Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Das Studium abgebrochen?

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur qualitativen (Interview-)Studie "Entscheidung: Studienabbruch"

Grafik: Liravega / Freepik

Ziel der Studie

Die Studienberatung möchte mehr über den Verlauf von Studienabbrüchen und den Entscheidungsprozess erfahren. Dabei steht vor allem das individuelle Erleben im Fokus. Die Ergebnisse zeigen uns, wie Übergänge verlaufen. Dies ermöglicht uns Unterstützungsangebote rund um die Entscheidungsfindung und den Umstieg in die Ausbildung etc. zu verbessern. Wir interessieren uns für Ihre Erfahrungen und möchten direkt mit Ihnen ins Gespräch kommen und hören, was Ihnen selbst wichtig ist. Wenn Sie uns Ihre Beweggründe und Erlebnisse erzählen wollen oder wen kennen, der*die Interesse hat, freuen wir uns.

Wir interessieren uns für Ihre Erfahrungen und möchten direkt mit Ihnen ins Gespräch kommen und hören, was Ihnen selbst wichtig ist. Wenn Sie uns Ihre Beweggründe und Erlebnisse erzählen wollen oder wen kennen, der*die Interesse hat, freuen wir uns.

Wen suchen wir?

  • Studienabbrecher*innen aus Bachelor-Studiengängen der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Sie haben keinen Hochschulabschluss erworben und sind derzeit auch an keiner anderen Hochschule eingeschrieben.

Was erwartet Sie?

In einem ca. 90-minütigen Interview können Sie über Ihre Erfahrungen im Studium, den Übergängen und der Entscheidungsfindung berichten.

Unser Dank

Als Aufwandsentschädigung für Ihre Teilnahme, erhalten Sie einen 30€ Gutschein vom Kulturkaufhaus Dussmann oder von Media Markt.

Was geschieht mit den Daten?

Die Daten der Teilnehmenden werden streng vertraulich und nur zu dem angegebenen wissenschaftlichen Zweck verarbeitet. Alle Hinweise auf persönliche Informationen werden so verändert, dass die Identität der interviewten Personen vollständig anonym bleibt. Ihre Daten werden nicht an unbefugte Dritte weitergegeben.

Wir werden in datenschutzrechtlichen Fragen von der Behördlichen Datenschutzbeauftragten der Humboldt-Universität zu Berlin (datenschutz@uv.hu-berlin.de) unterstützt, deren Hinweise wir berücksichtigt haben. Bei Rückfragen können Sie sich an sie wenden.

Methode

Die Studie beabsichtigt, mittels qualitativer Erhebungs- und Analyseverfahren Wissen über Bedingungsfaktoren für Studienabbrüche aus soziologischer Perspektive zu gewinnen. Das qualitative Verfahren ermöglicht die empirischen Befunde nicht nur in der Breite, sondern eben auch in der Tiefe darzulegen und somit eine verdichtete Darstellung des Forschungsgegenstands.

Forschungsprojekt

Die Studie findet im Rahmen des Projekts "Dropout" statt. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln der Berliner Qualitäts- und Innovationsoffensive gefördert. Die Laufzeit der Förderung ist vom 01.01.2017 bis 31.12.2020.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Wenn Sie Interesse haben oder Studienabbrecher*innen kennen, die uns Ihre Erfahrungen und Geschichten erzählen möchten, freuen wir uns. Eine individuelle Terminvereinbarung ist möglich.

 

Allgemeine Studienberatung und -information

Hedda Zechner

hedda.zechner@hu-berlin.de

030 2093-70274

Informationen nach der EU-DSGVO

Bei der Kontaktaufnahme zu Einrichtungen der Studienabteilung werden zum Teil personenbezogene Daten erfasst und bearbeitet. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und in Übereinstimmung mit dem für die Humboldt-Universität geltenden Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG). Weitere Informationen dazu, zu Ihren Rechten und Möglichkeiten finden Sie unter https://www.hu-berlin.de/de/hu/impressum/datenschutzerklaerung