Stabsstelle Career Center & Wissenschaftliche Weiterbildung

Kurs "Public Relations (PR) und Veranstaltungsorganisation im (Non-Profit-) Kulturbereich"

Referent: Miriam Gabriela Möllers
Studienpunkte: 5

 

Professionell mit Presse- und Medienvertretern zu kommunizieren und Veranstaltungen aller Art versiert zu planen, vorzubereiten und durchzuführen, gehört zum Handwerkszeug eines jeden Kulturmanagers – im Profit- ebenso wie im Non-Profit-Bereich.

Im ersten Teil befasst sich der Kurs mit den Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Gemeinsam werden die gängigen Pressemaßnahmen, die für die Begleitung von Projekten oder Events notwendig sind, erarbeitet. Die klassischen PR-Instrumente (vom Erstellen eines Verteilers über die Durchführung einer Pressekonferenz bis hin zur Presse-Evaluation) werden dabei z. T. praktisch eingeübt.

Weiterhin werden im zweiten Kursteil – basierend auf der Definition unterschiedlicher Veranstaltungsformate und der zugehörigen Zielgruppen – die wesentlichen Abläufe der Veranstaltungs-/Event-Organisation beleuchtet und an unterschiedlichen Projektbeispielen im Kurs entwickelt. Die Themenkomplexe Zeit & Örtlichkeiten für Veranstaltungen, Kooperationspartner & externe Dienstleister, Referenten-/Künstler-Kontakte Veranstaltungsplanung & -dramaturgie, Redaktions- & Lektoratsarbeiten, Produktionsprozess von (Werbe-) Publikationen, Logistik & Technik, Budgetplanung sowie Veranstaltungsdurchführung werden dabei ebenso behandelt wie die kleinen ‚Details’, die aus einer ‚guten Veranstaltung’ eine ‚brillante Begegnung’ machen (Gästebetreuung, Briefing & Führen eines Teams und Nachbereitung).

Gestreift werden auch die grundlegenden Handlungsinstrumente erfolgreicher Projektarbeit sowie das Themenspektrum‚ Finanzen, Antragstellung & Sponsoring, Rechte & Versicherungen’. Darüber hinaus besteht Gelegenheit zum (Erfahrungs-) Austausch über die Rahmenbedingungen freiberuflicher Projektarbeit im Kulturbereich.

 

Voraussetzungen zum Erwerb von 5 Studienpunkten sind:

  • die regelmäßige und aktive Teilnahme an allen sechs Veranstaltungstagen
  • das Erstellen eines ca. 10-seitigen schriftlichen Abschlusspapers zu einer gestellten Aufgabe (z.B. Aufgabe zu den Dimensionen des einfachen Schreibens, Erstellen einer Pressemitteilung, etc. zu einem im Kurs umrissenen Projekt bzw. zu einem vorgegebenen Projekt) nach Veranstaltungsende (ca. 6-8 Wochen Bearbeitungszeit)


Studierende des Studienganges Rechtswissenschaft (Abschlussziel: Erste juristische Prüfung) entnehmen das anerkannte Angebot im Bereich "Schlüsselqualifikationen" dem Vorlesungsverzeichnis der Juristischen Fakultät.

 

Kurs 4087  
Termin : 15./16./17.08., 05./06./07.09.2011
Zeit : 10.00 s.t. - 16.00 Uhr - Achtung Änderung der Uhrzeit! -
Ort : Dorotheenstr. 24, Raum 3.006 - Achtung Raumänderung! -
hier anmelden

 

Das Career Center wird gefördert aus
Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Europäische Union, Europäischer Sozialfonds, Investition in Ihre Zukunft ESF...eine Chance durch Europa!