zu anderen Religionsgemeinschaften und fordert ebenso wie die spezifische Situation der Kirche in der Großstadt zur Selbstreflexion und Auseinandersetzung heraus, die in den Fachgebieten der Religionswissenschaften, der Systematischen und Praktischen Theologie geleistet wird.
  • An der Fakultät wird vielen über die Theologie hinausführenden Interessen gerade im Bereich der Philosophie (Philosophielehrstuhl, Guardini-Professur), der Kunstgeschichte und der Gender Studies Rechnung getragen; dementsprechend bestehen intensive Kontakte zu den jeweiligen anderen Fakultäten.
  • Berlin bietet ein unglaubliches Beiprogramm an wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen, die vielfach für Studierende gut erschwinglich sind (reduzierte Jahreskarte für Museen und Sammlungen, Classic Card für die Opernhäuser).

Welche Fähigkeiten und Voraussetzungen sollten Sie für dieses Studium mitbringen?

  • Freude am sorgfältigen und detaillierten Umgang mit Texten und an methodisch vorurteilsfreier, wissenschaftlich-historischer Arbeit.
  • Freude daran, sich auf die Sprache und die Vorstellungswelt fremder, z.T. sehr alter Texte einzulassen.
  • Die Bereitschaft, sich von Tradition, die das allgemeine Gerede als überlebt betrachtet, überraschen zu lassen und die Bereitschaft, nach den in diesen Traditionen angebotenen Lebensmöglichkeiten und Selbstverständnissen zu fragen.
  • Die Bereitschaft, die eigene religiöse Bindung kritisch zu reflektieren und in einen ergebnisoffenen Dialog mit alternativen Lebensorientierungen zu bringen.

Master

Wenn Sie ein Lehramt anstreben, bewerben Sie sich für den Master of Education in Ihren beiden Fächern. Wenn Sie kein Lehramt anstreben, hält die Fakultät den Master "Religion und Kultur" für Sie bereit. Informationen zu den Master-Angeboten finden Sie im Studienangebot (hu.berlin/master).

Adressen

Theologische Fakultät, Burgstraße 26, www.theologie.hu-berlin.de/, Tel. (030) 2093-91700
Studienfachberatung bzw. Studienkoordinatorin: Tel. (030) 2093-91706, studienfachberatung.theologie@rz.hu-berlin.de; Frau Adnouf, dagmar.adnouf@theologie.hu-berlin.de
Anerkennung und Einstufung in höhere Fachsemester: Anträge werden im Prüfungsbüro der Theol. Fakultät entgegen genommen, Tel. (030) 2093-91708; die Einstufung erfolgt durch die/den Prüfungsausschussvorsitzende/n.
Service für Lehramtsstudierende: hu.berlin/lehramtsberatung, Tel. (030) 2093-70813, lehrerbildung@rz.hu-berlin.de
Bewerbung: http://studium.hu-berlin.de/bewerbung
Arbeitsmarkt: Religion-Studieren.de (www.religion-studieren.de/faq/beruf_mit_zukunft.html); für Studieninteressierte: www.arbeitsagentur.de/vor-ort/berlin-mitte/berufsberatung; für Studierende: www.arbeitsagentur.de/vor-ort/berlin-mitte/akademiker
Stand: Januar 2022

zurück zum Studienangebot

 


Kontakt für Fragen oder Rückmeldungen zu dieser Seite: studienberatung@uv.hu-berlin.de